Katze humpelt seit gestern

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei so etwas bin ich grundsätzlich mißtrauisch, und untersuche die Pfote und das ganze Bein möglichst genau. Durch Abtasten konnte ich schon öfters kleinere Wunden finden, die sich böse entzündet hatten. Allerdings waren sie meist oberflächlich schon verheilt, und bildeten unter der Haut schon Aszesse...

Sie mußten vom Tierarzt aufgeschnitten und desinfiziert werden, und meine Katzen bekamen Antibiotika... es kann also durchaus eine ernste Verletzung dahinterstecken, denn Katzen sind Meister im Verstecken solcher Dinge.

Sei doch so gut, und taste das betreffende Beinchen mehrmals gründlich ab, ob Du nicht eine verdächtige Beule oder so etwas findest!

So wird es bei uns ebenfalls gemacht. Erstmal gründlich selbst nachschauen und weiterhin beobachten, und bei Beulenbildung ab zum TA. Meister im Vertstecken sind die Maunzer wirklich, denn sonst käme es nie vor, dass man so manche Beule erst entdeckt, wenn schon stinkender Eiter rauskommt...

0
@Vampirella78

Ja, einer meiner Kater hatte schon einen Abszeß bis auf den Knochen, was eine zügige Operation und eine Woche Trichterkatze bedeutete...:-(

Und obwohl ich normalerweise genau hinschaue, habe ich es im langen Fell (Maine-Coon-Mischling) lange nicht entdeckt...

Dankeschön für die Auszeichnung, Joly1! LG!

0

bei der jahreszeit wo streusalz auf den strassen liegt haben viele katzen es in den pfoten oder es ist leicht wund durch das salz

Vielleicht ist sie in einen Splitter getreten? schau mal nach.

Ich hab schon geschaut, aber ich hab nichts gefunden. Sie benimmt sich sonst auch normal, frisst, spielt usw. Nur das humpeln macht mir Sorgen.

0
@Joly1

Warte einfach ein noch ein wenig und wenn es nicht weggeht, dann geh zum Arzt.

0

Was möchtest Du wissen?