katze für eine woche in tierpension?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde es auch mal über private Sitter probieren. Oder schaut ob ihr evtl. eine Pension findet wo sie auch Freigang hat. Sowas gibt es. Mit Außengehege. Die sind sicher und sie könnte da zumindest wie gewohnt an die frische Luft. Vielleicht verkraftet sie das dann besser. Evtl. zusammen mit einem anderen ruhigen Katzentier. 

emotionless 12.07.2017, 21:06

ja ich schaue jetzt mal nach tierpensionen mit freigang hoffe die haben noch plätze ist  jetzt leider etwas kurzfristig :(

0

Es ist für Katzen generell sehr stressig, wenn sie aus ihrer gewohnten Umgebung müssen. Sie fressen dann zu wenig und fühlen sich schlecht. Dafür ist sie in der Pension sicher, es kann ihr nichts passieren.

Es ist nämlich schon vorgekommen, dass Freigängerkatzen, die im Urlaub zuhause betreut wurden, sich ein anderes Heim gesucht haben. Weil ihre Leute jedesmal nicht da waren, wenn sie von einem Streifzug zurück kamen. Die wissen ja nicht, dass man irgendwann wieder kommt.

emotionless 12.07.2017, 21:36

stimmt davor hätte ich auch angst

0

Ihr solltet sie auf gar keinen Fall in eine Tierpension bringen, in der sie ein "Einzelzimmer" hat. Das ist nicht artgerecht. 

Schaut lieber mal, ob ihr über www.betreut.de jemanden findet, der die Katze bei euch zu Hause betreut. Ja, das ist auch eine Vertrauensfrage, denn der muss ja in euer Haus. 

Zur Not - aber wirklich nur dann - bringt sie eben doch in die Tierpension, aber vielleicht diesmal in eine andere.

emotionless 12.07.2017, 21:05

naja jemand fremdes würde ich lieber nicht in unserem haus wollen aber ich schau jetzt nochmal ob es eine andere tierpension mt freigang gibt in der nähe

0
Hardware02 12.07.2017, 21:06
@emotionless

Jeder Freund war einmal ein Fremder ;-)

Na, viel Erfolg bei der Suche nach einer anderen Katzenpension. Und selbst wenn es diese wird - so lang ist das ja diesmal nicht.

1
kuechentiger 12.07.2017, 21:06

In einer Pension muss die Katze einzeln sitzen. Es wäre ein zusätzlicher Streßfaktor - der gesundheitliche Probleme nach sich ziehen kann - wenn sie auch noch mit fremden Katzen konfrontiert würde.

0
emotionless 12.07.2017, 21:08
@kuechentiger

ja ich weiß deswegen gehen wir auch kaum in den urlaub weil wir unsere katze nicht allein lassen wollen.. 

0

Vielleicht kann ein/e Freund/in von dir/euch auf sie aufpassen. Dann kann sie in ihrer gewohnten Umgebung bleiben, was auch weniger Stress für die Katze bedeuten würde. 

es gibt sowas wie katzensitter , privat , die nehmen die katze entweder mit zu sich nach haus oder die kommen , nach vereinbarung - einmal oder mehrmals zu euch nach hause

Was möchtest Du wissen?