Katze im Elternhaus lassen?

8 Antworten

Hallo,

So, wie ich das lese, sieht deine Katze vor allem dich als Bezugsperson an. In ihrer jetzigen Umgebung scheint es nicht viel zu geben, was sie dort hält, bis auf dich, schließlich ist sie ja die meiste Zeit bei dir bzw. in deinem Zimmer. Ich denke, unter diesen Umständen wäre es tatsächlich am besten, wenn du sie mitnimmst.

Sicher, ein Umzug bedeutet für die meisten Katzen viel Stress, aber meist gewöhnen sie sich dann doch recht schnell um. Wie deine Katze auf den Umzug reagiert, kann hier niemand erahnen.

Um ihr den Umzug leichter zu machen, solltest du ihr vertraute Dinge (Kratzbaum, Katzenklos, Möbel, Decken, Spielzeuge usw.) mitnehmen und sie erst einziehen lassen, wenn  die Wohnung komplett fertig und eingerichtet ist.

Letztendlich bleibt es dir überlassen. Was denkst du, was deine Katze besser verkraftet - einen Umzug oder die Trennung von dir?

Liebe Grüße

Hey,

deine Freundin hat in dem Punkt Recht, wenn sie sagt "..es würde ihr hier in vertrauter Umgebung sicherlich besser gehen. .." Ich bin leider kein Katzenexperte und kann das Verhalten deiner Katze nicht beurteilen. Aber es ist mit dir dort im Elternhaus aufgewachsen. Es könnte auch sein, dass du das Verhalten deiner Katze komplett falsch interpretierst und ihr es eigentlich ganz gut dort geht. Sie ist ja auch nun schon etwas Älter und auch nicht mehr sooo verspielt.

Letzendlich ist es natürlich deine Entscheidung wie du es am besten haben würdest. Du musst dir der Verantwortung natürlich aber bewusst sein! Nicht nur das aufpassen, sondern die Pflege, Nahrung und alles weitere was man für eine Katze tun muss (habe selber keine).

Mit freundlichen Grüßen
E.


Wenn ich so an meine 5 betagten Katzen denke, klar mögen sie mich, aber sie lieben den Garten, das Haus..ich würde sie in ihrer vertrauten Umgebung lassen und schauen ob sie Dich vermisst. Sollte das der Fall sein kannst Du sie immer noch nachholen.

Auszug - Soll die Katze mit?

Liebe Community,

ich ziehe bald mit meinem Freund in eine kleine 1,5 Zimmer Wohnung und möchte gerne meine 10-jahre alte Katze mitnehmen, da ich ihre Hauptbezugsperson bin. Meine Eltern sind allerdings dagegen, weil sie meinen, dass man eine schon ältere Katze nicht aus ihrem gewohnten Umfeld reißen soll, wo sie ja auch recht haben. Mein Bruder argumentiert auch so. Auch sagen sie, dass die Katze durch den Umstieg vom Haus zu einer Wohnung körperlich eingeschränkter wird (sie lebt nur im Haus, und geht nicht nach draußen).

Haben sie da recht, oder sollte ich sie mitnehmen, weil sie sehr an mir hängt und sich auch eher an mir orientiert? Ich kann nicht einschätzen, was ihr wohl besser 'gefallen' würde.

...zur Frage

Umzug Katze mitnehmen?

Hi!

Wir haben seit 7jahren eine Katze draußen um die wir uns kümmern (futter, trinken) und sie schläft auch immer bei und im schuppen.

Nun ziehen wir in 2 Monaten um etwa 12km entfernt. Nun stellen wir uns die frage ob wir die katze mitnehmen sollen. Ins haus kommt sie nicht also nur draussen, da wir schon 2 hauskatzen haben(die dürfen auch nicht raus) und meine mutter meinte dass man sie eh nicht ins haus holen kann, da die sich mit unseren hauskatzen nicht versteht und sowieso schon zu lange draussen lebt. Außerdem will mein vater keine weitere im haus haben.

Wenn wir sie jz mitnehmen würden, wäre sie sowieso auf "entdeckungstour" gegangen und erstmal weg gewesen. Wir befürchten nur, dass sie aber garnicht wieder kommen wird.

...zur Frage

Wie soll ich eine Streuner Katze aufnehmen?

Hallo, wir haben im Garten hinter dem Haus schon etwas länger eine Schwarze Katze rumlaufen. Ich gebe ihr Futter und sie lässt sich mitlerweile sogar streicheln obwohl sie am Anfang ziemlich scheu war. Nachs schläft sie in einer Laube auf einer Decke in einem altwn Körbchen. Die Katze scheint sich sehr wohl zu fühlen. Sie ist zwar noch sehr dünn, aber sie bekommt gutes Futter. Jetzt wo es warm ist mache ich mir keine Sorgen, aber im Wintwr habe ich überlegt die Katze rein zu holen. Ich weiss nur nicht ob sich die Katze daran geöhnen könnte. Unsere Wohnung ist recht klein mit 3 Zimmer + Bad. Also insgesamt 4 Zimmer. Die Katze ist schon zutraulich und kommst sohar manchmal mit in den Keller aner läuft dann wieder nach draußen. Gibt es hier welche die schon mal eine Streuner Katze aufgenommen haben? Oder welche die sich damit auskemmen?

...zur Frage

Meine Katzen mitnehmen Beim Umzug?

Hallo,
Ich habe 2 Katzen die beide Geschwister sind,die beiden sind weiblich und schon 2 Jahre alt und wir lassen sie auch immer raus in den Garten und so weil wir in einem Haus wohnen ist dass einfach sie immer mal wieder rein und raus zu lassen,aber nun ziehen wir um in eine Wohnung , natürlich wollen wir die beiden Katzen mitnehmen nur habe ich Angst dass es ihnen dort nicht gefallen wird und die irgendwie raus wollen. Könnt ihr mir Tipps geben? Ist es gut die Katzen mitzunehmen? Sollten wir die Katze trotzdem rauslassen?

...zur Frage

Meine katze pinkelt ins haus seitdem draußen Schnee liegt.Trotz Katzenklo.Wie gewöhne ich ihr das ab

...zur Frage

Findet ihr das es Tierquälerei ist einen Hund in einer Wohnung zu halten?

Hey Community :) Ich spiele schon seit Jahren mit dem Gedanken mir einen Hund anzuschaffen ! Früher hat es mir mein Erzeuger immer verboten obwohl wir ein großes Haus mit Garten hatten. Seit einem halben Jahr wohne ich jetzt mit meiner Mama in einer 4 Zimmer Wohnung mit 81 Quadratmeter ( es ist zwar nicht so groß aber wir wohnen im Erdgeschoss und haben einen großen Gemeinschaftsgarten hinterm Haus ) Ich habe viel Zeit und meine Mama arbeitet auch nur halbtags ! Jedoch habe ich noch einen 8 Jährigen Bruder der manchmal etwas wild ist aber trotzdem sehr gut mit Hunden umgehen kann. Das Problem ist nur das ich noch eine Katze habe die Hunden gegenüber nicht sehr freundlich ist. Also findet ihr das es Tierquälerei ist einen Hund in einer Wohnung zu halten ? Und wenn es okay ist wie schaff ich es das der Hund und meine Katze sich halbwegs vertragen und sich nicht gegenseitig verletzen ? Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen ! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?