katze epileptische anfälle heilbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ihr schon beim TA wart, hättet ihr dort auch fragen können.
Ich DENKE das ist wie bei den Menschen, die Krankheit ist da, es müssen aber keine Anfälle komme
Wenn ein Anfall kommt pass auf das die Katze sich nicht an irgendetwas verletzen kann
Gute Besserung an dein Fellknäul :)

T1011 07.11.2015, 21:54

Danke,ja wir hätten fragen können,aber daran hab ich nicht gedacht da für mich so was neu ist 

0
Isabell0111 07.11.2015, 22:15

Kein problem, da denkt man meist in so "schocksituationen" nicht dran, ihr werdet ja dann bald die Blutergebisse bekommen, dann kannst du ja da fragen :)

0

Es ist auch bei Katzen behandelbar mit tabletten. Dadurch werden die Anfälle -wie beim Menschen auch- zumindest weniger. Meistens nehmen sie davon aber zu. Verletzten kann sie sich dabei immer. Also am besten nicht mehr rauslassen und Treppen absperren. Betenfalls wäre natürlich wenn immer jemand im Haus ist...

T1011 07.11.2015, 21:53

Die Katze lassen wir nicht mehr raus seitdem unsere alte Katze von einem Auto überfahren wurde.

0

heilbar nein, behandelbar ja. dafür gibts entsprechende medis.

es gibt aber ein paar andere sachen die anfälle auslösen können, deswegen nun die blutprobe. wart erstmal ab ob sie epileptikerin ist

Was möchtest Du wissen?