Katze des nachbarn Überfahren, was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du angetrunken Auto fährst, solltest du auch den Charakter und Anstand haben, den Besitzern zu sagen, dass du leider ihre Katze überfahren hast. Alles andere ist schäbig und unanständig.

Erstaunlich wieviele hier raten, die Katze einfach verschwinden zu lassen. Pfui Teufel!

Ich rieche Troll. Dieser Troll riecht so streng, daß man ihn schon riechen kann, ehe man die Frage überhaupt öffnet.

1

Bitte geh zu dein Nachbar uns sag Bescheid. Verschwinden lassen ist ziehmlich grausam. Die Besitzer machen sich sorgen um das Tier, was sie sich wahrscheinlich ins Herz geschlossen haben. Wenn die Katze nie mehr kommt ist das doch echt hart für deine Nachbarn.
Wenigstens den Anstand es zu sagen wöhre nett, und gegebenenfallsdie Katze zurück bringen damit Abschied genommen werden kann... vieleicht wollen sie ja auch die Katze beerdeingen

Hey,
einmal vorausgesetzt, dass du nicht voll gefahren bist, wäre mein Antwortvorschlag auf sowas:

Viele hier im Forum meinen, dass die unbeaufsichtigte Rumstreunerei von Hauskatzen draußen eben ganz normal ist, es wurde sogar extra ein besserer Begriff dazu gefunden "Freigänger" hört sich ja auch ganz toll an, als wenn die Katzen einen Führerschein zum Spazierengehen im Straßenverkehr hätten.

Nur leider geraten ganz viele Katzen jeden Tag dardurch in große Gefahr und viele kommen sogar dabei um.

Eine Nachbarin von mir hat auch schon lange eine ganz besonders hübsche Katze und die beiden gehen gern gemeinsam draußen auf den Gartenwegen hinaus.  

Das ist bei weitem nicht so gefährlich wie das unbeaufsichtigte rumstreunen, denn die Katzen sind nun einmal keine Verkehrsteilnehmer und können dies auch nicht erlernen.

Vllt. überlegt ihr einmal was wirklich für eure Katzen das beste ist!

na denn, Optiman

Trink einen Kaffee, geh unter die Dusche, putz dir die Zähne und geh zu den Nachbarn.

Du wirst sonst ewig ein "blödes" Gefühl haben...

Wenn du Beweismittel verschwinden lässt, ist das strafbar. Das Töten des Tieres ist nur Sachbeschädigung: du wirst die Katze eh nur bezahlen müssen.

Was möchtest Du wissen?