Katze frisst flüssiges Medikament nicht

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

einen anderen trick kenne ich auch nicht. meiner stecke ich die medis auch im hals wenn es sein muss, und bis jetzt hat sie es immer überlebt. klar, sie ist anfangs beleidigt, aber mit einem leckerli hat sich das problem gelöst. katzen sind halt extreme feinschmecker die fressen nicht alles ;-)

du machst das schon richtig wenn du das medikament mit ner spritze in den mund hineinflöst. wenn du ein gesundes tier hast, wird wir nichts anderes übrig bleiben und wenn alles wieder ok ist, wird sie es dir danken, glaubs mir.

Anfangs beleidigt? Ich hab eine zu Hause die schmollt den Rest des Tages dann:D Moin;)!

0
@BlackWaldkatze

soooo genau wollte ich es auch nicht sagen. aber wo du recht hast hast du recht! moin :-)))

0
@sanni2410

dafür bin ich jetzt aber NICHT beleidigt. LOL und danke :-)))

0

Hallo sanni2410! Ich fürchte, das geht nur, wenn einer ihn festhält und jemand anderes das Medikament ins Mäulchen spritzt... Zum Schlucken den Kopf leicht nach oben halten und die Kehle runterstreichen. ... Ich frage mich aber, warum der Tierarzt nicht einfach eine Spritze gegeben hat?! Dieses Procedere mit den Medikamenten schafft ja nicht gerade Vertrauen... Es gibt beim Tierarzt auch so eine Paste, sie heißt Nutrical, ist sehr nährstoffreich und schmeckt Katzen und Hunden gleichermaßen sehr gut, vielleicht kannst Du ihn damit überzeugen? Gute Besserung wünscht das Beutelkind

ja, man was für ein Stress für alle, zumal mein Mann sich lieber verzieht, das muss die "Mama" machen sagt er, na denn Prost, muss ich den auch noch beschwatzen.. seufz

0
@sanni2410

droh deinem mann doch an, dass du an ihm übst, wenn er dir nicht hilft! ;O)

0

Also das Problem kenn ichh nur zu gut. Alle Hinweise bis jetzt, mit Festhalten und Medikament in den Mund spritzen, bedeuten für das Tier jedes mal Stress. Vielleicht gehts anders: Kauf doch mal diese weichen Leckerchen-Sticks (gibts z. B. bei dm). Die kann man gut portionieren und aufschneiden (das machen wir immer für Tabletten). Dann die medizin reinträufeln, das Leckerchen-Stück wieder zusammendrücken und füttern. Unsere Katzen stehen total auf diese Dinger und nehemn so ihre Medizin auch immer gerne ein. Viel Glück beim Ausprobieren!

auch nicht schlecht und gut versteckt, probier ich mal, schade, das dabei immer das ganze Medikament drauf geht und man nicht weiß, ob ers wirklich nimmt, LG

0

Was möchtest Du wissen?