Katze hat Einblatt angefressen...

5 Antworten

-wenn sie nicht ausscheidet, ist leider auch der weg, ihr viel wasserhältiges anzubieten, wegen der hoffnung der schnelleren entgiftung, nicht zu empfehlen. das wolltest du vermtl. wissen, was du ausser dem tierärztlichen rat, den ihr befolgt, noch unspezifisch pflegerisch!"quasi tun könntest, oder?? also bitte weiter hin mit dem haustierarzt verbindlich in kontakt bleiben, bei def. veränderungen informieren. ansonsten möchte ich dir ein echtes mitgefühl ausdrücken. als auch katzenfan weiss ich, wie schlimm es ist, die katze so still leiden zu sehen, oder auch klagen zu hören,a.ihre art, und nicht die eigene unruhe in direkte hilfe umsetzen zu können.eine genesungsreiche,gesegnete nacht,dem tier,und dir/u.mir/ wünsche ich..

Ruf in einer Tierklinik an oder bei einem anderen Tierarzt und frag die nach der Meinung was man noch unternehmen muss oder kann.

Und bitte räum doch alle Pflanzen weg die giftig sind oder sein könnten. Katzengras, Bambus (nicht Glücksbambus), Zyperngras sind auch dekorativ^^

Katze erbricht ständig Schleim und frisst nicht mehr - was tun?

Die Situation: Katze erbricht seit gestern Nacht ca. 5 Uhr PERMANENT durchsichtigen Schleim und Schaum, trinkt gelegentlich behält aber nichts für sich - hat bestimmt schon 30-40 gebrochen seitdem. Frisst nichts und geht nicht auf Klo(verdaut ja auch nichts). Es handelt sich um einen jungen Wohnungskater, der geimpft ist, nicht raus geht, aber gerne alles Mögliche anknabbert. Eine Vergiftung können wir einigermaßen ausschliessen, da keine Spülmittel oder Pflanzen in Reichweite stehen. Vom Wesen her, ist er zwar ansprechbar, aber total kaputt und fertig. Waren heute morgen bereits beim Tierarzt, doch der konnte nichts konkretes feststellen: keine Verkrampfung im Bauch, keinen Fremdkörper, kein Fieber. Er gab Schmerzmittel, etwas gegen das Übergeben und etwas, was Magen/Darm entspannen soll, falls doch kleine Fremdkörper da sind. Seither ist Katze ruhiger, hat nicht mehr gebrochen, aber auch nicht getrunken. Heute Nachmittag ruf ich den Arzt nochmal an und berichte ihm dann wie die Situation sich entwickelt hat. Im Zweifel möchte er dann heute Abend noch röntgen. MEINE FRAGE: Hatte jemand schonmal eine ähnliche Situation und kann mir einen Tipp geben, womit wir es zu tun haben könnten? Kann mir jemand einen Ratschlag geben, wie ich meiner Katze noch weiterführend helfen kann? Wenn jemand schonmal etwas Ähnliches erlebt hat, wie ist es ausgegangen?

...zur Frage

Katze bleibt im eigenen Urin liegen und schläft nur noch was ist los mit ihm?

Hallo Leute es wird etwas länger also.. Es geht um meinen Kater (geb 22.08.16) Er hat sich stark vor meinem Freund erschrocken mit dem ich zusammen wohne dann hat er sich immer versteckt nie raus gekommen da habe ich mir schon voll die sorgen gemacht und wir haben versucht das er keine Angst hat dann hat er angefangen nicht aufs Katzenklo zu gehen sondern zu pinkeln und in seinem eignen Urin liegen zu bleiben Am 25.12 haben wir eine Pflanze Geschenk bekommen kurz darauf am 30.12 war sein Kopf angeschwollen am 2.1.17 sind wir dann zum Art er meinte es ist wahrscheinlich eine allergische Reaktion daraufhin haben wir die Pflanze entfernt aber sein Hals wurde auch dick aber ein Tag darauf nach dem die ganze Wohnung gelüftet war ging die Schwellung weg Mittwoch morgen merke ich er atmet sehr schwer also direkt wieder Arzt angerufen und am Nachmittag hin er hatte Fieber und seine Zunge war geschnitten wie das passieren konnte weiß ich nicht war aber sehr tief er hat Antibiotika gespritzt bekommen Donnerstag Abend dann merkte ich er ist total warm Fieber gemessen 40,2 grad direkt zum Notarzt da 40,7 grad Fieber wieder was gegen Fieber bekommen Freitag waren wir dann wieder bei unserem Tierarzt Fieber gemessen 38 grad alles gut sah auch besser aus hat nochmal Spritze bekommen mit Antibiotika hab noch Tabletten bekommen die ich ihm 5 Tage eben sollte waren auch Antibiotika und hab Schmerzmittel bekommen für seine Zunge Die Schmerzmittel habe ich ihm am selben Tag gegeben weil ich merkte beim Essen er quälte sich er isst wenig aber trinkt viel kühlt bestimmt seine Zunge Bis zum 12.1.17 hat er Antibiotika gegeben und er war trotzdem ganze Zeit total schwach müde er hat wenig Gleichgewicht fällt beim gehen fast um geht immer noch nicht alleine auf Toilette wenn wir ihn nicht bringen pinkelt er sich an Sein Kopf sieht irgendwie leicht angeschwollen aus Ich weiß nicht mehr weiter bitte schreibt nicht geht mal zum Tierarzt der kleine hat innerhalb 5 Tagen 5 spritzen bekommen und es ist zwar besser geworden aber was ist denn noch los mit ihm ?? Wir werden auf jeden Fall Montag mal einen anderen Tierarzt aufsuchen um zu schauen ob er sagen kann was los mit ist

Aber ich würde gerne auch andere Meinungen hören am besten so viele wie möglich am besten Erfahrunge

( tut mir leid hab jetzt nicht auf Rechtschreibung geachtet hab den Text am Handy geschrieben und schnell )

Ich hoffe es hat jemand nehh Idee Und Bitte nicht nur geh zum Tierarzt DEN DAS HABE ICH VOR NOCHMAL ich dachte eigentlich nur nach den Antibiotika wird alles wieder und er wird mein alter Wirbelwind aber er ist das komplette Gegenteil

...zur Frage

Wasser in der Lunge, Einschläfern?

Hallo. Bitte nehmt euch die Zeit. Ich bin gerade am Boden zerstört. Ich war von Montag bis heute also Donnerstag auf Klassenfahrt. Heute hat mich auf der Heimfahrt meine Mutter angerufen und gesagt, dass es meiner Katze gar nicht gut geht. Ich hab total Panik gekriegt. Als ich zu Hause angekommen bin hat sie mir erzählt, dass meine Katze seit gestern irgendwie still war, meine eltern dachten dass sie mich vermissen würde weil wir uns sehr Nah stehen. und gestern nur frühs was gegessen hat, abends nichts mehr. Heut früh auch nicht. Sie hat angefangen zu hächeln und während des Tages hat sie 2x ununterbrochen schmerzverzehrt gemiaut meinten meine Eltern. Als ich dann angekommen bin sofort die Katze gesucht. Sie lag ganz geschwächt unter dem Bett. Wo sie normaler Weise nicht hingeht. Eine halbe Stunde später ist mein Vater gekommen, wir sind sofort zum Tierarzt. Er hat nur vom anschauen her schon gemeint dass sie nicht gut aussieht. Sie haben ein Röntgen Bild gemacht: Voller Magen, und Blut oder Wasser in der Lunge Sie haben gesagt dass sie sich nur noch quält und sie sie einschläfern wollen. Der Schock saß tief, ich wollte sie nicht so schnell verlieren, Caisy ist vor zwei Monaten erst 4 jahre alt geworden. Und dann musste ich meinen Vater auch noch sagen was einschläfern bedeutet: Sie wird nicht mehr Leben. Ab da flossen nur noch so die Tränen. Wir haben haben jetzt Tabletten bekommen und Schmerzmittel 1x am Tag das Schmerzmittel 3x am Tag eine halbe Tablette um das Wasser auszuspülen Morgen sollen wir anfangen..Es soll eigentlich bis Abends wieder besser werden. Und was wenn nicht? Weiter versuchen? Oder einschläfern lassen? Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit dass alles wieder gut wird? Ich will sie nicht so schnell aufgeben, ich liebe sie doch..

Gott.. Ich brauch gerade echt seelische Unterstützung Danke für Antworten.

...zur Frage

Ist Manuka Honig giftig für Katzen?

Meine Katze hat eine heftige, offene und eitrige Entzündung am Oberkiefer und eigentlich wäre das ja ein Fall für den vielgepriesenen Manuka Honig der erwiesenermaßen stark antibakteriell wirkt.

Nachdem ich darauf bezogen schon alle möglichen Infos im Netz gesucht habe, bin ich jetzt verunsichert weil die Manuka Pflanze aus der der Honig von speziellen Bienen gewonnen wird mit dem Teebaum verwandt ist der bekanntlich Wirkstoffe enthält die für Katzen giftig sind.

Deshalb wird von manchen Besuchern auf Katzenforen davon abgeraten - andere, u.a. Tierheilpraktiker, meinen, dass die giftigen Phenole dank der Verdauungsenzyme der Bienen im Honig nicht mehr enthalten sind.

Heute morgen, bevor ich das alles gelesen hatte, habe ich meine Katze schon einen kleinen Tropfen vom Finger ablecken lassen der ihr sehr gut geschmeckt hat und ich konnte nicht feststellen, dass es ihr seitdem schlechter geht.

Meine Tierärztin, bei der die Katze heute wegen einem Atemwegsinfekt behandelt wurde den sie sich außerdem noch eingefangen hat, konnte mir dazu auch nichts sagen was mir weitergeholfen hätte.

Jetzt wüsste ich gerne, ob jemand von euch schon Erfahrungen in der Hinsicht gemacht hat und mir die Unbedenklichkeit bestätigen kann oder abraten muss !

Alternativ habe ich noch einen normalen Honig aus Kreta den ich ihr geben könnte was mit Sicherheit nicht schädlich, aber weniger wirksam für die Wundheilung wäre.

Es liegt mir viel daran, die Entzündung möglichst bald wegzukriegen weil sie dadurch natürlich Probleme beim Fressen hat was sie zusätzlich schwächt.

Meine Katze ist 12 Jahre alt und war bislang aber immer topfit.

...zur Frage

Katze soll 3 Wochen in Transportbox bleiben nach Beckenbruch

Hallo ihr Lieben.... gestern hatte ich schon nach möglichen Ursachen für das Verhalten meiner Katze hier im Forum geforscht (Angst oder Schmerz bei meiner Katze)

Nun... wir waren beim Notdienst. Es wurde geröngt und Untersucht (volles Programm) und dabei wurde ein Beckenbruch (klar und deutlich - auch für mich sichtbar) diagnostiziert...

TÄ und Chirug haben sich zusammengesetzt und beraten... Es wird nicht operiert (zumindest vorerst) da die Selbstheilungschancen sehr hoch sind... Vorraussetzungen sind dafür: 3 Wochen KOMPLETT und OHNE Ausnahme in der Transportbox... in 1 Woche nochmal röntgen ob Besserung eintritt.

Ich habe jetzt eine Transportbox für grosse Hunde besorgt. Dort dein hat sie Futter un Katzentoilette und ca 50x50cm noch Platz zum liegen.... die TÄ meinte ABSOLUT kaum Bewegung sie muss sich schonen! Hört sich irgendwie schon eigenartig an find ich aber naja....

Nun... hat jemand von euch Erfahrungen/tips/Vorschläge wie ich ihr die 3 Wochen irgendwie so "angemehm" wie möglch mache ?

Sie bekommt ab sofort jeden Tag ein 24h Schmerzmittel....

Danke und einen schönen Abend :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?