Katze hat lebende maus mitgebracht was tun?

7 Antworten

wenn die Maus unverletzt ist, lass sie sobald möglich frei iwo draußen, mit gutem Abstand zu deinem Grundstück und deiner Katze

Mäuse sterben sehr schnell, wenn ihnen was fehlt. Hätte sie innere Verletzungen gehabt, wäre sie dir in der Nacht weggestorben (ich weiß wovon ich rede, wir hatten diesen Fall schon öfter). Lass sie frei, aber weit weg. Mindestens 2 Kilometer von deinem Haus entfernt - ansonsten findet sie nämlich zurück, das schlaue Ding, und deine Miez wird sie bald wieder anschleppen.

Warte noch ein par Tage und lasse sie dann (weit entfernt von Deiner Katze) frei.

Hallo,

gesetzlich bestimmend darfst du sie nicht gefangen halten (auch über einen kurzen zeiraum nicht) da sie ein wildtier ist. wirbeltiere dürfen nicht aus der natur entnommen werden, außer es handelt sich um verletzte tiere. wenn sie soweit in ordnung ist, lass sie frei. ansonsten MUSST du sie zum tierarzt bringen.. sie einfach selber zu halten und kurieren zu wollen, ist dir nicht erlaubt, da das tier in die freiheit gehört.

ich weiß nicht ob sie verletzt ist da sie wenn ich komme sich versteckt.

0
@yolo3611

und weil du das auch nicht wissen kannst, musst du sie entweder jmd vorstellen der es sicher bestimmen kann (tierarzt, wildtierzentrum, usw) oder musst das tier freilassen- auf beobachtung zuhause halten geht keinesfalls und kann dem tier mehr schaden als nutzen.

0

Wenn es bei dir eine Wildtier, einen Gnadenhof oder ähnliches gibt solltest du dich dort melden und die Maus vorbeibringen.. Wenn du sagst der Maus wird es schnell besser gehn kannst du sie etwas aufpäppeln, sie soll sich aber nicht an dich gewöhnen dann kannst du sie wieder frei lassen. Die macht ja Winterschlaf..

Was möchtest Du wissen?