Katze hat Fellknoten

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,

Wenn das schon n Knoten ist, hilft nur noch abschneiden.

Ich habe die von "Athembo" genannten Entfilzungsmesser usw auch alle durchprobiert.

Das ist allles weggeworfenes Geld.

Halt deine Katze RICHTIG beherzt fest (nich weh tun is klar) und lass ne 2te Person das Knötchen einfach vorsichtig wegschneiden. - mit ner Schere.

Ich hatte bei meiner Perser immer reichlich Probleme mit Filzknoten.

Das is die Dunkelgraue auf dem Profilbild.

Früher hab ich die regelmäßig scheren lasen. - Ne rasierte Mischi :-)

Liest sich jetzt wie Webung.

Seit ich n Furminator benutze habe ich bzw. die Perserkatze kein Problem mehr mit Filzknoten, auch nicht, wenn die voll im Fell steht.

N Furminator gibts für unterschiedliche Felllängen.

Das Teil ist mit ca 30€ nicht billig, aber das ist, wie ich meine, das Einzige, was wirklich funktioniert.

Man muss den natürlich regelmäßig anwenden, sonst geht auch der Furminator nicht.

Sind die Filzknoten erst da, kann auch der Furminaton nix machen.

Wenn man die katze behutsam an das regelmäßige Bürsten und Kämmen gewöhnt, lassen die sich das auch gefallen.

Also keinesfalls mit Gewalt durch das Fell bürsten o. Kämmen.

Wir würden auch nicht mehr freiwillig zun Friseur gehen, wenn der uns weh tun würde.

Wenn die Katze keine Lust nehr hat auf Bürsten und Kämmen, dann lässt man die vorerst in Ruhe und macht später weiter.

Mit Zwang wird man bei ner Katze NIX.

Nei meiner Perser reicht das, wenn ich da 2 - 3 mal die Woche mit Bürste, Kamm und Furminator dran gehe.

Regelmäßig gemacht, dauert das 5 - 10 Minuten.

Meiner Perserdame scheint das so gut zu gefallen, dass die, wenn ich das "Frisierzeug" in die Hand nehme, fast angerannt kommt als gäbe es Fresschen.

Wie gesgt:

Man darf die Katze dabei nicht erschrecken oder weh tun. Schon gar nicht zwingen.

Dann empfindet die Katze das Frisieren als Positives Ritual. - So als wenn man die mit katzenspielzeig beschäftigt.

Ich bin mir sicher, dass die Tiere merken, dass ihnen z.B. das Kämmen und Bürsten gut tut, wenns ohne weh tun ist.

Meine Perserdame scheint das Bürsteb und Kämmen richtig zu genießen. Die dreht sich hin und her hebt die Beinchen und "Ärmchen, als wolle sie mir mitteilen, wo ich Bürsten o. Kämmen soll.

Ich denke, dan kann man den allermeistenn Katzen behutsam angewöhnen und antrainieren.

Ich glaube auch dass Perser noch problematischer mit dem Fell sind, wie z.B. Norweger.

Der Schwarz/Weiße auf dem Profilbild is n Norwerger Mix.

Wie gesagt, Knoten einfach abschneiden und dann regelmäßig mit nem Furminator dran, dann hast Ruhe.

einer von meinen Katzen hab ich das sich bürstenlassen mittels Clicketraining gelernt, wenn ich die Bürste in die Hand nehme, kommt sie begeistert angetrabt

0

Danke für deinen Rat, wir haben es geschafft und unsere Katze ist die Knoten los wir werden jetzt besser aufpassen.

0

Ich taste meine Katze immer wenn ich sie streichel nach Fellknoten ab, meistens im hinteren Po-bereich. Dann nehme ich eine Büste, dessen Noppen aus Draht bestehen, gibbet es extra zu kaufen für Hund oder Katze und streife solange darüber her, ca. 2 Min. bis diese sich aus dem Fell lösen, Grundvoraussetztung sie liebt es. Ist alles zu spät, scheren wie ein Schaf. Aber ich halte es für gefährlich selber mit einer Schermaschiene oder Schere zu hantieren, weil man sie verletzen könnte. Dann lieber den Tierartzt machen lassen. Aber ein bischen prüfen und dann selber handeln erspart viel Ärger. So ne Büste kostet keine 5 € und sie emfindet es wie eine wohlige Massur.

Oh die hat meine Tante auch Sie hat eine herkömliche Schere benutzt um die Kosten für den TA zu reduzieren

Nimm doch einfach eine Schehrmaschine für Haare. Die hat einen Aufsatz, damit man sich nicht schneiden kann. Ist zwar laut, aber wenn die Katze sowieso nicht stillhalten will, verletzt du sie damit wenigstens nicht. Bestimmt gibt es wen in deinem Bekanntenkreis, der so eine hat.

Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich werde es mal probieren mit der Schermaschine meines Mannes.

0
@sylli59

Gern doch :-) Wenn man flauschige Hunde damit scheren kann, ohne sie zu verletzen, warum nicht auch die Fellknoten einer Katze entfernen ^^

0

Bei meinen Katzen habe ich Folgendes gemacht: den Knoten mit zwei Fingern fassen und etwas anheben und kurz über der Haut abschneiden. Benutzt habe ich dafür eine kleine, aber scharfe Nagelschere. Was man noch braucht, ist Geduld. Das Tier nicht zwingen. Wichtig ist es, die Katzen relmäßig zu kämmen und zu bürsten. Dann werden Fellknoten kaum entstehen. Meine Katzen genießen die Fellpflege Wenn Du gar nicht mit der Entfernung der Knoten klar kommst, geh zum TA. Gruß......Spatzi321

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zur Katzenhaltung und Pflege im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?