Katze erbricht ständig nassfutter?

6 Antworten

Schonmal gewechselt zu hochwertigem Futter? Als erster Gedanke käme mir eine Unverträglichkeit. Trockenfutter sollte nur für zwischendurch oder als "Notfall" genommen werden und nicht als Hauptnahrung, im Internet findest du die Gründe. Wenn Katze auch das hochwertige Futter erbricht musst du zum Doc. Nebenbei, wenn die Katze nicht trinkt musst du jetzt zum Arzt, da die Katze sonst dehydriert.

Ich bezweifle, daß es Dir hier jemand sagen kann warum. Vielleicht hat deine Katze Magenprobleme. Eine Umstellung auf Trockenfutter in dieser Situation würde ich nicht machen, das belastet den Magen nur noch mehr. Wenn Du ihr Trockenfutter gibst, muß sie viel Flüssigkeit zu sich nehmen, denn durch das Erbrechen verliert sie schon genug Flüssigkeit. Ich würde keine Experimente machen, sondern zum Tierarzt fahren um die Ursache abzuklären. Alles Gute für deine Maus.

Bitte zum Tierarzt gehen und nicht mit Futter herumexperimentieren. Einer meiner Kater hat auch häufig Futter erbrochen und nun eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung. Die kann durchaus tödlich verlaufen.

Wenn deine Katze ständig erbricht, solltest du zum Tierarzt, da ist eine Umstellung auf Trockenfutter keine Lösung. Zumal Trockenfutter dauerhaft gefüttert tödlich verlaufende Nierenerkrankungen fördert.

Alles Gute für deine Katze.

L. G. Lilly

Wenn sie das bei sich behält und dennoch auch Flüssigkeit zu sich nimmt, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen.

Vielleicht hat sie Magenprobleme. Ich beobachte bei meinem Kater ähnliches aber bei Trockenfutter. Das bekommt er zurzeit nicht mehr.

Eine Katze kann nicht so viel trinken, wie Trockenfutter an Wasser entzieht. Das ist gar nicht möglich…

Wenn eine Katze Nassfutter erbricht, sollte man die Ursache finden.

0

Was möchtest Du wissen?