Katze im verwaisten Haus - Unterernährt und ungepflegt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Melde dich bei tier-sos.jimdo.com Da wird dir kostenlos per Mail oder per Telefon weiter geholfen. Es ist wichtig dass die Katze vom Tierartzt untersucht wird. Nicht dass sie noch irgend welche Krankheiten wie Fiv und Fip in sich trägt und dann noch andere Katzen ansteckt. Zudem braucht die Mitze ein zu Hause wo sie gefüttert und gepflegt wird. Die Eigentlichen Besitzer sollten zudem zur Rechenschaft gezogen werden.

Hallo beccaria, schön das du dich um die Katze sorgst. Kann gut verstehen das du sie nicht aufnehmen kannst. Sie muss erst mal tierärztlich behandelt werden. Wenn sie hungrig ist müsste sie sich ja gut vom Tierschutz einfangen lassen. Stelle ihr am besten Futter und frisches Wasser ( sehr wichtig da draußen alles zugefroren ist ) dort wo sie sich aufhält hin. Mehr kannst du nicht für sie tun. Viel Erfolg und das es die Fellnase in Zukunft besser hat wünscht mit liebem Gruß Leila8

Für alle, die sich fragen, was aus der Katze wurde:

Tierschutz hätte mir erst in ein paar Tagen helfen können, das war mir zu lange, denn es war nachts sehr kalt, meine Freundin nahm sie auf, alles war mit dem Tierschutz abgesprochen, die waren froh, dass die Katze unter war, gesucht wurde sie NICHT! Selbst nun, nach den 2 Monaten nicht.

Sonstiges: Sie wog nicht mal 2 Kg, der Arzt meinte, sie hätte es keine 2 Wochen mehr mitgemacht und er zeigte sich sehr schockiert über ihren insgesamten Zustand. SIe ist nun aber uaf dem Wege der Besserung! Danke für eure Hilfe!

Schau doch mal im Internet, ob es in deiner Gegend irgend eine Organisation für Katzenhilfe gibt. Bei uns gibt es sowas und die holen ausgesetzte Katzen auch zur Not ab, wenn man keine Möglichkeit hat, die Katze zu bringen. Eine weitere Möglichkeit, ruf im Tierheim an. Evtl. kannst du von denen eine Transportbox holen oder von einem Tierarzt in der Nähe ausleihen, um sie ins Tierheim zu bringen. So kannst du sie auf jeden Fall nicht lassen. Aber ob du sagen solltest, dass sie du die Besitzer kennst ???? Sie ist ja deren Eigentum und ob das Tierheim das arme Tierchen dann überhaupt aufnehmen darf? Ich weiß es nicht.

beccaria 11.02.2013, 22:12

Deshalb hab ich den Tierschutz informiert..... Die können sich weiter drum kümmern, ehe ich etwas Illegales tue. Leider ist sie voll mit Flöhen, ich hab ihr nun nochmal Fressen und Saufen gegeben und lasse sie raus.

0
Andrea1964 11.02.2013, 22:48
@beccaria

Sie wird ja wieder in "ihr" Haus gehen. Du kannst ihr ja auch dort Futter geben, bis sich der Tierschutz darum kümmert. Nur überlasse sie bitte nicht ihrem Schicksal, falls sich nichts tut. Zumindest Futter und Wasser solltest du ihr geben, wenn es dir möglich ist (zumindest Trockenfutter - ist nicht so teuer). Es ist schon traurig, dass sich manche Menschen nicht für ihre Tiere verantwortlich fühlen und es anderen überlassen! Alles Gute für euch Andrea

0

Ach gott... ich hab vor kurzem ne kleine Katze auf der straße aufgegabelt und konnte diese auch nicht behalten. Feuerwehr ist dein freund und Helfer, ruf sie an und die holen das kleine Mäuschen ab. Zurück bringen würde ich sie auf keinen Fall.

Eigentlich müsste man die Besis noch verknacken weil sie die Katze ja quasi "ausgesetzt" haben.

Aber schön das du ihr erstmal was zu fressen gegeben hast. hoffe nur deine Hunde kriegen keine Flöhe von der.

Viel Glück

Ps. Kosten kommen durch Feuerwehr auf dich NICHT zu, du musst nur sagen das es Nicht deine Katze ist

Den Tierschutz anrufen, damit die Eigentümer der Katze mal Ärger bekommen. Sowas geht ja garnicht! Wenn man sich ein Tier anschafft, dann muß man sich darum auch kümmern!

Ich denke, es wird ein Bußgeld (nicht für Dich!) geben und die Katze kommt ins Heim, wo sie erstmal richtig versorgt wird und in ein schöneres Zuhause vermittelt werden kann.

Ich hab leider keinen Platz mehr. Hab erst 'ne verwahrloste Katze aufgenommen, die bei mir und meinen zwei Katern bleibt... :)

LG Selgora

Was möchtest Du wissen?