Katze bringt mich zur Verzweiflung

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lass dir Advocate geben. Das wird ins Genick gemacht, hilft gegen Würmer, Flöhe und Ohrmilben. Wenn die Ohren sehr dreckig sind, dann wirkt es nicht vollständig bei einer Anwendung, weil die Milben auch in dem Dreck sitzen und das Mittel durch die Haut nicht dran kommt. Muss also nach 3 Wochen mind. 1x wiederholt werden, besser noch 2 x.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft leider nichts, als den "Zwangsgriff". Ab besten zu Zweit. Einer hält die Vorderpfötchen fest, der andere das Köpfchen.Leicht zur Seite neigen und das Medikament ins Ohr träufeln. Danach gibts Leckerlie und Streicheleinheiten. Wenn Du es allein machen musst, dann empfehle ich Dir, die Katze in ein Handtuch zu wickeln, damit sie nicht kratzen oder um sich schlagen kann. Immer ruhig bleiben und ohne Hektik. dann wirst Du es schon hinbekommen. Zur Not gibt Dir Dein Tierarzt noch Tipps.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katze in ein Handtuch einwickeln und zwar so dass sie die Krallen nicht gebrauchen kann und rein damit... Freuen wird sie sich aber nicht, nur besser Ohrmilben weg damit als schlimme Folgen.Danach natürlich kräftig loben und was besonderes geben. Z. B. einen rohen Hühnerflügel, frisches Rinderhack oder ein wenig Thunfisch im eigenen Saft.

Wär übrigens der perfekte Zeitpunkt für eine Kastration wenn sie es noch nicht ist =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzenmütter tragen ihre Kleinen im Maul und greifen dazu kräftig in das Nackenfell ihrer Kinder. Dadurch fallen diese in die sogenannte Tragestarre. Hier kommst Du ins Spiel ! Greife Deine Katze kräftig und beherzt im Nacken drehe Deine Hand so auf die Seite, das Du das Mittel eingeben kannst. Gegebenen Falls muß Dir eine zweite Person mit kräftigen Handschuhen das Katzenköpfchen in die richtige Richtung drehen. Sei nicht zu zimperlich das sieht nur brutal aus, vertragen die Katzen aber sehr gut.(7 Leben) Natürlich muß es nach ERFOLGREICHER Behandlung ein Leckerli geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann dir leider keinen eigenen tipp geben, ich würde noch mal zur tierärztin gehen und es selber unter ihrer anleitung machen, dann siehst du, wie es am besten geht oder was du für fehler machst! gute besserung! lg, jumboa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annemaus85
19.06.2011, 21:00

Beim Tierarzt haben die Tiere normalerweise genügend Angst, um nicht so frech wie zu Hause zu sein. Mein Kaninchenrammler lässt sich beim Tierarzt problemlos die Krallen schneiden. Bei mir zu Hause zappelt er wie wild, so dass das kaum möglich ist.

0

Wenn es geht: Die Medizin auf den eigenen Finger geben(evt. vorher Gummihandschuhe anziehen wenn nötig) und das Kätzchen auf den Arm nehmen und streicheln, und dann mit dem Finger in das Ohr gehen, und etwas Medizin verteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?