Katze im 4.Stock zum Freigänger werden lassen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo BlutPrinzessin!

Das ist wahrscheinlich eine Diskussion ohne Ende, es wird immer Menschen geben die nur von Freigänger-Haltung überzeugt sind und andere die nur für die Wohnungs-Haltung sind, denn auch das Freigänger-Dasein birgt seine Risiken. Es ist deine persönliche Entscheidung, wie Du deine Katze hälst. Ich denke sie kann durchaus auch als reine Hauskatze ein gutes Leben führen, wenn sie es gar nicht anders kennt. Meine beiden Stubentiger wohnen auch nur im Haus und ich denke schon dass sie dort auch glücklich sind.

Bei Rassekatzen ist der Freigang ja sowieso nochmal mit mehr Risiken belastet, wie Du schon schriebst besteht die Gefahr des Diebstahls aber auch für Katzenfänger die es nur auf das schöne Fell eines Tieres abgesehen haben ist eine solche Rassekatze natürlich attraktiver als eine "normale" Hauskatze. Es soll z.B. sogar Leute geben,die ihren Rassekatzen quer über den Rücken immer einen Streifen Haare ganz kurz abrasieren, damit sie nicht dieses Schicksal erleidet wenn sie raus gelassen werden...

Naja. Ich denke Freilauf ist ein bisschen schwer wenn Du im Dachgeschoss wohnst und das Tier erstmal durchs ganze Haus und die Haustüre müsste um raus zu kommen. Außerdem könnten sich ggf. Nachbarn beschweren, wenn sie z.b. eine Katzenhaarallergie haben usw.

Wie alt ist deine Katze denn? Wenn sie nur in der Wohnung lebt ist ein Katzenkumpel wirklich sehr zu empfehlen, denn das Tier kann so ja überhaupt gar keinen Kontakt zu gleichgesinnten haben. Je älter eine Katze wird, desto größer ist aber auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie gar keinen Kumpel mehr haben will oder quasi schon "verlernt" hat wie man mit einem Artgenossen kommuniziert und umgeht. Wenn deine Katze also noch kein Opa/Oma ist, solltest Du durchaus eine zweite Katze in Erwägung ziehen! Achte bei der Auswahl darauf, dass sie charakterlich gut zu deiner jetzigen Katze passen könnte, und, vor allem, dass sie etwa im gleichen Alter ist. Eine Zusammenführung von sehr jungen mit etwas älteren Katzen verläuft oftmals problematisch, da sie sich in völlig anderen Lebensabschnitten befinden und sich "Nicht so viel zu sagen" haben. Die Junge wird noch total aufgedreht und quirlig sein, die ältere Katze wird lieber herumliegen und schlafen wollen. Bei Katzen im gleichen Alter (+/- 1 Jahr ca.) stehen die Chancen allerdings recht gut. Du solltest am Besten auch darauf achten, dass alle Tiere vor Zusammenführung kastriert sind. Bei Katern sowieso, denn in der "Katzenfamilie" gibt es in der Regel nur einen, je nach Gebietsgröße maximal 2 Kater und viele Katzendamen. Zwei unkastrierte Kater werden dir keine Freude bereiten da sie ständig streiten und außerdem werden sie die Wohnung markieren was das Zeug hält, und dann kannst Du sie nur noch mit Atemschutzmaske betreten. Welches Problem es bei unkastriertem Kater und unkastrierter Katzendame gibt werde ich dir nicht erklären müssen ;-) Und bei kastriertem Kater und unkastrierter Katze ist es nicht so schön für die Katzendame wenn sie rollig ist und merkt dass ein Kater da ist, der sie aber nicht deckt - es besteht die Gefahr von Dauerrolligkeit. Und das ist nicht schön für deine Ohren. Zwei Katzendamen (unkastr.) könnten noch am ehesten funktionieren... Und bei einem kastrierten Kater und einem unkastrierten wird es auch Probleme geben, sie begegnen sich quasi nicht auf einer Ebene, der unkastrierte wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch auf den kastrierten los gehen weil er ja trotzdem ein Kater ist und er in seinem Gebiet Gefahr wittert...

Wenn Du dich für eine Zusammenführung entscheidest, wähle das Tier also sorgfältig aus und informiere dich vorher gründlich, was alles zu beachten ist und wie Du dich am besten verhalten kannst, um den Katzen die Zusammenführung so leicht wie möglich zu machen. Auch wenn Du alles richtig machst, wird es am Anfang Streitereien und Auseinandersetzungen, Gefauche und Geknurre geben. Wie lange das dauert, kann man vorher nicht sagen. Manchmal ist schon nach wenigen Stunden oder Tagen alles in bester Ordnung, manchmal dauert es aber auch mehrere Monate...

Alles Gute wünsche ich und hoffe ich konnte etwas helfen!

Nur mal als Beispiel: Meine Freundin hat eine Russisch Blau, die darf in den Garten und verlässt den auch nicht. Irgendwann ist meine Freundin grad oben und sieht wie ein Typ die Katze lockt, über die Hecke steigt und nach ihr greift.. Meine Freundin hat dann am Fenster laut gebrüllt, der kerl sah sie und versucht nochmal, Katze zu schnappen, die aber wegspringt.. Wenn das kein versuch war, die zu klauen, heiß ich Otto (und meine Freundin auch).

Wenn Deine Miez sichtlich zufreiden ist in der Whg, dann ist es doch auch okay.. falls Du einen Balkon hast, kannst Du den ja auch Katzensicher machen und sie kann da raus. 4. Stock ist schon bissl blöd, vor allem wenn Deine Katze eh etwas paddelig ist. Nebenbei: Meine Freundin hat vorher mit ihren Katzen (Russisch Blau und Kartäuser) auch im xtenStock mitten in der City gelebt, da kamen die auch "nur" auf den Balkon und es ging ihnen gut.

Das ist keine Tierquälerei, weil deine Katze ja nichts anderes kennt. Draußen wird sie sich fürchten, weil sie sich nicht auskennt.

Freigänger Katze im dritten Stock?

Ist es möglich das Katzen die draußen sind also freigänger abends nach oben ins dritte Stock kommen zum Essen bzw. schlafen ?? Wir möchten der Katze natürlich frische Luft und so geben deswegen...ist das ein Hindernis für eine Katze wenn man im dritten Stock wohnt ??? Natürlich wird sich die Katze erstmals 4 Wochen in der Wohnung Eingewöhnen!! Es handelt sich um ein Beispiel hier !!

...zur Frage

Katze und Flohmittel. Soll sieb jetzt im Korb bleiben?

hallo, ich habe eben meiner Katze Flohmittel gegeben. Soll ich sie jetzt in einer Katzenbox lassen oder wie gewohnt durch die Wohnung rennen lassen?

...zur Frage

Wie lange darf eine ausgewachsene Katze zu Hause alleine bleiben?

Wie lange darf eine ausgewachsene Katze zu Hause alleine bleiben?

Kann man sie mehrere Tage(1-4 Tage) (in der Wohnung, ausgestattet mit genügend Futter, Katzenklo) alleine lassen? Ist soetwas Tierquälerei?

(Diese Frage habe ich nicht gestellt, weil ich erwäge ein Tier alleine zu lassen, oder Tierquälerei zu begehen, ich habe keine Haustiere und darf auch keine in meiner bei mir halten- diese Frage kam mir aufgrund eines Betrages im Radio, oder Fernsehen, wo eine Katze alleine zu Hause war)

Vielen Dank für ernst gemeinte, hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Kann ich meine Katze noch chippen lassen?

Hi

Meine 4 Jahre alte Freigänger Katze ist noch nicht gechippt.

Kann man das kurz neben der Impfung machen?

...zur Frage

Kann ich eine Freigänger Katze zu einer Hauskatze machen?

Hallo☺️
Ich hab gestern schon eine Frage zu einem ähnlichen Thema gestellt.
Ich wollte einfach mal fragen, kann man eine Freigänger Katze zu einer Hauskatze erziehen?
Mir wäre es echt lieber, würde meine Katze in der Wohnung leben, denn ich möchte sie ja noch ein bisschen länger behalten, nicht das ich sie mal Platt von der Straßen kratzen darf..
Und ich wollte euch noch Fragen, kann man eine Katze ohne sie nass zu machen, säubern?
Danke im Voraus!☺️

...zur Frage

Findet ihr das es Tierquälerei ist einen Hund in einer Wohnung zu halten?

Hey Community :) Ich spiele schon seit Jahren mit dem Gedanken mir einen Hund anzuschaffen ! Früher hat es mir mein Erzeuger immer verboten obwohl wir ein großes Haus mit Garten hatten. Seit einem halben Jahr wohne ich jetzt mit meiner Mama in einer 4 Zimmer Wohnung mit 81 Quadratmeter ( es ist zwar nicht so groß aber wir wohnen im Erdgeschoss und haben einen großen Gemeinschaftsgarten hinterm Haus ) Ich habe viel Zeit und meine Mama arbeitet auch nur halbtags ! Jedoch habe ich noch einen 8 Jährigen Bruder der manchmal etwas wild ist aber trotzdem sehr gut mit Hunden umgehen kann. Das Problem ist nur das ich noch eine Katze habe die Hunden gegenüber nicht sehr freundlich ist. Also findet ihr das es Tierquälerei ist einen Hund in einer Wohnung zu halten ? Und wenn es okay ist wie schaff ich es das der Hund und meine Katze sich halbwegs vertragen und sich nicht gegenseitig verletzen ? Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen ! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?