Katze erbricht seid 3 tagen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vielleicht solltest Du mal mit dem Tier zum Tierarzt fahren oder zur nächsten Tierklinik hin. Es gib auch Notdienste für Tiere. Man sollte auch mal selber darauf kommen, wenn das Tier was hat. Es kann leider nicht reden, also bist Du dafür verantwortlich. Aber hinter her jammern, wenn das Tier stirbt. So eine Haltung kann ich nicht verstehen.

Evtl. verträgt Deine Katze das neue Futter nicht. Ansonsten sollte man bei einem Futterwechsel langsam wechseln, heisst, altes Futter mit wenig neuem mischen und nach und nach mehr neues Fressen geben.

Gib Deiner Katze ein wenig Naturjoghurt, das hilft in den meisten Fällen gegen Durchfall und Erbrechen. Sollte das aber anhalten, solltest Du dringend zum Tierarzt gehen. Achte darauf, dass Deine Katze Wasser trinkt.

Hallo, wahrscheinlich verträgt deine Katze das neue Futter nicht. Das Tier muss zum Tierarzt da ihr Magen jetzt völlig überanstrengt ist. Dort bekommt sie eine Spritze. Im Vergleich zu Hunden vertragen Katzen es gar nicht wenn sie kein Futter bekommen oder nichts aufnehmen können.

Außerdem solltest du dringend Bücher über Katzenhaltung Lesen. Es fehlt die eindeutig an Grundwissen.

Für mich deutet das auf eine eventuell vorhandene Futtermittel Allergie. Und zum Thema anstecken. Du kannst an deinen Schuhen alle möglichen Erreger mit nach hause bringen also wäre eine eventuelle Ansteckung schon möglich. Und nach 3 Tagen erbrechen hättest du eigentlich längst beim Tierarzt sein müssen.

Und wenn ich schon dabei bin. Füttere deiner Katze nicht so nen Mist und such dir mal ein paar hochwertigere Nassfutter Marken. Alles mit mindestens 60 Prozent fleischanteil. Um so mehr um so besser und ohne Getreide und Zucker kannst du füttern ohne deiner Katze gesundheitlich zu schaden.

Hat sie vorher ein anderes Nassfutter bekommen? Katzen haben einen sehr empfindlichen Magen, du darfst nicht einfach auf einmal das Futter wechseln, sondern musst langsam ein bisschen neues Futter ins alte mischen. Das Rewe Futter ist außerdem Schrott, du solltest ein hochwertiges wie zum Beispiel Real Nature verfüttern. Und ab zum Tierarzt!

Hab meistens von lidl hat aber jetzt was anderes bekommen

0

Dann ist es wegen der Umstellung, gib ihr das Alte wieder, dann suche dir eine hochwertige Marke und stelle langsam um

0

Also wenn es durchsichtig ist, sind es meines Wissens nur die haare, das machen meine auch ab und zu. Aber würde trotzdem mal nachfragen beim Tierarzt! Wenn sie das Futter erbricht verträgt sie es nicht ...

Was für ein Futter ist das denn genau? Schau mal auf die Deklaration: Zucker, Getreide und pflanzliche Nebenerzeugnisse haben in Katzenfutter nichts zu suchen, aber auch, wenn etwas davon im Futter enthalten sein sollte, ist mehrmaliges Erbrechen und erst recht Jaulen nicht zu erwarten.

Unsere Katzen bekommen auch immer mal wieder eine andere Nassfuttersorte, aber niemals ist es dadurch zum Erbrechen, Durchfall oder was-auch-immer gekommen.

Du warst mit Deiner Katze hoffentlich mittlerweile beim Tierarzt?

Ähm... kann das sein, dass Du mehrere Accounts hast?

https://www.gutefrage.net/frage/habe-angst-mich-bei-meiner-katze-anzustecken?foundIn=user-profile-question-listing

Warum bist Du nicht vor 2 Tagen oder gestern zum Tierarzt. Manno, ich liebe solche Tierhalter die sich so richtig um ihre Tiere kümmern und erst im letzten Moment nach Hilfe schreien.

Hätte ja sein können das es am futter liegt. Meine frage war ja eig. Wie hätte sie sich anstecken können

0
@verzweifelt2016

Die Frage wie oder warum ist jetzt sekundär. Deine Katze braucht medizinische Hilfe und kein Spekulationen wie. Das können 1000 Gründe sein! Soll ich sie Dir aufschreiben und Du hast sie in drei Tagen gelesen und dann entscheidest Du ob Du endlich einen Tierarzt einschaltest?

1

Mach ich doch auch will ja das es ihr gut geht das ist mir jeder cent wert ,😉

0

Seit 3 Tagen, dann wird es ja wohl höchste Zeit für den Tierarzt!

Du solltest morgen mal schnell zum Tierarzt gehen, und gib ihr was anderes zum Fressen, nicht mehr dieses Naßfutter von REWE

Dann geht man zum Tierarzt!

Was möchtest Du wissen?