Katze Hund und neue katze?

1 Antwort

Deine neue kleine Babykatze hat gerade den puren Stress. Sie ist in einer neuen Umgebung bei neuen Menschen und auch noch neue Haustiere dazu. Die hat erstmal furchtbar Angst und faucht deshalb.

Du solltest das kleine Ding anfangs auf keinen Fall unbeobachtet mit den gestandenen Revierführern alleine lassen. Wenn du dabei bist, nimmst du sie mit zu den anderen und lässt sie gewähren. Aber sobald Gefahr für das Kleine droht (Hund schnappt oder ähnliches), kommt der Zwerg weg. Erst, wenn du das Gefühl hast, die können das alleine unter sich ausmachen, braucht die Kleine keinen Schutz mehr, wenn du nicht da bist.

Bei etwa gleichaltrigen Tieren bin ich kein Verfechter von extra Zimmern bei der Eingewöhnung. Aber hier handelt es sich um eine erwachsene Katze UND einen Hund. Da würde ich der Kleinen anfangs den nötigen Schutz bieten. Aber lass sie bitte nicht stundenlang alleine. Anfangs wäre es besser, es ist meistens jemand da, der auch die Vergesellschaftung überwacht. Nach einer Woche oder so wirst du das wahrscheinlich nicht mehr brauchen, da Minitiger eigentlich schnell akzeptiert werden. Das ist am Anfang nur zum Schutz und für die Ruhe der Kleinen.

Viel Spaß mit deinem Volk.

Katze mit Hund zusammenbringen?

Wie kann ich eine Katze mit einem Hund zusammenbringen?

...zur Frage

Neue Katze im Haus, Fauchen und Angst!

Hallo, Ich habe gestern mir einen neuen Kater geholt. Er versteckt sich nur, da scheint mir auch normal! Ich habe schon zwei, einen Kater und eine Katze! Dem Kater interessiert das garnicht und ist wie immer! Nur die kleine macht mir sorgen! Sie faucht und stenkert sehr mit ihm! Selbst wenn ich vorbei gehe da faucht sie mich an! Obwohl wir immer ein Herz und eine Seele waren! :/ und eigentlich habe ich den kleinen nur wegen ihr geholt! Weil der große fast den ganzen Tag draußen ist und sie immer allein vorm Fenster sitzt und auf ihn wartet! Hat jemand Erfahrung mit einer dritten Katzen? Wäre über jede Erfahrung dankbar!

...zur Frage

Neue Katze versteckt sich und faucht uns an.

Wir haben seit gestern eine neue Katze sie isst zwar aber trinkt nicht. Die Katze ist 5 Monate alt und faucht uns ständig an. Manchmal haben wir ihn in den Armen und wenn wir ihn dann mal auf den Boden stellen damit er die Wohnung erkundigen soll versteckt er sich unterm Bett, Tisch, Sofa e.t.c Undd wenn wir ihn dann raus holen wollen dann faucht er uns wieder an.

Wir bitten um Rat !!

...zur Frage

Katzenzusammenführung fauchen/knurren?

Hallo zusammen, also heute haben wir eine zweite Katze bekommen. Die erste ist jetzt ca 1 jahr alt und ziemlich eigensinnig und nicht wirklich verschmust. Als wir sie heute zusammengeführt haben fing die ältere zum fauchen und knurren an und liegt jetzt immer erhöht wo oben und beobachtet die Kleine. Die Kleine liegt im Körbchen oder versteckt sich wo, faucht und knurrt aber nicht ist aber noch ziemlich ängstlich. Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Katzenjunges schreit andauernd und faucht alte Katze an!

also,gestern haben wir uns eine Katze geholt die 3 Monate alt ist. Auf der Fahrt war alles soweit gut...nur als wir da waren hat meine ältere Katze sie angefaucht und wir haben sie dann erstmal getrennt. In der Nacht hat sie pausenlos geschrien und sich hinter dem Schrank versteckt. Sie hat jetzt auch vor mir Angst und Rennt weg oder faucht. Meine ältere Katze hat jetzt kein Problem mehr mit ihr halt nur sie. Und mein Vater will sie vielleicht wieder zurück bringen und das will ich nicht:( was kann ich machen?

...zur Frage

meine katze 2 jahre faucht mein neues kätzchen an

ich habe eine 2 jahre alte katze vor zwei tagen habe ich ein neues kätzchen dazu geholt...ich habe die kleine meiner großen gezeigt und sie faucht und knurrt.ich habe die kleine in einem extra zimmer..ich habe angst das die große auf die kleine losgeht.weil wenn ich aus dem zimmer komme faucht meine große katze mich auch an..was kann ich machen das sich beide vertragen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?