Katze hat das Ledersofa zerkratzt, hat jemand einen Tip?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Moewe...,
huii, das sind so Sachen, davon weiß ich was! ;- ))

Okay, nun habe ich die Garnitur aus ganz grobem Nubuckleder, alles sehr natürlich mit Spuren der Natur. Und dennoch, Katzens Signum fällt auf. Auf zwei Stellen legte ich wie absichtslos je ein ca. handflächen großes Lederstück mit gleicher/ähnlicher Maserung ...und klebte das mit Lederkleber fest. Die richtig heftige Kratzstelle bleib zuverlässig verborgen und das Lederstück fällt gar nicht sonderlich auf.

Zugegeben auf ner Nappacouch wird das nicht so lässig wirken, aber hier gab es Zustimmung für die Lösung. :- )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beutelkind 10.10.2017, 16:41

Und der neue Lederlappen hat Deine Mietze nicht dazu animiert, ihn wieder zu entfernen?!?!

DAS wäre der alten Dame nicht passiert... :)

2
Naiver 10.10.2017, 16:45

Als die filigranen Kratzungen noch in Arbeit waren, hatte ich gar nicht daran gedacht 'zugeb'. Das tat ich nachher, bloß der verbleibende Kumpel interessierte sich gar nicht für Interieur. Schon vorher nicht. :- )

2
Moewe4 10.10.2017, 19:20
@Naiver

Lederflicken sind eine gute Idee aber die ganze Lehne ist oberhalb zerkratzt, das Sofa steht frei im Zimmer, also sieht man es von vorne und hinten. Aber Danke schön für deinen Rat.

2
Beutelkind 10.10.2017, 19:23
@Moewe4

Vielleicht aus der Not eine Tugend machen und überall Flicken aufpimpen?! Das ist so gekauft worden...! :)

1
Naiver 11.10.2017, 10:23
@Moewe4

Ich nicke dir ernst zu Moewe...
irgendwo bleibt nichts mehr zu beschönigen und mit Flicken-Bluffs zu täuschen, dann ists eben nur noch das verstehende Lächeln unter Eingeweihten, das ein bisschen trösten kann! :- )

1
Naiver 11.10.2017, 10:23
@Beutelkind

Jo, mit "Das musso!" kann man auch noch ne Weile operieren! ;- ))

1

Hmmm... Ehrlich gesagt würde mich so etwas an einem Ledersofa gar nicht stören!
Mit Leder verbinde ich Unverwüstlichkeit, dazu gehören eben auch Kratzer...

...Das habe ich übrigens von meiner alten Katzendame gelernt!
Ich bekam zum Geburtstag einen "Unikatschemel" geschenkt: Samtweiches, himmelblaues, superglattes Leder als Polster und schön geschmiedete Beine. Der Schemel stand kaum auf dem Geburtstagstisch, das stand die Katz schon auf dem Schemel und schärfte ihre Krallen am himmelblauen Leder...^^

Zukünftig war dies der Katzenschemel, auf dem gesessen und nach Futter gemaunzt wurde...

...Den Schemel gibt es noch immer, der ist trotz massenhafter Kratzspuren noch immer schön!
...Die alte Dame ist gestern über die Brücke gegangen und ich freue mich über ihre eingekratzten Erinnerungen...^^



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Moewe4 10.10.2017, 19:14

Verstehe, ich hatte vor Jahren auch mal eine Katze und in der Wohnung statt Türrahmen zwei Rundbögen die mit tapeziert waren. Meine Katze liebte es Anlauf zu nehmen und darein zu springe, natürlich war dort auch alles zerkratzt aber mich hat es nicht gestört. Wer Tiere hat, wohnt eben nicht in einer Puppenstube.

Das zerkratzte Sofa hat ein Freund von mir für kleines Geld bekommen, er selbst hat keine Haustiere und sieht das alles ein bischen anders. 

Tut mir leid wegen deiner Katze, ich weiß wie sich das anfühlt.

1
Beutelkind 10.10.2017, 19:21
@Moewe4

Danke für das Bild, Moewe4! Ich seh Deine Katze förmlich in die Rundbögen springen! smile!

0

Es gibt textile Überzüge für Sofas, Sessel usw.

Einfach drüber machen und man sieht nichts mehr.

Alternativ kann man auch eine Decke drüber legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?