Katze erbricht mehrmals täglich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo. 
hat sie vielleicht aus dem Wasser getrunken, indem der Baum steht? Hab mal gehört, dass das nicht so gut sein soll. Warum hab ich aber vergessen. 
Wie alt ist denn die Katze? Meine hatte ähnliches Verhalten im Frühjahr/Sommer, waren beim TA und der konnte auch keine Ursache finden. Haben darauf hin das Futter von Gourmet auf hochwertiges Futter umgesellt. Trofu gibt es außschließlich  getreidefrei. 
Versuch das mal. Bei uns ist seit dem Ruhe mit dem Erbrechen. Habe ihr ausnahmsweiße heute Gourmet gegeben, und schon wurde wieder gekotzt. Meine ist schon etwas älter (14 Jahre). 

Gute Besserung und vielleicht hältst du uns ja auf dem Laufenden, wie es der Fellnase geht

Lg  Schnäbelchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Hellseher oder Tiearzt, aber ich habe eine andere Vermutung.

Das Wetter ist viel zu warm. Unsere Katze hat schon begonnen einen Teil des Winterfells wieder abzuwerfen. Überall liegen die Büschel rum.

Könnten es auch Haarbälle vermischt mit der einen oder anderen Tannennadel sein oder kommt eindeutig Futter wieder retour?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manjanja
22.12.2015, 20:39

Hhmm, ich weiß nicht.

Einerseit ist dieser Winter wirklich viel wärmer als sonst.

Andererseit ist sie ein Hauskatze, die lediglich mal auf den Balkon geht, sonst aber die ganze Zeit daheim hockt (sie hat aus irgendeinem Grund auch total Angst vor der Straße).

Die Temperatur im Haus ändert sich eigentlich die ganze Zeit über nicht. Und manchmal schläft sie sogar auf der aufgedrehten Heizung, deshalb glaub ich nicht, dass ihr zu warm ist.

Es kommt eher eine Art Matsch raus, ich vermute mal das ist das Futter. Aber die Toilette hat sie heute trotzdem besucht. Ich wunder mich, wo das ganze überhaupt herkommt, denn sie frisst echt alles andere als viel...

0

Eine Katze würgt sich Haarballen hoch. Deshalb muss man immer Katzengras bereit stellen, damit es ihr leichter fällt. 

Übrigens solltest du nicht soviel Trockenfutter füttern. Das ist schlecht für die Nieren. Fütter ihr besser Nassfutter mit Sauce, denn Katzen nehmen die meiste Flüssigkeit über die Nahrung auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manjanja
22.12.2015, 20:35

Nein, sie würgt sich nich nicht Haarballen hoch. Das was rauskommt ist hauptsächlich Wasser und Matsch, aber keine Haare.

Wir wollten sie daran gewöhnen, mehr Nassfutter zu essen. Aber wir haben sie bekommen, als sie schon fünf Jahre alt war, und sie hatte sich strickt geweigert alles zu essen, was nicht Trockenfutter ist. Mittlerweile frisst sie immerhin zwischendurch Nassfutter. Aber wir können sie ja nicht verhungern lassen. Und wenn wir ihr mal nur Nassfutter geben, frisst halt garnichts...

Und sie trinkt sehr, sehr viel. Deshalb wird Wassermangel nicht das Problem sein.

Katzengras haben wir auch versucht, da hat sie sich auch geweigert. Sie wartet immer, bis das Gras eintrocknet, und knabbert dann zwei-dreimal daran rum. Danach können wirs wegwerfen.

Ist halt alles sehr schwierig, weil die Frau vor uns sich halt nie drumm gekümmert hat, dass die Katze sich evtl. nicht nur von Trockenfutter ernährt.

0
Kommentar von MiaB24
22.12.2015, 21:07

probier trotzdem ihr nur Nassfutter zu geben..sobald sie wirklich Hunger hat frisst sie es... und wenn sie nach einigen Stunden echt nicht will, is es halt leider so. aber dann unbedingt nur sehr hochwertiges Trofu geben. ohne getreide und zucker

1

Also, falls es jmd wissen will ;)

Wir waren mit der Katze beim Arzt und er meinte, dass wahrscheinlich wegen dem Gift der Tanne ihr Magen auf alles sehr empfindlich reagiert und wir sie deshalb einen Tag nichts essen lassen sollen und dann auch nur sehr schonende Nahrung und auf keinen Fall Katzengras und so Sachen.

Ich bedanke mich bei allen, die Rückmeldung dazu gegeben haben, was es sein könnte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe das sie kein Tannen grün gegessen hat das ist giftig ab zum Tierarzt und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trinkt sie auch mehr? Häufiges Erbrechen kann ein Hinweis auf ernstere Erkrankungen wie Niereninsuffizienz oder Pankreatitis sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Katzen das Gewölle aus´m Magen würgen, sieht das erschreckend und gottserbärmlich aus. Aber wenn das schon ein paar Tage so geht, sollte schon der TA nachseh´n.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manjanja
22.12.2015, 20:40

Ich denk halt eben nicht, dass das Gewölle ist. Das ist eher so ein Wasser-Futter-Matsch-Mix, glaub ich.

Ja, wir gehen auf jeden Fall mal zum Arzt.

1

Was möchtest Du wissen?