Katze frisst gar nichts mehr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In jedem Fall solltest Du die Katze sorgfältig beobachten, und - zumal die Appetitlosigkeit schon länger als 24 Stunden besteht - einen Tierarzt zu Rate ziehen, um eine eventuelle Erkrankung abzuklären!

Katzen sind wahre Meister im Verstecken krankheits- oder verletzungsbedingter Symptome!
Zeigt sie auch andere Auffälligkeiten, wie z.B. Apathie, Fieber, Erbrechen, Durchfall, übermäßiges Trinken o.ä.?
Dann solltest Du unbedingt zeitnah einen Tierarzt oder eine Tierklinik konsultieren!

Wenn eine Katze plötzlich nicht mehr frisst, kann dies verschiedene Ursachen haben, beispielsweise (zu) plötzliche Umstellung der Ernährung, (zu) häufigen Wechsel der Futtersorte, Unzufriedenheit mit dem Futter, Stress oder Angst, aber auch Erkrankungen (z.B. Infektionskrankheiten, (Zahn-)Schmerzen, etc.).

Stress, in Deinem Fall Angst vor dem fremden Kater, könnte grds. ein möglicher Auslöser sein.
Für eine Freigängerkatze sollte eine solche Begegnung aber eher zur Normalität gehören, und nicht so gravierende Folgen haben.
Könnte sich Deine Katze bei der Auseinandersetzung vielleicht doch verletzt haben?

Wäre es möglich, dass eventuell andere Veränderungen im Umfeld Deiner Katze für ihr Verhalten verantwortlich sein?

Hat sich z.B. etwas an den Fütterungsgewohnheiten geändert (Futter, Futterstelle, Fütterungszeiten, Näpfe o.ä.), oder ist sie - wodurch auch immer - überfordert (=Stress), bzw. unterfordert (=Langeweile)?

Bei meinem Kater hilft es zumeist schon, ihm bei Fress- oder Trinkfaulheit den Napf einfach mal direkt vor die Nase zu stellen.

Beim Futter kann es auch hilfreich sein, die Katze zunächst mit Leckerchen o.ä. zum Fressen zu animieren, und ihr dabei dann den eigentlichen Futternapf langsam unterzuschieben.

Achte bitte darauf, dass Deine Katze zumindest ausreichend (Wasser) trinkt! Eventuell kannst Du sie ein wenig zum Trinken animieren?
Milch ist in diesem Fall besser als gar nichts, wird aber von vielen Katzen auch nicht gut vertragen. Du solltest ggf. versuchen, Deine Katze an Trinkwasser zu gewöhnen.

Bei vielen Katzen hilft es z.B., Wasser - aus einem Messbecher o.ä. - vor ihren Augen langsam und mit dünnem Strahl in ein flaches Gefäß laufen zu lassen (ggf. mehrmals nacheinander versuchen).
Manche Katzen bevorzugen abgestandenes, andere dagegen frisches Wasser (ausprobieren!).

Alles Gute Dir und Deiner Fellnase!

PS.: Wäre schön, wenn Du den besorgten Ratgebern hier gelegentlich mal Rückmeldung geben könntest, wie es Deiner Katze ergangen ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shigekix
04.10.2016, 13:56

hallo, also erstmal vielen dank für so eine ausführliche antwort, falls sowas nochmal passiert weiß ich jetzt auf jeden fall bescheid ;)

auch gestern hat sie nichts gegessen, deshalb wollte ich sie heute eigentlich zum tierarzt fahren. aber seit heute morgen frisst sie plötzlich wieder ihr normales futter und hat sogar etwas wasser getrunken. zwar nicht so viel aber immerhin. auch heute mittag hat sie ein bisschen gefressen. 

deshalb dachte ich, ich sollte erstmal abwarten. vielleicht hatte sie ja bauchschmerzen oder sowas wie eine grippe? sie schläft auch mehr als sonst, vielleicht erholt sie sich jetzt ja.

0

Es kann schon mal vorkommen, dass eine Katze vielleicht wegen Stress, heissem Wetter oder sonstigen Sachen, nicht mehr so viel Appetit hat. Aber wenn sie gar nicht mehr frisst und sogar ihr liebstes Lieblinsfutter stehen lässt, dann würde ich immer sofort den Tierarzt kontaktieren.

Ich hatte nämlich vor ein paar Wochen einen ganz ähnlichen Fall. Meine Katze ist jedoch schon gut 12 Jahre alt und wurde im vergangenen Jahr zweimal am Kreuzband operiert. Als sie ebenfalls plötzlich ihr absolutes favoriten Futter nicht mehr fressen wollte, habe ich sogar spät abends den Notfall-Tierarzt angerufen und hatte die Möglichkeit, meine Katze umgehend in die Praxis zu bringen. Heute bin ich froh, dass ich so schnell reagiert habe... weil die Blutwerte meiner Katze sehr schlecht ausgesehen haben. - Es muss nicht zwangsläufig so etwas tragisches sein, wie es bei meiner Katze der Fall war. Aber Katzen lassen sich meist nicht anmerken, dass es ihnen nicht gut geht. Und wenn man es ihnen plötzlich ansieht... kann es echt schon richtig schlimm sein.

Ich drücke die Daumen, dass deine Katze schon bald wieder munter ist und Appetit auf Futter hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Sie garnichts mehr zu sich nimmt auf jeden Fall zum Tierarzt gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierarzt auf jedenfall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?