Katze hat schwarze punkte auf der nase?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hat die Katze das schon immer? Dann sind das kleine schwarze Pigmentflecken, so wie auch wir Menschen welche haben ("Leberflecken"). Völlig normal. Haben viele Katzen. Sieht übrigens süß aus bei deiner hellen Schönheit. (Ähnelt meinem Kater, und der hat winzige dunkle Fleckchen an den Augenlidern.)

Wenn solche Flecken neu sind, können sie z.B. kleine Verletzungen sein, allerdings schon im Stadium des Verheilens. Das Schwarze ist Schorf, der von alleine abfällt. Nur sind solche Verletzungen selten so symmetrisch wie bei deiner Katze.

Manchmal bilden sich auch unter den Augen dunkle Brösel, die aber i.A. harmlos sind und bei der nächsten gründlichen Katzenwäsche weg gehen. (Mit Tränenflüssigkeit ausgewaschene Staubpartikelchen). Manche Katzen scheiden auch "Bernsteintränen" ab, dann sind kleine Äderchen geplatzt - bisweilen ein Anzeichen für Polypen. Aber das ist dann gelbbraun und nicht schwarz.

Außerdem können dunkle Flecken natürlich auch Zecken oder andere Parasiten sein bzw. deren Eier. Allerdings finden die sich eher im Fell um den Hals und um die Ohren. Und man kann sie entweder gut erkennen (Beinchen!) oder wegwischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, wenn Du es schon ne Weile beobachtest (?) solltest Du evtl. doch mal zum Tierarzt nachschauen lassen. So wie ein Mensch in dem Fall zum Hautarzt gehen würde...

Alles Gute für die Mieze :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fühlt es sich rau an so wie eine Kruste?
Vl. hat sie sich weh getan und es verheilt jetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 17122002
06.08.2016, 12:33

nein eher wie ein leberfleck

0

Meine auch. Das ist nichts schlimmes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?