Katze fühlt sich eingeschüchtert von anderen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest Deine Biene mindestens mit ebenso viel Aufmerksamkeit behandeln, wie Deine beiden Neuzugänge, bzw. sie sogar den beiden ein wenig vorziehen, denn Deine Biene ist nicht nur irgendwie eifersüchtig, sondern sogar hochgradig. Wenn man schon neue Katzen zu einer "alteingesessenen" holt, sollte man alle Katzen zumindest gleich behandeln.

Bevorzuge Deine Biene mal in nächster Zeit und schenk ihr mehr Aufmerksamkeit, denn die Kleinen können sich miteinander beschäftigen, aber Deine "alte" Katze ist quasi das 3. Rad am Wagen und wie Du schon selbst bemerkt hast, können Katzen sehr eifersüchtig sein. Deshalb ist es wichtig, keine vorzuziehen, auch nicht unbewusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Biene hat sich auf das Alleinsein im Haus eingerichtet. Abwechslung/ Gesellschaft findet sie nach Befarf draußen. Jetzt sind in ihrem Revier zei Neulinge eingezogen. Ganz natürlich, dass sie der Konfrontation des Geschwisterpaares zunächst aus dem Weg geht. Gutes Futter, besondere Aufmerksamkeit ihr gegenüber wenn sie da ist und dafür sorgen, dass sie ein vor den Neulingen geschütztes Plätzchen hat. Mehr geht eigentlich nicht. Die Vergesellschaftung von erwachsenen Katzen ist schwierig. Habe Geduld und versuche die Kleinen etwas fern zu halten. Bei ausreichend Rückzugsmöglichkeiten, sprich sich aus dem Weg zu gehen können, finden sich die Tiere eher als durch Zwang auf begrenztem Raum. Nicht den Mut verlieren. Sie werden sich alle miteinander irgendwann arangieren und sei es auf Distanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?