Katze erbricht

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hey,

Ich habe meine Katze jetzt nun bald ein Jahr.. im März ist es soweit. Ich hatte sie damals aus dem Tierheim geholt.

Auch ich hatte dieses Problem, hinzu kam, dass sie einfach nur noch Magensäure gespuckt hat. Auf Medikamente ist sie komplett resistent gewesen.

Nach langem ausprobieren von dieversen Futtermitteln und Arten und auch Röntgen und einem Blutbild. Sind wir endlich darauf gestoßen, dass meine Katze zum einen das Katzen AIDS hat und zum anderen (auch wenn es sich unglaubwürdig anhört) unter psychischen Problemen leidet, sprich sie ist genauso Depressiv wie ich.

Durch komplettes alleinige Futtermittel ohne Getreide oder Gemüse Zusätze habe ich soweit in den Griff bekommen das sie vielleicht nur noch einmal die Woche wenn überhaupt erbricht, oft mals liegt es dann aber eher an ihrer Laune.

Ich hoffe das hilft ein wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luisa10* muß ich zustimmen. Auch bei einem unserer Kater trat das gleiche Problem auf. Der TA hat geröntgt und Garfield hatte einen **Fremdkörper im Darm**. Er musste **operiert werden, und es stellte sich heraus, daß er den Kopf eines Hartgummitieres unseres Sohnes verschluckt hatte. Deshalb konnte das Futter nicht verdaut werden und kam wieder heraus. Gott sei Dank ist aber die OP gut verlaufen, und ein paar Tage später ging es ihm auch wieder besser. Sprich nochmal mit Deinem TA ob er Deine Katze röntgen kann, oder evtl. Ultraschall macht. Gute Besserung für Deinen Samtpopo.*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es mal mit Malzpaste. Wenn sie einen Haarballen festsitzen hat, geht der damit höchstwahrscheinlich ab. Außerdem bildet Malzpaste eine Art Film auf der Magenschleimhaut, was bei Gastritis ja nicht das Schlechteste ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde auch vom TA untersuchen lassen, ob da irgendwas im Magen-Darm-Bereich festsitzt (also z.B. ein gefressenes Spielzeug). Ich würde das auch schnell amchen, denn wenn sie 2 Wochen lang quasi keine Nahrung aufgenommen hat, ist das schon bedenklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
         Hallo he2204

MEINE frage an Dich handelt es sich um eine weibl. Katze ist sie Kastriert ? wenn nicht kann es sein das deine Katze dedeckt ist . Unsere Arielle ist zu zeit Schwanger und sie hat die ersten 3Wochen nach dem Decken auch gebrochen !

        l.g. gemowa
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht mal das futter umstellen?? vielleicht verträgt sie es nicht mehr oder im futter ist eine neue rezeptur oder so dass sie nicht verträgt! ich würde mal auf etwas leichteres umsteigen würde sogar nur kittenfutter füttern momentan! aber dafür ein etwas hochwertigeres produkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei dem kater meiner mutter war es auch so. er hatte einen dicken haarballen im magen, den er nicht loswerden konnte und musste operiert werden. es kann aber natürlich auch etwas anderes sein.

beobachte mal ob seine katze sehr viel trinkt und viel pieselt. dann könnte es auch diabetes sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du es mal mit anderem Futter versucht ob es da genau so ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von he2204
19.03.2010, 12:33

Nass- und Feuchtfutter, billigen Mist, Öko-Premium. Alles probiert. Es bleibt dabei: Es kommt nach einigen Stunden (fast) genau so raus, wie's reingekommen ist.

0

trinkt deine katze milch? wenn ja lass die mal weg ... bei meinem kater hat es geholfen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was füttert ihr denn? habt ihr schon mal anderes futter probiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?