Katze beisst immer!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ist sie wohnungseinzelkatze? die machen das oft... katzen ohne artgenossen in einer wohnung zu halten ist nicht artgerecht und sie versuchen dann dich zur mitkatze zu machen. und ja, das wird wehtun wenn sie größer wird. noch richtig weh.

falls es eine wohnungseinzelkatze ist wird es zu 95% besser werden wenn du ihr den dringend benötigten artgenossen besorgst.

wenn sie eine andere katze hat mit der sie gut klarkommt musst du ihren spieltrieb nur umleiten. das ist ungefähr tausendmal einfacher als ein natürliches verhalten ganz abzustellen. steh auf und geh aus dem zimmer wenn sie anfängt.

Hallo Das Verhalten gehört zum Spiel und Jagdtrieb deiner Katze. Ich kenne das Problem...allerdings nur als mein Kater noch Jung und fit war hatte ich oft nach dem Spielen total zerkratze Arme. Wenn ihr ausgiebig toben wollt dann zieh dir Handschuhe an sieht zwar doof aus stört die katze aber nicht und ihr könnt richtig spielen. Falls die Katze außerhalb des Spielens kratzt kann ich eine Wasserspritze (so eine zum blumen Gießen) empfehlen. Einmal nass Sprühen und die Katze weiß Bescheid das sie das nicht machen soll. Funktioniert übrigens bei allem was du ihr abgewöhnen willst. Wenn sie dich kratzt dann Puste ihr kurz aber fest ins Gesicht das signalisiert ebenfalls das du der Chef bist und sowas nicht duldest. Sei konsequent und geb der Katze 2 Wochen dann wird sie verstanden haben das sie nur beim spielen die Krallen ausfahren darf :) Viel erfolg

Stallone 23.10.2012, 22:45

Anpusten ist ok, aber eine Wasserspritze kann auch das Vertrauen zwischen Mensch und Tier zerstören und sie wird dann ängstlicher.

0
Vicky88 23.10.2012, 22:47
@Stallone

Das ist Blödsinn mein Kater ist 13 Jahre und hat nie Schaden genommen. Diesen Tipp findest du auch in Tierratgebern. Die Katze soll nur kurz nass gespritzt werden das reicht ja schon anders gewöhnt man Katzen schwer Sachen wieder ab.

0
Stallone 23.10.2012, 22:55
@Vicky88

Also wer sich nicht anders zu helfen weiß, als das Tier zu verängstigen und damit durch Gewalt gefügig zu machen und den Willen zu brechen, sollte sich besser keine Tiere anschaffen. Für Katzen ist die Wasserspritze sehr unangenehm, besonders wenn das Wasser von ihrer Bezugsperson auf sie gespritzt wird. Es wird manchmal empfohlen um der Katze bestimmte, sehr unschöne Verhaltensweisen, wie das Kratzen an Möbeln usw abzugewöhnen, aber es wird dann auch immer ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es die Katze nicht sehen darf, woher der Wasserstrahl kam, damit die Beziehung zwischen Tier und Besitzer keinen Schaden nimmt.

0
Vicky88 23.10.2012, 23:03
@Stallone

Sorry aber ich schlage meine Katze nicht und ich habe auch geschrieben das es nur notwendig ist wenn die Katze außerhalb des spielens beißt. Und das es sich nach 2 Wochen legen wird. Habe nie gesagt das man das ständig machen soll und das man von weitem sprüht ist ja wohl logisch. Jeder erzieht sein Tier auf seine eigen Weise und ich habe nur Tipps gegeben. Man sollte sich nicht anmaßen über Leute zu urteilen die man nicht kennt und ich bin gerne und eine gute Tierbesitzerin das kann ein Außenstehender nicht beurteilen!!!!!!!

0

Ein scharfes" Nein", wenn es dir zu feste wird und das Spiel gleichzeitig abbrechen. Du wirst rasch einen Lernerfolg feststellen und deine Katze lernt wie weit sie mit Zähnen ( gilt auch für die Krallen) gehen darf.

Immer wenn sie beißt, brichst du das Spiel ab und sagst laut nein. Dazu tippst du ihr mit dem Finger auf die Nase, denn Katzenmütter hauen ihren Kindern auch mit der flachen Pfote ins Gesicht, wenn die zu weit gehen. Dann gehst du erstmal weg. Ihr könnt kurz darauf ja wieder spielen, aber jedesmal wenn sie beißt, musst du aufhören, damit deine Katze lernt, dass sie das nicht darf.

Das ist völlig normal bei einer Katze. Besorg dir doch einfach einen Handschuh, aber mit der Zeit gewöhnt man sich auch daran. Ansonsten lass dich mal im Zoo-Geschäft bei Katzenspielzeug beraten. Katzen haben halt Krallen und versuchen im Spiel ihre Beute damit zu fangen. Sei doch froh, dass sie so gerne mit dir spielt.

Stallone 23.10.2012, 22:48

Außerdem sind kleine Katzen noch ungeschickt beim Umgang mit ihren Krallen und hauen manchmal fester zu, als sie wollen. Später lässt das nach.

0

Die Katze spielt einfach nur. Das kannst du ihr nicht austreiben. Sie wird, sobald sie aus dem Babyalter raus ist, von ganz alleine ruhiger.

testgf101 23.10.2012, 22:31

Spielen ist ja ok nur dass beissen nicht.

0
gegnhang 23.10.2012, 22:34
@testgf101

Wir haben auch gerade so eine Minimieze, wie gesagt, sie spielt eben, wenn dir das beissen zuviel wird, kauf ein bischen Spielzeug. Das liebste, mit was unsere Mieze derzeit rum tobt , ist allerdings ein Ball aus Silberfolie, da sind wir mir dem beissen völlig überflüssig.

0

pass einfach auf das sie dich nicht beisst.

testgf101 23.10.2012, 22:34

Leichter gesagt als getan. Vorallem soll sie ja komplett aufhören

0

Hatte ich auch mal mit einem Hund. Weg damit und neu kaufen.

gegnhang 23.10.2012, 22:31

Hoffentlich hast du keinen neuen Hund bekommen. WEGWERFEN???? Du tickst doch nicht richtig!!!!

0
Stallone 23.10.2012, 22:39
@gegnhang

Schlimm, echt. Solche Leute sollten niemals Tiere besitzen dürfen.

0

Was möchtest Du wissen?