Katze bringt Mäuse nachhause - Krankheiten?

13 Antworten

solange er die mäuse nicht frisst, wird er vermutlich nicht davon krank. frisst er die mäuse jedoch, oder zum teil, wird er sich vorallem mit würmern anstecken. katzen die mäuse fressen sollten alle 8 wochen entwurmt werden.

Ich habe selbst 2 Katzen und bin das gewöhnt. Deine Katze denkt sie wäre dafür verantwortlich dir etwas zu Essen zu machen. Das wichtigste!!!: auf keinen fall schimpfen (das wäre wie wenn du deine Freundin/deinen Freund in ein sehr teures Restaurant mitnimmst, beispielshalber einen Italiener, aber dein Freund Italienisch gar nicht mag und er dich dann anschreien/schimpfen würde. Darüber wäre ich sehr traurig. Das gleiche bei der Katze)! Immer loben! Sie hat das ja auch extra für dich gemacht. Ist ja schätze ich mal nicht so leicht, da durch die Wiesen zu streifen und Mäuse zu jagen. Also gar nicht erst darüber nachdenken. Es gibt genug Mäuse und deine Katze freut sich, wenn du glücklich bist. LG.

An eine Ratte wird deine Katze sicherlich nicht gehen, wäre viel zu gefährlich. Ratten sind zu groß, um als beute in betracht zu kommen.

Das die Katze die Mäuse zu euch bringt, ist ein Zeichen dafür, das sie euch wirklich mag. 

Meine Katzen haben auch schon Ratten getötet und vor die Tür gelegt, also würde ich nicht ausschließen, dass das die meisten Katzen genauso machen.

Aber Sorgen muss man sich deshalb trotzdem nicht machen. Eigentlich sind Katzen imun gegen das, was sie bei ihrer natürlichen Beute mitfressen.

1

Achja und noch etwas. Meine Katzen haben schon vieeeeeeeeeeeele Mäuse mit ins Haus gebracht und es ist noch niemand krank geworden. Ich meine du isst sie ja nicht sondern wirfst sie gleich weg. Anders wäre es wenn sie lange liegt und sich Maden etc einnisten würden. Vergleiche das mit einem Huhn. Das könnte ja rein theoretisch auch die Vogelgrippe haben. Versichere deinen Eltern das da alles ok ist und das wichtigste: gleich weg mit den 'Mitbringseln'.

Also erst mal versorgt Euch der Kater mit Futter, zumindest aus Katzensicht. Lobt und krault ihn, wenn er die nächste Maus bringt und dann weg mit der Maus in die Mülltonne.

Flöhe kann Dein Kater aus so bekommen und aus dem Grund sollte er mit einem Spot-on gegen Flöhe behandelt werden, am besten nach Vorschrift. Ob der Kater Flöhe hat, oder nicht, kann man leicht feststellen, nämlich, wenn Du ihn auf einer weissen Unterlage kämmst oder bürstest und wenn sich die schwarzen Punkte, die aus dem Fell fallen nach dem Beträufeln mit Wasser rötlichbraun verfärben, so ist das Flohkot und dagegen solltet ihr was machen.

Die wenigsten Krankheiten von Katzen sind auf den Menschen übertragbar und aus dem Grund müssen Deine Eltern und Du auch keine Angst haben.

In meinem Bett schlafen manchmal bis zu 3 Katzen und ausser dass ich dann fast keinen Platz zum Schlafen habe, hatte ich damit noch nie Probleme.

Was möchtest Du wissen?