katze hat schwellung am kiefer

3 Antworten

also für alle deren katze mal das selbe passiert: war jetzt beim tierarzt...es war eine dicke eiterbeule, angeblich passiert das öfters wenn sich katzen kratzen/beißen und dabei keime unter die haut kommen, die oberste hautschicht wächst wieder zu und dadurch entsteht unter der haut ein eiterherd, der dann immer größer wird und irgendwann von alleine aufplatzt, wobei dann eine menge stinkender eiter herausfließt, die wunde kann sich dann weiter entzünden, dass heißt am gscheitersten is an geht rechtzeitig zum tierarzt, der das dann aufschneidet und verarztet und die entsprechenden atibiotka gibt... lg

Wenn die Schwellung zwischen den beiden Unterkieferknochen, also im weichen Teil in der Mitte ist, dann ist es eventuell ein geschwollener Lymphknoten. Das kommt meistens von einem Zahnproblem. Schau dem Tier doch mal ins Maul, wenn das Zahnfleisch oben rot ist, eventuell sogar dick geschwollen, dann muss die katze demnächst zum Tierarzt, der ihr dann den kaputten Zahn zieht. Anstehen lassen sollte man es nicht zu lange, weil die kATZE erstens Schmerzen hat und zweitens kaputte Zähne einen Nierenschaden verursachen können - so hat's mir meine Tierärztin erklärt. Mein Kater hatte zwei dicke Lymphknoten. Alles Gute!

nein, die schwellung ist eher direkt am kieferknochen...ins maul hab ich auch schon geschaut, sieht aber nicht auffällig aus...er frisst auch ganz normal und zuckt nicht zusammen bei berührung der schwellung, bin also ein bisschen ratlos...aber danke auf jeden fall : )

0

Könnte auch ein Zeckenbiss sein, oder eine Fistel.

zecke ist unwahrscheinlich, da meine lieben in letzter zeit nur in der wohnung waren...fistel klingt aber recht logisch, heilt das von alleine wieder ab oder kann man da irgendwas unterstützendes machen? :)

0

Was möchtest Du wissen?