Katze erbricht seit 2 Tagen

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

vielleicht hat deine katze etwas falsches gefressen, oder sie war jagen und hat ihre beute nicht richtig verdaut...du musst schaen dass sie trinkt, sonst bekommt sie durch den wassermangel noch nierenprobleme.

Das hab ich aus einem Buch:

Dazu zählen auch Haare des Fells. Denn Katzen, die viel haaren und diese dann auch beim Putzen herunterschlucken, laufen Gefahr, übergroßen Fellknäulen Opfer zu werden, die nicht einfach ausgekotzt werden können. Diese liegen schwer im Magen und verursachen anhaltendes Erbrechen, bis der Haarballen auf der einen oder anderen Seite ausgeschieden wird. ich glaube du solltest mit deiner Mieze zum Tierarzt...

ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Hallo, ja es waren tatsächlich Haarballen, die bei ihr "festhingen" und die sie gestern Gott sei Dank ausgebrochen hat! Und gefressen hat sie dann heute auch wieder ganz normal!

0
@Hilli2104

Das freut mich dass es deiner Mize wieder gut geht :)

Danke für den Stern! :D

0

Der einzige Weg ist der zum Tierarzt. Vielleicht kommt er ins Haus? Aber anschauen muß er sich die Katze auf jeden Fall!

Um den Tierarzt wirst du aber nicht rumkommen. Eine Katze in dem Alter hat viele Beschwerden, und ich möchte dir keine Angst machen. Doch Erbrechen bei einer alten Katze kann auch was sehr schlimmes bedeuten, dass ihre Gesundheit ernorm gefährdet.

Daher ist ein Tierarzt echt ratsam.

da willst DU DIR den Tierarzt ersparen. Deine Katze braucht richtig Hilfe. also hol den TA. das ist das einzig Richtige. Ggf. hat die Katze was im Hals oder ne Entzündung oder einfach ne Gastritis. aber hier zu diskutieren bringt g a r n i x.

gehe auf jeden fall zum tierarzt. sie verliert durch das erbrechen viel flüssigkeit und das geht bei katzen schnell auf die nieren. zudem kann es ja sein, dass sie auch schmerzen hat... alles gute für die mieze...hexe

Tierarzt muss ein, gerade in dem Alter. Sonst hast du vielleicht nicht mehr lang eine Katze. Außerdem quält sie sich so ja nur.

Erbrechen kann viele Ursachen haben. Rufe doch mal den Tierarzt an und frage, ob er zu dir nach Hause kommt. Viele machen das. Das wäre dann für deine Katze nicht ganz so viel Stress.

Aber ein Tierarzt muss sie sich wirklich anschauen.

Ständiges Erbrechen bringt den Wasserhaushalt durcheinander. Folge der Dehydrierung Kreislaufzusammenbruch. Umgehend zum Arzt da Lebensgefahr besteht!!

An alle, die mir geantwortet haben: Ok alles klar, habe verstanden! Werde NATÜRLICH mit ihr zum Tierarzt gehen! Dachte nur, dass jemand vorher noch einen guten Tip für mich hat, da ich ihr als Allergikerkatze (also sie verträgt nicht alle Spritzen, so hat man mir das zumindest im Tierheim gesagt) den TA ersparen wollte.

0

Gerade in ihrem Alter solltest Du mit ihr zum Tierarzt, damit er sie wenigstens mal Untersuchen kann. Wenn Du ihr den Transport nicht zumuten kannst, muss der Tierarzt halt ins Haus kommen, es gibt schon welche, die Hausbesuche machen.

Schon wegen dem Flüssigkeitsverlust, den sie haqben könnte, muss sie ein T.A. anschauen!

Kommt drauf an wo Du Wohnst, in Deutschland gibt es ja viele Tierambulnzen, der Tierarzt auf Rädern oder so!

Das kann Dir aber dein T.A auch sagen, wer das macht, vllt, kommt es ja auch selber, ein guter Tierarzt tun das!

Alles Gute für die Kleine! L.G.Elizza

Was ist das denn? Den Tierarzt wegen alter ersparen ????? Deiner Oma ersparste den Arzt auch nich nur weil sie alt ist oder?
Deine Katze kann Würmer haben, oder aber auch einen Mageninfekt ---- ab zum Tierarzt. Oder wie lange soll sich die Katze quälen mit ihren Problemen? ....

Hallo Du da,

liebe Grüße und ein schönes WE von

mulle, Kimba und Tom

0
@mullemaeuschen

Holla mäuschen :-) Dir auch :-) Lass mal wieder was per mail von Dir hören :-)

0

Bleibt nur der Tierarzt .Aber Du weiß das 15 Jahre ein gutes Alter ist.Aber da Sie tringt,habe ich Hoffnung.

den tierarzt wirst du ihr nicht ersparen können ,evtl kommt er zu dir nach hause.das hör sich sehr nach nierengeschichte an ( versagen) ,bitte geh direkt mit ihr zu arzt und sag uns wies geworden ist.

Gerade in dem Alter zum TA, das kann viele Ursachen haben und auch zum Tot führen,nicht ohne Schmerzen.!!!

...habe es gerade meinen Miezen erzählt, die müssen heute wieder zum TA.

Epilepsie und Spondylathrose.

Wenn Du das Geld nicht hast, kann ich es verstehen, aber dann sei bitte ehrlich.

Viele Tierärzte lassen sich auch auf Ratenzahlungen ein.

Übrigens son Exitus kostet Ca. + --- ./. € 81,00 --- unglaulich. Ironie und Zynismus lass nach.

mulle

Hallo,

das ist am falschen Ende 'gespart'. Gehe bitte mit der Katze zum Tierarzt, am besten sofort!

:-) AstridDerPu

na du bist ja lustig. gerade eine alte katze muss öfter zum tierarzt. oder meinst du, die schläft einfach friedlich ein, wenn es zu ende geht? das kann eine große qual werden,. eventuell kann sie noch viele jahre leben, wenn man ihr jetzt hilft.

Zum Tierarzt, was sonst?

Ich verstehe diese Fragen hier nicht - echt ! Anstatt am PC zu sitzen sollte man schon längst in der Tierklinik oder beim TA sein!

Du willst es ihr ersparen? Dann lass sie halt jämmerlich eingehen. Dann hast DU dir etwas erspart!

0

Was möchtest Du wissen?