Katze friert(Jungkatze)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bitte beobachte sie einfach weiter. Viele Katzen kriechen gerne unter Decken, mein 13-jähriger Paul lieb ganz besonders mein Wasserbett, da kann es gar nicht warm genug sein. Meine gleichaltrige Rosi braucht auch im Sommer eine Kuscheldecke, und sobald die Heizung an ist, liegen sie mit dem Bauch davor.

Kleine Katzen werden aber einfach schneller krank als ältere Tiere. Deshalb würde ich Dir raten, einfach noch einige Tage weiter intensiver nach ihr zu sehen. Sobald sie evtl. anfängt zu niesen oder die Äuglein tränen, solltest Du umgehend zum Tierarzt.

Grüß mit Deine 3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht normal. Stell sie bitte dringend einem Tierarzt vor. Mit 16 Wochen können Katzen normalerweise ihre Körpertemperatur selbst erhalten und sich nicht mehr auf Wärme von außen angewisen. Jedenfalls nicht, wenn sie in einer Wohnung sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man nennt sowas auch Nestwärme und ist doch in Ordnung.

kannst doch eine leicht warme Wärmflasche da hinlegen und sie wird sich dort anschmiegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab eine Heizkörperliege da ist es schön warm drinnen und das sie sich zu dir kuschelt ist normal meine macht das auch gern !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wären es zwei Kätzchen, dann könnten sie sich gegenseitig wärmen und kuscheln.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoMirei
15.10.2016, 16:15

Wir haben insgesamt sogar drei (10und 6 Jahre und wbwn 16 Wochen) aber anscheinend ist es auf der Couch bequemer :D

0

Hallo,

die Katze friert nicht. Bedenke, zwei Drittel Ihres Lebens schläft eine Katze, lass sie in Ruhe, sie ist schnell wieder fit.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?