Katze hat immer wieder Durchfall

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann auch an der Überfütterung liegen. Das passiert häufig, wenn Katzen zu viel zu hochwertiges Futter kriegen. Versucht es mal, ihmetwas weniger zu geben bzw ihn 12 Stunden auf Nulldiät zu setzen und ihn danach vorsichtig wieder anzufüttern. Ein anderes Zeichen dafür wäre zb auch Erbrechen. Das hatte unsere Katze mal, als sie früher regelmäßig Animonda bekommen hat. Danach wurde es besser.

Die Katze kann die ganzen Nährstoffe des Futters nicht aufnehmen und scheidet es vorzeitig aus.

Hat sie feste Futterzeiten?

Eine Kotprobe hat der TA auch schon untersucht?

6

Felix hat keine festen Zeiten da es mir so vom meinen Tierarzt empfohlen wurde da er sehr dünn war als ich ihn bekam.Er frisst man kann sagen den ganzen tag aber,es sind kleine malzeiten über den Tag

0
57
@MJ1234

Das kann aber auch ein Problem sein, weil er dann zuviel hochwertiges Futter zu sich nimmt. Im hochwertigen Futter sind die Nährstoffe sehr konzentriert, ohne zusätzliche Füllstoffe. So nimmt er mehr Nährstoffe zu sich, als er eigentlich braucht.

Wenn derTA schon alles gecheckt hat, auch eine Kotprobe, und nichts zu finden ist, würde ich es probieren mit der Nulldiät und ihn dann langsam wieder anfüttern und vor allem nur zu festen Zeiten. So kannst du besser kontrollieren, welche Mengen er frisst Halte dich an die vom hersteller empfohlene Dosis.

0
6
@Sumselbiene

Kotprobe werde ich machen lassen.Villeicht findet er diesmal was.Werd wohl feste Fütterungszeiten machen villeichts hilft es.Vielen dank für die Tips

0
6
@MJ1234

Bin heute wieder mal beim Arzt mit Felix gewesen.Habe erst mal Diatfutter bekommen.Kotprobe habe ich auch abgegeben.Ärztin sagte das,felix villeicht Chronischen Durchall haben könnte wenns mit dem Futter nicht besser wird.In 2 Tagen sind die Ergebnisse da.Diesmal wurde alles überprüft Würmer und alles andere.Wird ein Teurer Spaß.Hoffe das es nur Gardinien sind.Also Daumen drücken.

0

Hallo, ich hatte auch einen Kater, der häufig Durchfall hatte, mehrmals am Tag. Beim Tierarzt wurde eine Blutuntersuchung durchgeführt, (der Kater mußte nüchtern kommen). Es wurde eine Bauchspeicheldrüsenerkrankung festgestellt. Das Futter wird unverdaut nach Passage des Dünn- und Dickdarms ausgeschieden. Die betroffenen Katzen magern trotz gutem Appetit ab. Die Enzymbildung ist eingeschränkt, das Futter kann nicht mehr verwertet werden. Ein weiteres Symptom dieser Krankheit kann Erbrechen sein. Diese Erkrankung kann behandelt werden, wenn ca. 20 Minuten vor dem Füttern Pankreasenzyme beigemischt werden. Bei meinem Kater war es so, dass er kurz nach dieser Blutuntersuchung am selben Tag nur noch häppchenweise gefressen hat. Jeden Tag hat er weniger gefressen, dann gar nichts mehr. Die Tierärztin sagte mir beim Abtasten, dass sich schon Tumore bebildet hatten. 3 Wochen nach der Blutuntersuchung mußte er eingeschläfert werden.

Trinkt Dein Kater evtl. Milch? Auf normale Milch reagieren viele Katzen mit Durchfall, deshalb besorge ne laktosefreie Milch für Deinen Kater.

Falls das nicht der Fall ist, gib Deinem Kater mal immer ein wenig Naturjoghurt als Leckerli, das hilft bei meinen Katzen immer.

6

hab ich versucht.Frisst er nicht.will er nicht

0
NEU
Mehr Fragen zu Katzenfutter und Ernährung im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?