Katze benimmt sich eigenartig.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könnte es sein, dass sich Deine Katze wegen irgendwas sehr erschrocken hat, z.B. Klopfen an Türe oder Fenster, oder ist irgendetwas runtergefallen, hat sie was umgeworfen oder könnten es noch die Schrecken von Sylvester sein. Hast Du ein neues Möbelstück, das ungewohnt riecht, hattest Du viel Gäste, oder hast Du einen neuen Geruch in den Raum gebracht, z.B. durch Raumduft oder Putzmittel.

Das alles könnte eine Rolle spielen und falls es wirklich etwas von den oben genannten war, denke ich, dass sich das in ein paar Tagen auch wieder legen wird. Wenn sie ansonsten normal frisst und trinkt, liegt es wahrscheinlich nur an irgend nem Schrecken, den sie bekam und ist wahrscheinlich nicht krankheitsbedingt. Behalte das Ganze einfach mal ein wenig im Auge und rede viel und leise mit Deiner Katze, das sollte sie auch wieder ein wenig beruhigen.

mein Kater hat sich auch immer so benommen, wenn ich ihn mal irgendwo mit hin genoomen habe, mal so ne Wochenendreise zu Schwiegers und so, es war alles für ihm fremd und er schlich nur mit dem Bauch am Fussboden und verkroch sich dann in irgendeine Ecke, wenn sich deine Katze zu Hause auf einmal so benimmt, frag ich mich, ob es noch die eigene Katze ist

Hast du in deiner Wohnung etwas umgestellt oder ist etwas neues (Möbelstück o.ä.) hinzugekommen? Katzen sind bei solchen Veränderungen sehr empfindlich. Oder hat sich generell etwas in deinem Umfeld verändert? Ein neuer Partner? Anders kann ich es mir nicht vorstellen. Wenn sie sonst aber frißt und keine Schmerzen hat wodurch sich ihr Verhalten erklären lässt, würde ich es noch ein paar Tage beobachten und dann Rat beim Tierarzt holen!

Häufiges Krallen ein- und ausfahren meiner Katze?

Huhu. Ich hab nun seit 2 Tagen unsere Katze zuhause. Und was soll ich sagen, es läuft super. Bis auf 2 Haperstellen. Punkt 1 ist das Futter, das gewohnte Nassfutter isst sie nicht, aber das ist hier unwichtig wir wollen es eh wechseln. Punkt 2 was auch mein Problem ist: Emi fährt immer wieder die Krallen ein und aus und ein und aus. Auch wenn wir kuscheln. Und das ist häufig da sie andauernd ankommt sich an mich schmiegt und mich umtüddelt. Wird halt dann echt unangenehm und ist nervig....warum macht sie das? Hat sie ein Problem? Soll ich irgendwas machen? Wenn ja was?

...zur Frage

Meine Katze hat pure Langeweile?

Hallo zusammen,

Ich habe bereits eine Katze vor 14 Jahren aus dem Tierheim aufgenommen. Da ich aber nun bei meinen Eltern ausgezogen bin, wollte ich meiner Katze die Qual auf eine Umstellung ersparen und lebt immer noch glücklich dort.
Stattdessen haben wir eine neue adoptiert. Diese lebt nun seit 3 Monaten (07/2017) bei uns. Anfangs sollen die Katzen sich ja erst an die neue Umgebung gewöhnen und darf deshalb erstmal 6 Wochen nicht raus. Jetzt ist die Zeit vorüber gewesen und wir wollten ihn raus lassen. Problem er interessiert sich so gar nicht für das was draußen passiert. Einmal ist er mutig gewesen und bis vor die Haustür gegangen. Doch dann kam der Nachbar mit der Mülltonne um die Ecke und der Kater ist in Panik verfallen, komplett ausgerastet und zurück in die Wohnung gestürmt. Hier miaut er dennoch ständig. Wir haben genug Spielmöglichkeiten (für selbstbeschäftigung und auch zum gemeinsamen spielen). Doch nach 10 Minuten oder so hat er keine Lust mehr. Legt sich entweder hin und miaut oder er schleicht einem egal wo man hingeht um die Beine und miaut dann.

Wenn die Haustür aufsteht geht er nur dran vorbei in die Küche, wagt kein Blick raus und so. Allerdings kann er nur wenn wir nicht da sind ins Bad (wegen Katzenklo natürlich), in den Flur (meines Erachtens sehr klein) und in das Wohnzimmer. Er darf nicht ins Gästezimmer Bzw. Arbeitszimmer, in die Küche und ins Schlafzimmer, da er sich hier nicht benimmt und überall drauf geht. Deswegen will ich auch das er raus darf.

Im Tierheim meinten die Leute, dass er unbedingt Freigang haben muss! Wir haben dem natürlich zugestimmt und nun das.

Hat jemand eine Idee wie wir ihn beschäftigt bekommen und auch eine Idee wie wir ihn an draußen gewöhnen können.

Liebe Grüße,
Schlaubi95

P.S.: Ich hoffe es ist verständlich...

...zur Frage

Katze urienert in wäschekorb?

Die Frage wurde hire schon öfter gestellt aber bei mir ist es etwas anders.

Also, meine Katze 4 Jahre uriniert immer öfter in den Wäschekorb mit der dreckigen Wäsche, benutzt aber auch das Katzenklo.

zum Anfang hat sie dies (so meine ich nur gemacht wenn katzenstreu zu verbraucht war. dann fing es an das ich 2x am tag (vorher morgens ) das katzenklo sauber gemacht habe.

Jetzt das problem. Mitlerweile muss ich das Klo nach jeder benutzung reinigen damit sie nicht an den waschkorb geht. Den waschkorb hab ich jetzt schon entfernt so das sie nicht rankommt, auch glaub ich nicht das es am neuen weichspüler liegt dennn an die frisch gewaschene wäsche geht sie nicht.


habt ihr noch eine idee?

...zur Frage

Katzen angeschafft - seit 3 Tagen?

Hallo zusammen,

der Titel in der Überschrift passt nicht aber mir ist keine bessere Überschrift eingefallen.

Ich habe am Sonntag nach einem langen Flug aus Spanien zwei Kätzchen (11 Monate) adoptiert (sie lebten seit Babytagen in einer Katzenauffangstation mit vielen anderen Katzen zusammen. Sie wurden dort gut behandelt). Sie kamen sehr erschöpft bei mir an und nach einer Weile ließ sich die eine sogar schon ein wenig streicheln. Ihre Schwester war eher schüchtern und vorsichtig (ließ sich nicht anfassen).

Am nächsten Tag (Montag) waren die beiden Katzen morgens wie vom Erdboden verschluckt und haben sich den ganzen Tag über versteckt. Ich habe sie natürlich auch in Ruhe gelassen. Erst gegen halb 9 Abends kamen sie dann raus und haben alles erkundet. Als ich dann in das "Begrüßungszimmer" kam (habe den Katzen für die erste Zeit nur einen Raum zur Verfügung gestellt) waren die beiden neugierig und mit der mutigeren von beiden konnte ich auch schon spielen und sie streicheln und sogar hochheben. - die andere war immer noch sehr schüchtern und hat lieber beobachtet.

Gestern (Dienstag) genau das gleiche Szenario tagsüber. Man hat die beiden kein einziges Mal gesehen tagsüber (ich stapfe auch nicht permanent in das Zimmer, sondern habe eine kleine ÜberwachungsApp fürs Handy und Tablet im Zimmer stehen, sodass ich mich von der Arbeit aus auf die Kamera schalten kann um zu sehen, ob die beiden fressen, auf Toilette gehen oder im Zimmer rumlaufen). Erst sehr spät abends wieder (gegen 22 Uhr) kamen die beiden unter der Couch hervor. Danach sind die beiden auf Erkundungstour gegangen und die schüchterne Katze hat sich sogar ganz kurz streicheln lassen. Man merkt ihr schon sehr an, dass sie im Zwiespalt ist gegenüber mir. Zwischen Neugier und Angst, weil ihre Schwester lässt sich halt beschmusen und gurrt rum und schnurrt und miaut munter.

Ich habe dann gestern beschlossen die Wohnung ein wenig zu "erweitern". Ich habe die Tür vom Wohnzimmer in den Flur geöffnet, damit sie den Flur erkunden können. beide sind ganz neugierig und aufgeschlossen rumgelaufen. Die Türen zu den anderen Zimmern blieben zu. Als ich schlafen gegangen bin ist die zutraulichere Katze drei Mal ins Schlafzimmer gehuscht und ich habe sie dann wieder ins Wohnzimmer gebracht. Danach saß sie ein paar Sekunden/Minuten vor der Tür und hat ein- zwei Mal miaut.

Heute Morgen bin ich dann ins Wohnzimmer gegangen und beide waren wieder wie vom Erdboden verschluckt.

Meine Kernfrage jetzt:

Ist das normal, dass Katzen so unfassbar unaktiv tagsüber sind? Mein Freund ist halt den ganzen Tag zu Hause, sodass sich die Katzen nicht alleine fühlen. Oder mach ich was falsch? Sollte ich mich anders verhalten in den ersten Tagen?
Ich wäre sehr dankbar über eure Hilfe! :)

...zur Frage

Der Vater meiner Besten freundin benimmt sich eigenartig.. Helft mir bitte!

Hallo ich habe seit langen das ungute gefühl das meine Beste Freundin missbraucht wird.....

Meine Beste Freundin lebt seit sie 12 Jahre alt ist mit ihrem Vater alleine da ihre Mutter leider Verstarb...mittlerweile ist sie 17 und sie sind in eine größere Wohnung gezogen weil ihr Großeltern bei ihr eingezogen sind. Seit letzes jahr September 2013 fing ihr Vater in ihrem Zimmer auf ihrem Bett zu schlafen obwohl er ein eigenes Zimmer hat sie schläft seitdem auf ihrem Sofa ich habe sie auch gefragt Warum sie meinte nur das es ihm nicht gut geht.. was ich zuerst auch glaubte aber irgendwann wurde mir die Sache komisch er war nämlich nur Abend zum Schlafen bei ihr im Zimmer sondern DAUERNT UND IMMER selbst wenn besuch kam und alle im wohnzimmer saßen also ihre tante ihr onkel usw. ging er nie zu den erwachsenen raus sondern blieb immer mit ihr im zimmer alleine wenn ihre großeltern zu ihren onkel gingen wollte er nur mit wenn sie mit geht einmal habe ich mit ihr gecamt (skype) und er wollte schlafen also ist sie ins wohnzimmer gegangen er folgte er ihr und bat sie wieder ins zimmer mitzukommen und ließ ihr keine ruhe bis sie wieder im Zimmer saß ich fand das ziemlich eigenartig wir camten trd. weiter plötzlich zog er sich im hintergrund aus als sie es bemerkte legte sie auf.. außerdem ist er immer so empfindlich wenn sie mal zu mir kommen will motz er rum das er nicht alleine sein will er lässt sie nicht aus dem haus er will sie immer bei sich haben. Als ich einmal bei ihr übernachten wollte sagte er nein weil er nicht in seinem Zimmer schlafen möchte schließlich hat sie ihn doch überredet als ich dann bei ihr war ging sie schnell unter die dusche und er klopfte dauernt und fing gespräche vor der tür mit ihr an und fragte sie andauernt ob er ihr was bringen sollte obwohl sie ihm gesagt hat das sie alles hat was sie braucht. Immer wenn ihr Opa ihn zum tee trinken ins Wohnzimmer ruft will er nicht er will bei ihr im Zimmer bleiben und wenn wir telefonieren regt ihn das auf er will immer das sie so schnell wie möglichst auflegt und er redet immer so mit ihr wie man mit kleinen kinder redet was ich auch seltsam finde

Ich weiß nicht was ich davon halten soll kann es sein dass weil er keine frau hat er annährungen bei seiner tochter sucht? .. Ich mache mir sorgen um sie wenn ich sie anrufe geht sie entweder keuchend und atemlos ran oder müde und verschlafen. Also ich finde das eigenartig was haltet ihr davon übertreibe ich oder ist das wirklich nicht normal Bitte held mir :(

...zur Frage

Was ist mit meiner Katze los, extrem anhänglich geworden?

Hallo zusammen,

eine meiner Katzen benimmt sich mir gegenüber sehr merkwürdig, anders als sonst. Ich schätze das ganze geht seit ca 5 Wochen so. Sie weicht mir kaum von der Seite (außer auf dem Sofa, da liegt die andere immer bei mir). Sie will permanent beschmust werden, sie sitzt mir dauernd auf der Brust und will mich im Gesicht ablecken. Kraule ich sie, soll ich ihr wirklich stundenlang die Ohren und den Plüschbauch streicheln. Sie schnurrt so sehr, dass sie sabbert und jede Nacht muss sie immer an meinem Bauch, Rücken oder Bein pennen. Und es ist so heiß! Schmeiße ich sie vor lauter Wärme und Platzmangel vom Bett, ist sie sofort wieder da. Wenn ich im Wohnzimmer sitze und sie schläft ein und wacht wieder auf und ich bin nicht im Raum, miaut sie die ganze Zeit ganz quietschig und sucht mich. Wenn ich aufstehe und irgendwo hingehe, läuft sie immer mit so einem "Mrrrr" Geräusch vir mir her und legt sich auf den Rücken vor meinen Füßen. Ich liebe sie ja, aber es ist so extrem geworden, kann da was dahinterstecken? Sie ist ca. 10 Jahre alt, kastriert und der Tierarzt konnte nix finden. Es sagen eh alle, ich kann mich glücklich schätzen, aber so war sie halt nie. Sie liebte immer schon Streicheleinheiten, aber nie so extrem.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?