Katze greift ohne Grund an..was ist los?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

KEINE Katze greift ohne Grund an, wenn man sie in Ruhe lässt. Da müsste sie schon schwere Aussetzt (Hirntumor oder sowas) haben.

Irgendetwas muss also vorgefallen sein, möglicherweise vom Rest unbemerkt. Da reicht ja schon einmal Schwanz ziehen oder ähnliches. Unbedachte ruppige Berührungen werden leicht mal als "Angriff" gewertet und aus Angst abgewehrt.

Ja ganz sicher mein Onkel ist mit dem Mädchen ins Bad gegangen damit das Mädchen keine Angst vor ihr hat. Sie hat sie gestreichelt und so. Aber die Katze wusste nicht dass es sie war. dann hat sie sich umgedreht und gesehen dass das Mädchen sie streichelt. Sofort ist sie aufgesprungen und hat sie wieder vor den Augen meines Onkels angegriffen.

Da täuschst du dich ;) Die Katze hat selbstverständlich "gewusst", wer sie da streichelt. Sie war ja in dem Moment nicht schläfrig oder sonstwie weggetreten. Ich unterstelle mal eher, dass weder Kind noch Onkel darauf geachtet haben, was die Katze signalisiert hat (mit dem Schwanz gepeitscht, Ohren angelegt, sich stocksteif verhalten) und sie halt einfach angelangt haben, obwohl sie das nicht wollte. Das macht sie vielleicht einen Moment mit, aber dann wehrt sie sich. Und das ist dann kein grundloser Angriff, sondern Abwehr mit Ansage. Man sollte solche Zeichen nicht missachten.....

Man sollte sowohl den Eltern als natürlich auch dem kleinen Mädchen dringend beibringen, dass man Signale von Katzen (und natürlich auch anderen Tieren) nicht einfach ignorieren darf. Nicht jede Miez lässt sich das widerspruchslos gefallen. Und wenn sie dann Angst hat, wehrt sie sich dagegen.

Das sollte "Aussetzer" heissen im ersten Satz. Und: nein, ich habe keinen Hirntumor ;)

0

Da keine Katze ohne Grund "angreift", hat das Mädchen mit sicherheit etwas getan, was sie so sauer gemacht hat. Kinder agieren oft falsch, vor allem, wenn sie keine Erfahrung mit Tieren haben oder unsicher sind. Sei nicht überrascht, die Katze wehrte sich auf ihre Art , das Kind muss umlernen und sehr vorsichtig den kontakt wieder anbahnen lernen. Rede mit ihr, frage sie ganz klar, was passiert ist, ohne vorwurfsvoll zu klingen und dann versucht es, die beiden anzunähern, Einfach wird das nicht, denn Katzen sind sehr nachtragend und suchen sich aus, wer ihnen gefällt und wen sie ignorieren.

normalerweise greift keine katze grundlos an. schon gar nicht wenn sie vorher nie verhaltensauffällig war. kannst du mit 100%iger sicherheit ausschließen, dass das kleine mädchen nicht in einem unbeobachteten moment die katze absichtlich und schmerzhaft angegangen ist?

Ja ganz sicher mein Onkel ist mit dem Mädchen ins Bad gegangen damit das Mädchen keine Angst vor ihr hat. Sie hat sie gestreichelt und so. Aber die Katze wusste nicht dass es sie war. dann hat sie sich umgedreht und gesehen dass das Mädchen sie streichelt. Sofort ist sie aufgesprungen und hat sie wieder vor den Augen meines Onkels angegriffen.

0
@DS12D

es MUSS zuvor etwas passiert sein. und diese methode die beiden anzunähern war denkbar schlecht. die katze muss die möglichkeit haben von alleine zu kommen und sich auch wieder zurückziehen zu können wenn ihr etwas nicht gefällt. ihr könnt sie nicht dazu "zwingen" sich streicheln zu lassen. ich habe zwei kater. beides freigänger. mein großer lässt sich auch von fremden gerne streicheln. mein kleiner sucht es sich aus zu wem er geht. als ich meinen großen vor vier jahren bekam dachte ich, ich tue den vögeln etwas gutes und hänge ihm ein glöckchen um. das ding hat ihn total agressiv gemacht und er hat mich mit allen vieren angefallen. also habe ich es entfernt und siehe da, die schmusekatze war wieder da und keinesfalls nachtragend. wenn ihr den grund für das verhalten der katze nicht herausfinden könnt, solltet ihr einen therapeuten kommen lassen. das kostet zwar etwas aber er weiss genau wie man die beiden wieder RICHTIG annähert. bestraft die katze nicht für ihr verhalten und grenzt sie nicht aus. helft ihr.

2

Katze ist plötzlich aggressiv, scheint aber ängstlich

Meine Katze war zwei Jahre lang eine Wohnungskatze, vor 1 Jahr kam sie mir versehentlich aus und "bestand" dann darauf, auch weiterhin raus zu dürfen. vor einem halben Jahr fing sie dann plötzlich an, in der Wohnung jede Katze und auch mich anzufauchen, zu kratzen und zuzubeißen. Im Freien verhielt sie sich aber völlig normal. Dann bekam sie Junge und sie war wieder lieb, kein Kratzen, kein Beißen, kein Mauzen. Sowie die Kleinen 3 Monate alt waren, ist meine Katze wieder durchgedreht, nur im Freien ist sie wieder meine geliebte Schmusekatze. Wenn sie herinnen ist, wirkt es aber eher so, als wäre sie aus Angst so aggressiv. Was kann da los sein und wie kann ich sie beruhigen? Wir ziehen jetzt um, daher muss sie eine Zeit lang drin bleiben.

...zur Frage

Pferd verhält sich komisch. Was tun?

Guten Abend! Ich hab ein Problem mit meinem 8 jährigen Fuchswallach. Er ist ein sehr sensibles und fliegenempfindliches Pferd. Heute beim longieren auf dem Platz fing er zum Ende hin an den Kopf zu schütteln. Das würde immer schlimmer und auf einmal steigerte er sich so rein, stieg, wollte nicht angefasst werden und war kaum zu halten. Wie besessen schüttelte er den kopf, stieg und rannte. Man hat richtige Panik und "Schmerz" im Auge gesehen. Mit Mühe bekamen wir ihn dann in die Box, haben abgetrenst und beobachtet. Dort war er ruhig. Tierarzt kam und meinte eventuell Hirschlaus. Er hatte vor ein paar Monaten einen ähnlichen Aussetzer, aber ich kann mir nicht vorstellen dass im Stall von 60 Pferden gerade mein pferd 2 mal hirschlaus hat und sonst nie jemand. Vorhin kam der Stallbesi und meinte er musste die Heuraufe entfernen, da er die ganze Nacht dagegen tritt und Krach macht..Eigentlich hat es keinen Stressauslöser.. und wenn doch, was soll ich tun? (Er ist jetzt seit 9 Monaten bei mir und alles ganz kurios mit ihm..) oder kann er von einer Fliege/Bremse so arg ausrasten? Wäre sehr dankbar für Antworten!! Liebe grüße..

...zur Frage

Katze macht auf das sofa

Hallo zusammen.meine katze 3j sterilisiert,pinkelt aus protest auf unser sofa.der grund:ein kater aus der nachbarschaft klettert auf unseren balkon(1OG)und legt sich auf ihren lieblingsplatz.. Sie ist total verstöhrt und unser sofa stinkt wie bock und ich werde den gestank nicht mehr los .was soll ich jetzt machen? ich kann den zugang zum balkon nicht verbauen,der klettert an einer palisade hoch,die mir nicht gehört.und was hilft wirklich gegen katzenurin?hab schon allles ausprobiert!!!!!!!!

...zur Frage

Nachbar quält Katze bis zum Ende!

Was soll ich tun? Ein Nachbar von uns hat eine Katze, eine sehr hübsche Kätzin, die gerne Freilauf hat. Ich habe aber schon öfters beobachtet, wie sie eingesperrt wurde. Als es einemal mächtig geregnet hatte, saß die Mitze vor unserem Fenster, hat kläglich gemaunzt. Sie war nass, hat geblutet, der Schwanz war gebrochen. Als sie eine halbe Stunde immer noch vor unserem Fenster sahen, haben wir sie reingelassen. Plötzlich kam der sch*** Nachbar auf den Balkon und hat geschrien, dass wir gefälligst das EIGENTUM von IHM gehen lassen sollen. Mussten wir wohl oder übel. Immer, als wir draußen waren, kam die Katze zu uns, ließ sich streicheln. Immer ist sie den Nachbarn aus dem weg gegangen und wollte nichts mit denen zu tun haben. Eines Tages waren die im Garten. Die Kinder haben die armen Hasen wirklich durch die Luft geworfen. Dann hab och mich unter sie Hecke gesetzt und habe folgendes beobachtet: Der Junge ist vor lauter Übermut auf den Hasen getreten, hat gesagt, ja bluten tut er nicht. Zitternd saß das Tier da und ist innerlich verblutet, denn nach einer Weile haben sie den Hasen in die Bio-Tonne geworfen. Der Kadaver verwest da drinne. Aber wieder zur Beobachtung . Die Katze kam und hatte eine Maus dabei. Sie hat die Maus den Kindern vor die Füße gelegt. Dann hat das Mädchen geschrien: Hau ab, du scheiß Katze. Traurig aber wahr. Dann nahm das Kind die Maus warf sie in die hinterste Ecke und sagte dem Jungen: Los, hol dir die Maus. Kurz darauf haben alle beide die Maus zertreten. Zur Krönung kam der Vater an und lachte noch so scheinheilig. Ich weiß, dass der Opa von den Kindern Hasen schlachtet und zwar sehr human, indem er sie mit eine Kopfschuss tötet. Als der Vater das machen sollte, schnitt er dem Hasen die Kehle auf und ließ ihn ausbluten. Als die Katze vorbei ging, sagte er, hier die Gedärme kannst du essen du räudiges Mistvieh. was SOLL ICH TUN!!!! Bitte macht keine Scherze.

LG Rosetail

...zur Frage

Ich werde meine Katze nicht los!

Ich versuche mein Katze schon seit längerem los zu werden, da seit meine Tochter auf der Welt ist, ist sie einfach nur aggressiv und versucht meine Tochter zu beißen und zu kratzen!! Und wir hatten schon 2 Interessanten gehabt, aber am nächsten Tag wurde die Katze jedes Mal zurück gebracht, das die Katze die Interessanten gebissen und gekratzt und nur angefaucht hat.. Wir können sie auch nicht ins Tierheim geben da es ja ziemlich teuer sein soll und nicht jede Katze kommt darein!! Wir können diese Katze wirklich nicht mehr behalten. Was sollen wir machen?? LG

...zur Frage

Wie verscheuche ich eine fremde Katze von meinem Balkon?

In den letzten Tagen war es immer schön sonnig, ich habe auf meinem Balkon jeden Tag eine Katze vorgefunden! Ich wohne im Erdgeschoß und habe eine Gartenbank etc. dort...fand sie wohl auch gemütlich. Ich mag zwar Katzen, aber keine fremden auf meinem Balkon,wenn ich die Gartenpolster raushole im Sommer werd ich sie erst recht nicht los!! Ich warte also auf eure guten Tips!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?