Katze bricht andauernt :(

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Tierarzt! Sofort! Meiner hat auch seit Weihznachten die Kotzeritis und dabei ist nebenbei herausgekommen dass er was mit den Nieren hat! Das ist lebensbedrohlich! Wir wissen noch nicht was mein Kater hat (6) aber, wir vermuten auch etwas in die Richtung Autoimmunerkankung im Magen drin....er kriegt Kortison das geht gut und kann man ewig bei Katzen geben!

Tavvyful 17.08.2011, 18:43

Ja wir gehen ja bald auch nochmal zu einem anderen Tierarzt oder vielleicht in ne Klinik hab nur gedacht vielleicht gibt es bis dahin ein kleines Mittelchen.

0

ich würde zum tierarzt gehen weil sie warscheinlich eine alergie auf die medikamente hatt habt ihr in letzter zeit ein neues futter gegeben das sie vielleicht nicht verträgt und ihr solltet ihren magen mal untersuchen lassen gute besserung mietze :)

Tavvyful 17.08.2011, 18:45

Danke :)

Wir haben verschiedenes ausprobiert und was wir momentan haben mit Aloe Vera ist eigentlich so das beste. Sie bricht zwar noch (wohl auf jedes) aber nicht so stark wie bei dem Royal Canin am Ende.

Mit dem Magenuntersuchen bestehe ich zb drauf ich versuch beim Tierarztbesuch mit zu gehen um mit reden zu können.

0

Ich würde in diesem Falle nochmal mit dem Tierarzt sprechen, da skann eine Community wie hier nicht aufbringen, was ihr benötigt. Wenn das Tier sich zu sehr quält und die Nebenwirkungen nicht aufhören, das Tier keine Lebensqualität mehr hat würde ich durchaus darüber nachdenken sie lieber zu erlösen.

Hey, Ihr solltet unbedingt noch einmal zum Tierarzt gehen und mal Bluabnehmen lassen. Ich würde jetzt vermuten, dass sie etwas an den nieren hat. Was natürlich, wenn das nicht behandelt wird zu nierenversagen führt.

Eine meiner Katzen hat auch immer wieder alles erbrochen. Schließlich Check beim TA. Diagnose: Erkrankung Schilddrüse. Tabletten. Erbrechen bis hin zu Magenblutungen. Ich war mir sicher, daß es an den Tabletten lag, die TÄ hielt es für Unsinn. Ich wechselte die TÄ, er bekam andere Tabletten, das Erbrechen wurde deutlichst seltener. Futterumstellung. Null Milch mehr, auch keine Katzenmilch! Kein Dosenfutter. Er bekommt ausschließlich gekochtes Fleisch (ich bin kein Freund von rohem Fleisch, seit mir eine Katze an Salmonellen starb) und dazu grundsätzlich Katovit (oder Kattovit) Trockenfutter low protein. Nach langem Ausprobieren hatte ich damit etwas gefunden, womit wir nun seit langer Zeit sehr gut fahren. Jetzt bricht er nur noch dann, wenn er Streß hat. Alles Gute.

Tavvyful 18.08.2011, 11:00

Oh schön ich werds auch mal versuchen. Hatten nämlich immer angst, dass wenn wir am essen sind wir ihr zb weißes Fleisch vom Hühnchen geben das DAS gerade nicht so gut ist.

0
Sonnia22 18.08.2011, 15:15
@Tavvyful

Von meinem Hühnchen würde ich meinem Kater selten etwas geben. Aber ich dünste/koche für ihn Geflügel aller Art, Rindfleisch (nicht zu "hart", reizt sonst auch den Magen), Kabeljau u. ä. Fisch. Umständlich, aber man gewöhnt sich daran und außerdem ist es unter'm Strich immer noch einfach und billiger als immer wieder zum Tierarzt zu fahren. Die Tabletten, die er jetzt bekommt: Carbimazol. Ferner bekommt er jeden Abend ca. 1 Std. vor dem Abendessen von einer 10-mg-Tablette Omeprazol ein Viertel. All das half/hilft meinem Kater GottseiDank. Ob es für Deine Katze auch das Richtige wäre, weißt Du besser als ich. - Hat Deine Katze Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion?

Ich wünsche Euch und vor allem der Katze, daß es ihr besser geht. Wunderbar, daß Ihr eine doch ältere und nicht ganz gesunde Kate aufgenommen habt und ihr eine Chance für ein schönes Leben gebt.

0

Hallo, Ich finde es von Euch super das Ihr die Katze bei euch aufgenommen habt ! Auch das Ihr schon beim Tierarzt gewesen seit ist echt Klasse ! Leider kenne Ich kein Hausmittel,vielleicht doch mal lieber zu einen Tierarzt gehen, wünsche Euch und der Katze alles liebe und gute.

in zwei hälften oder wie ???

Tavvyful 17.08.2011, 18:42

Was in zwei Hälften?

0

Was möchtest Du wissen?