Katze häutet sich an den Pfoten

Bilduntertitel eingeben... - (Haut, Katze, Katzen) Bilduntertitel eingeben... - (Haut, Katze, Katzen)

12 Antworten

Ist die Katze komplett weiß? Leckt sie oft an den Pfoten? Könnte auch ne Form vom Hyperkeratose sein...Schwierig zu sagen. Sie ist ja auch noch sehr jung...Ich würde auch den Tierarzt fragen.Der kennt sich auch mit evtl. Gendefekten aus.

nein, is ne glückskatze, mehrfarbig (weiss, rot/braun, schwarz/grau)... und sie leckt sich nicht übermässig an den pfoten, nur beim ganz normalen putzen...

0
@wasserloeslich

Also- es kann eine Allergie sein...eine mechanische Übereizung oder ein Gendefekt...obwohl organische Krankheiten sich auch auf die Haut auswirken. Bei ner Hyperkeratose schält sich die Haut eigentlich nicht so dolle...aber sag niemals nie...Ich schaue noch mal in meine schlauen Bücher und melde mich, falls ich noch was finde.

0
@Marah

Eine allergische Hautreaktion könnte von folgenden Haushaltsmitteln hervorgerufen werden: Klebstoffe, Möbelpolitur, Deodorant,Desinfektionsmittel, Abbeizern, Haushaltsreinigern und diversen Sprays. Ausserdem kommen noch ein paar giftige Pflanzen in Betracht. Kannst ja vor dem Tierarztbesuch schon mal überlegen ob die Katze mit sowas in Kontakt kam.

0
@Marah

Wüsste ich jetzt nicht, dass da was war... mal sehen, was der Doc sagt... Vielleicht liegts ja auch dran, dass ich überall in der Wohnung Parkett bzw. Laminat habe, Teppich is nur im Wohnzimmer... und beim Spielen wird da schon heftigst am Parkett rumgefetzt, und auch das ein oder andere mal scharf gebremst... würd mich auch nicht wundern, wenns von sowas kommt...

0
@wasserloeslich

Also Parkett und Laminat haben wir auch nur und die bremsen auch stark, meine 3 Patienten hier :o) Ich habe halt auch eine Katze mit Hyperkeratose und da wuchert die Hornhaut stellenweise- aber sie häutet sich nicht. Es gibt bei Menschen jedenfalls einen Gendefekt bei dem sich ständig die Haut schält. Ich würde mich auf jeden Fall tierisch freuen, wenn Du hier mal reinschreiben würdest, was der Tierarzt gesagt hat- da wäre ich Dir echt sehr dankbar.LG

0

Also ich kann auf den Bildern jetzt leider nichts erkennen. Lässt Du die Kleine denn schon raus? Sie hat ja anscheinend keine Beschwerden, aber Du musst ja sowieso bald nochmal mit ihr zum TA, wegen Entwurmen, Impfen, Kastrieren etc., dann würd ich dort zur Sicherheit mal fragen. Liebe Grüße, K.

entwurmen, impfen und flohkur sind schon erledigt... werd aber morgen mal hinfahren... raus darf sie vorerst eh nicht (etwas schwierig im zweiten stock)

0
@wasserloeslich

Also ich hab schon mein Leben lang Katzen und sowas hier hab ich noch nicht erlebt. Da ist ein Tierartbesuch vielleicht echt nicht verkehrt, gerade bei so kleinen Fellnasen. Ich wünsch alles Gute, kannst ja morgen mal mitteilen, was es ist! Lg, K.

0

Ich bin zwar mehr in der Hundesparte unterwegs, aber mit intensiven Katzenfreundschaften. Aber die Fotos zeigen keine schönen Sachen! Hilf deiner kleinen Miez und geh bitte zu TA, normal kann das nicht sein. Habe auch von soetwas noch nicht gehört. Viel Glück für dich und deine Miez.

Ich habe so etwas noch nie gehört. Sicherheitshalber würde ich mal zum Tierarzt gehen: vielleicht ist es wirklich eine Allergie oder sie kann nicht genug Hornhaut bilden?

Ich war gestern mit ihr beim Tierarzt... der meinte nur: wahrscheinlich hat se sich beim rumtoben aufm Parkett Blasen gelaufen (was mich auch nicht wundern würde, wenn se wieder stundenlang mit ihren Tischtennisbällen aufm Parkett durchs Wohnzimmer fetzt). Natürlich war wieder alles vorbei, als ich beim Tierarzt war, sie hat sich alles sauber geputzt über Nacht hmpf, so dass so gut wie nix mehr zu sehen war. Wenn nochmal was is, Bepanthen drauf, wenns schlimmer wird, wird ne Probe eingeschickt.

Was möchtest Du wissen?