Katze haart mega extrem?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Habe seit paar Tagen den Kater meiner Mutter

Das bedeutet, dass der Kater aus seiner gewohnten Umgebung gerissen wurde und er sich nun umstellen muss.

Katzen verkraften Veränderungen oft nur sehr langsam und leiden bei Umzug, Transport o. a. ziemlich unter Stress - dies könnte ein Grund für den starken Fellverlust sein.

Du kannst die Katze durch regelmäßiges Bürsten unterstützen und ihr die Zeit und Ruhe gönnen, die sie für eine Umstellung benötigt.

Auch Vitaminzusätze und ein Pheromon-Stecker könnten helfen.

Zeigt der Kater noch weitere Auffälligkeiten, ist es ratsam, einen Tierarzt aufzusuchen.

Und er ist ein Indoor-Kater

Dann sollte er nicht alleine in der Wohnung leben müssen! Katzen jagen zwar alleine und ziehen sich auch gerne mal zurück, sind aber doch sozial und gesellig! Bei reiner Wohnungshaltung sollte man daher mind. zwei Katzen halten!

Alles Gute für die Fellnase!

Der Kater muss sich umstellen und jede Veränderung im Umfeld einer Katze bedeutet Stress für sie. Das Haaren kann daher kommen.

Besorge Dir ne Bürste und bürste den Kater täglich, das ist besser als Kämmen.

Ich habe 8 Katzen, aber keine Haare auf den Klamotten, denn die sind in meinen Schränken verstaut und ich ziehe mich im Haus um, und trage z.B. Trainer (Winter) oder Badeklamotten im Sommer. Bevor ich aus dem Haus gehe, ziehe ich dann die normalen Klamotten an.

Ich selber sauge mein Haus nicht mal täglich, sondern benütze einen Besen mit Gummiborsten für den Fussboden, eine Bürste mit Gummiborsten für Sofa, Kratzbaum, Polster, etc., denn damit gehen Katzenhaare am besten weg.

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass die meisten Staubsauger immer Luft rauslassen und damit fliegen auch die Haare, aus dem Grund nehme ich lieber den Besen, denn der lädt sich statisch auf und nimmt so die Haare mit.

Auch Swiffer-Tücher können helfen, die haben die gleiche Funktion, aber da man sie in der Regel nach Gebrauch wegwirft, kann das ganz schön kosten.

So wie Du schreibst, hast Du nur eine Katze und das ist schlecht, vor allem, wenn sie öfter alleine bleiben muss. Katzen sind soziale Tiere, die gerne nen Artgenossen um sich haben und den auch brauchen, solltest Du Dir mal überlegen, ob Du nicht nen Kumpel für den Kater holen möchtest.

Der sollte vom Alter und Charakter her etwa gleich sein, dann könnten sich die beiden Katzen miteinander beschäftigen und der Kater langweilt sich nicht.

Falls das nicht möglich ist, Du aber die Möglichkeit hast, den Kater in den Freigang zu lassen, wäre das gut, denn dann findet er seine Kumpels im Freigang. 4-6 Wochen sollte er allerdings drinnen bleiben, damit er sich an seine neue Umgebung gewöhnen kann und wenn Du nicht gerade mitten in ner Stadt lebst, wäre das die andere Möglichkeit. 

Allerdings muss der Kater dann unbedingt alle nötigen Impfungen haben und vor allem kastriert sein.

Ich hoffe, das hilft Dir ein wenig weiter.

Haarausfall bei Katzen ist zumeist jahreszeitlich bedingt, aber auch Stress und gesundheitliche Probleme - z.B. Allergien (etwa durch ein anderes als das gewohnte Futter?) oder ein Hautpilz - können mögliche Ursachen dafür sein. Katzen sind revierbezogene Gewohnheitstiere, da kommt der urlaubsbedingte Umzug der Fellnase zu Dir durchaus als Auslöser für Stress in Betracht.

Falls im Urlaub erreichbar, könntest Du ggf. Deine Mutter um Rat fragen? Eventuell kennt sie das Problem bereits, und kann Dir Tipps zur Abhilfe bzw. geeignete Hilfsmittel empfehlen?

Die Optionen Abduschen, Baden oder sogar Kahlscheren solltest Du jedenfalls ganz schnell vergessen - Du würdest den Stress des Katers damit ins Unerträgliche steigern, und er könnte darauf u.U. auch noch mit Kratz- oder Pinkelattacken auf Deine Wohnung reagieren.

Falls die Fellnase ohne ersichtlichen Grund jetzt plötzlich vermehrt haart, wäre ein Check-up beim Tierarzt sicher keine schlechte Idee, um Krankheiten als Ursache möglichst ausschließen zu können.

Ansonsten helfen die hier schon genannten Maßnahmen, also z.B. tägliches Kämmen bzw. Bürsten. Für Katzen, die das Bürsten nicht mögen, kann ein genoppter Fellpflegehandschuh gute Dienste leisten. Hilfreich könnte auch ein Furminator (Unterfellkamm) sein, der i.d.R. zumindest anfangs Unmengen an losem Fell zutage fördern kann (das dann nicht mehr in der Wohnung herumfliegt).

Apropos Wohnungsreinigung: Bei mir leistet diesbezüglich ein Staubsauger mit rotierender Bodenbürste gute Dienste.

Ansonsten gilt: Ruhe und Geduld bewahren, zumal sich Dein Stress nur auf die Fellnase übertragen würde!

Ich drücke die Daumen, dass Du das Problem bald in den Griff bekommst!

Alles Gute und viel Erfolg! 

Da hilft nur täglich buersten und jeden Tag saugen. 

Es kann sein, dass das bei ihm derzeit psychisch bedingt ist, weil Frauchen in die Ferien gefahren ist und er jetzt in fremder Umgebung ist. 

Steriles Umfeld macht krank. 

Katzen darf man nicht duschen und nicht baden, wuerde hier eh nicht helfen 

Kann sein.. in wie fern meinst du das mit krank..?

0

Huhu, meine Katze haart auch extrem..das ist aber normal.. Katzen dir drinnen Leben Haaren allg. mehr, als die, die draußen Leben. Meine Katze kann rein und raus wie sie will..aber Haaren tut sie trotzdem.

Wenn er sich kratzt und es kahle Stellen geben sollte, fahr zum Tierarzt und frag wegen Fellmilben ^^ Hat meine jedes Jahr.. hat auch etwas den Haarausfall gemildert. 

Machen kannst du da leider nichts, meine Katze hat vorher nie so extrem gehaart..seit 2 Jahren haart sie nun aber, sofern es von der Sommer in die Herbstzeit geht ^^ Sie ist 15..glaube aber nicht das es damit was zu tun hat, da sie noch top fit ist.. sobald eine fremde Katze auf dem Grundstück ist, wird sie zu SuperCat xD

Aber Haare im Bad...und auf dem Esstisch? Vllt solltest du mal schauen wo dein Kater überall rumrennt.. Bei uns liegt nicht so wirklich viel rum, wo man es nicht gebrauchen kann... Wird zwar oft gesaugt..aber wie kommen die auf den Esstisch?

LG, Lay

Die Haare fliegen einfach überall rum! Selbst neben dem Handtuchaufhänger an der Wand (was etwas höher liegt) war alles voller Haare 😩 die fliegen einfach überall rum.

0
@DerTypMitFragen

Hm..einfach das Bad zu lassen würd ich sagen..wäre wohl am besten :/

Aber ja.. wurde schon erwähnt, Stress bedingt ist es auch möglich. Krank in dem Sinne wie Sehnsucht, Angst etc.

Da bleibt dir wohl nur warten und saugen..saugen...saugen. ;)

0

Tja, so ist das mit Katzen im Haus. Dagegen kann man nichts machen. Und AUF KEINEN FALL duschen! Schon gleich gar nicht mit Shampoo oder so!

Da hilft nur regelmäßiges Auskämmen und ein kraftvoller Staubsauger.

Hab das Gefühl, das was ich raus Kämme ist in der selben Sekunde wieder drauf 😩

0

das ist normal katzen haben auch ein fell wegsel wie wir menschen nur das wir Menschen nur harre auf dem kopf haben und desswegen es nicht so viele sind

Was möchtest Du wissen?