Katze bei Tierarzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

junge Katzen sollten mit 8 Wochen und dann nochmals mit 12 Wochen gegen Seuche und Schnupfen geimpft werden.Eine dritte Impfung gegen Seuche / Schupfen wird mit 16 Woche manchmal durchgeführt.

Ob eine Tollwutimpfung sinnvoll ist oder nicht hängt davon ab, ob es Freigänger werden sollen und vom Tollwutrisiko in deiner Gegend(Deutschland gilt seit einigen Jahren als Tollwut-frei) laß' dich dazu vom Tierarzt beraten.

Die Impfungen kann alle 2-3 Jahre aufgefrischt werden, wie groß der Abstand sein sollte steht auf dem Beipackzettel (= Tierarzt fragen). Wobei dazu die Meinungen auseinader gehen -einige impfen jährlich, einige nach der Grundimmunisierung gar nicht und andere alle 2-3 Jahre.Dazu musst du dir dann eine eigene Meinung aneignen.

Eine Katze sollte unabhängig von den Impfunen ca. alle 1-2 Jahre zum Tierarzt gehen um z.B. die Zähne checken zu lasen. Viele Katze haben auchschon in jungen Jahren Zahnprobleme.Leider lassen sich Katze Zahnschmerzen erst dann anmerken, wenn diese fast schon unerträglich sind. Von daher finde ich es besser, wenn ein Tierarzt sich regelmäßig das Gebiss anschaut und sich frühzeitig um Zahstein und andere Zahnprobleme kümmert.

Wenn die Katze älter wird und eine Senior-Katze ist sollten dieTierarztbesuche regelmäßiger geschehen um Alterszipperlein zu erkennen und behandeln zu lassen. So leiden z.B. 90% aller Katzen über 12 an Arthrose- meistens unerkannt und ohne dass sie zur Linderung Schmerzmittel bekommen.

Du schreibts von einer Katze - dir ist klar, dass Katzen soziale Tiere sind, die einen Artgenossen brauchen?

Falls deine Katze ein Freigänger werden soll ist die Haltung einer Einzelkatze auch in Ordnung, da sich diese mit den anderen Freigängern der Gegend soziale Kontakte unterhalten kann.

Nur- dann solltest du dirüberlegen,ob es wirklich eine ganz junge Katze sein muss. Eine 12 Wochen alte Katze sollte man nicht alleine halte, auch dann nicht, wenn sie in einigen Monaten (!) nach der Kastration raus darf.

Im Tierheim findest du genügend 1-3 jährige Jungkatzen, die einen Freigängerplatz brauchen. Das hat auch den Vorteil, dass sie schon etwas ruhiger sind und dir nicht gleich in der Gardine hängen ;-)

Falls du dir eine oder zwei Rassekatzen aussuchen möchtest kann ich dir diese Seite empfehlen:

http://www.katzen-kaufberatung.com/

Der Kauf einer Rassekatze ist leider etwas, was man gut vorbereitet angehen sollte, da jeder Hinz und Kunz Rassekatzen "züchtet" - die meisten haben leider absolut keine Ahnung davon, wie eine seriöse Zucht mit Herz und Verstand funktioniert. Darunter leiden dann die Katzen selbst am meisten, etwa wenn sich der "Züchter" mit den rassetypischen Erbkrankheiten nicht auskennt, den Inzuchtkoeffizienten nicht berechen kann oder nur "züchtet" um nebenbei süüüüßßßßßeee Kitten verscherbeln zu können - möglichst, ohne dass sie vorher Kosten (Impfungen, ordentliches Futter, Trennung von der Mutter erst mit 12-16 Wochen) verursacht haben. (Das Thema dürftest du ja bei den Kaninchen zur Genüge kennen, leider).

October




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CandyX
15.07.2017, 11:53

Danke für die ausführliche Antwort! Freigänger wird sie natürlich. Das mit Rassekatzen habe ich eigentlich schon abgeschrieben, da ich Tierheim Katzen auch noch eine Chance auf ein schönes Leben geben möchte. Allerdings, was ich von meinem einen Tierheim Kaninchen kenne: Dieses wurde in einer dieser Wohnungen mit 50 Katzen, Kaninchen etc. vom Tierschutz gefunden. Kaninchen sind eig. sehr reinliche Tiere, dieses hatte jedoch keine"Kinderstube"- es war seeehr schwierig sie mit 3 Jahren dazu zu erziehen. Deshalb, wenn falsche Verhaltensweisen aufgrund problematischer Kindheit schon bei einem Kaninchen dieses Ausmaß haben, wie kann man dann einer größeren Katze falsche Verhaltensweisen aberziehen? Das spukt mir schon längere Zeit im Kopf herum.

0

Die kleinen Katzen bekommen mit 8 Woche  die erste Impfung. Aber hole dir keine ungeimpfte Katze die jünger ist als 12 wochen. Katzen aus dem Tierheim werden meist voll geimpft abgegeben. Also nicht zu früh. Ich lasse meine gegen Katzenseuche- und Katzenschnupfen impfen. Einmal im Jahr. Man kann auch gegen Leukose impfen und man muss sie gegen Tollwut impfen, wenn sie Freigänger sind und man in einem Gebiet wohnt wo es noch die Tollwut gibt. Kastrieren ist auch sehr wichtig und chippen oder wenigstens tätowieren lassen und bei "Tasso" registrieren lassen. Wünsch dir alles Gute mit deinen neuen Mitbewohnern. Hoffe doch, dass du direkt 2 nimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CandyX
14.07.2017, 21:22

Hab das schonmal gelesen, aber nichts genaueres: Wieso sollte man sie am Besten zu zweit nehmen?

0
Kommentar von CandyX
16.07.2017, 19:26

Okay :) Ich denke da auch an Geschwister. In meiner Gegend gibt es sowieso schon viele Katzen, ich denke da kann sich ein Zweier-Team besser durchsetzen.

0

Was möchtest Du wissen?