Katze eigentlich voll schmusig,knurrt& faucht mich an...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Knurren und Fauchen heisst: Komm mir jetzt nicht zu nahe. Das machen Katzen untereinander auch, selbst wenn sie befreundet sind.

Vielleicht will dein Kater dir zeigen, dass das SEIN Revier ist und du vor ihm Respekt haben sollst. Er ist in einem Alter, wo Kater auf der Höhe ihrer Kraft und oft sehr dominant sind. Er ist hoffentlich kastriert?

Hast du denn sein Territorium missachtet, indem du ihn ausgesperrt hast o.ä.? Hast du ihm sonstwie deinen Willen aufgezwungen? Ihn hochgehoben, herumgetragen, zwangsbeknuddelt? Dann wäre es kein Wunder, dass er sich dagegen wehrt.

Vielleicht ist es auch einfach eine Art "Drohbetteln". (Gib mir sofort mein Futter, sonst passiert was!!!) Oder eine Aufforderung zum Raufen und Jagen.

Katzen kennen keinen Herrn, sie ordnen sich auch nicht unter. Sie können aber Allianzen bilden und sich sehr gut anpassen. Wenn es die Situation erfordert, kann ihr Verhalten blitzschnell umschlagen. Bei Katzen gibt es auch nur eine sehr dünne Grenze zwischen Spiel und Ernst.

Man sieht es Katzen schon an, was sie vorhaben, wenn man die Katzensprache versteht. Sie besteht überwiegend aus Körperhaltungen und Gesten. Blinzeln ist übrigens das Pendant zu unserem Lächeln, Wegdrehen ist Beschwichtigung, Anstarren bedeutet Provokation.

Wenn du das Machtgehabe einfach ignorierst, ist das für den Kater auf Dauer langweilig, er lässt es weg. Wenn du Angst kriegst und womöglich wegläufst, gehst du auf die Provokation ein, und der Kater wird das tolle neue Spiel womöglich weiterspielen.

Vielleicht hast du sie erschreckt. Wut wird sie nicht auf dich haben sonst würde sie nicht mit dir schmusen.

Wie lange hast du den die Katze schon ? fielleicht wurde sie bei ihrem früheren Besitzern ,,misshandelt^^ oder gequält. Gib ihr etwas Zeit damit ihr euch besser versteht. Spiel doch etwas mit ihr Mit einem bal loder so weiss ned was du dabei hast

Ich bins nochmal... Also die Katze liegt am Boden ZB in der Küche ... Ich geh vom Wohnzimmer aus um das Eck in die Küche ...Katze am Boden beim Putzen... Sieht mich...knurrt und faucht plötzlich ...aber so richtig bewusst mich an. Mein Kater ist 3... ich bin seine Bezugsperson in der Familie hier. Der Kater läuft mir hinterher ...pennt nachdem er gekuschelt wurde an meinen Füssen unten im Bett. miaut mich ständig an... So kenn ich ihn eigentlich ... Und da aufeinmal komm ich friedlich wie immer um die Ecke und er knurrt und faucht mich paarmal so richtig an. Hätte glei bissl Angst vor ihm. Hab ihn erstmal glei in Ruhe gelassen ; dann plötzlich kommt der wieder auf mich zu und maunzt lieb daher....und kuschelt sich um meine Beine rum . Hoffe ein Experte unter euch Leut kann mir da weiterhelfen . Hat der Kater vielleicht 2x bisher so gemacht ... Das letzte mal ist schon lange her. Also danke ich für eure Hilfe !

es ist gut möglich, daß er sich eifnach nur furchtbar erschreckt hat- jedenfalls deutet deine Beschreibung sehr darauf hin. Manchmal reicht schon ein Schatten bevor sie den betreffenden erkennen und es kann passieren, daß sie aufgrund irgendwelcher Schreck- Erlebnisse eine zeitlang sehr schreckhatf und oberflächlich gesehen agressiv und ablehnend reagieren- was eigentlich nur eine Abwehrhaltung entspricht, um den "Feind" möglichst effektiv von sich zu halten.

Gerade, daß er dann wieder zu dir kommt und dich beschmust, lässt darauf Rückschlüsse ziehen. Katzebn sind auch in der Lage sich auf ihre Art zu entschuldigen oder ihre Zuneigung nochmal deutlich zu unterstreichen- so deute ich das jedenfalls in deinem Fall.

0

Vielleicht passt ihr grad was nicht. Katzen sind sehr eigenwillige Wesen. Ist vielleicht etwas vorgefallen? (jemand ist über sie gestolpert, sie hat sich draußen verletzt etc).

Kann sie raus oder ist sie alleine? So was kommt häufig vor, wenn Katzen sich langweilen, oder sie hat sich verletzt oder ist krank.

Was möchtest Du wissen?