Katze bei Ebay Kleinanzeige kaufen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich würde Katzen wieder und immer wieder aus dem Tierschutz holen. Tierheim, Katzennothilfe, Pflegestellen im In- und Ausland....überall dort, wo Tiere gelandet sind, die jemand nicht haben wollte.

Ich bin ein Gegner von Tierkauf via Kleinanzeigenmarkt. Warum?

Wer verkauft dort? In aller Regel sind das nicht Vereinszüchter, die bestimmte Rassekatzen unter dem Blickwinkel des Rasseerhalts züchten. Das finde ich persönlich auch schon überflüssig, aber das sind dann wenigstens Leute, die sich auskennen und wissen was sie tun.

Auf dem Kleinanzeigenmarkt verkaufen meist Privatleute, deren Katzen halt Nachwuchs haben. Gewollt oder ungewollt, oft als "Hobbyzucht" benannt (das hat überhaupt keinen Aussagewert), und oft genug einfach nur aus dem Grund, dass sie Halter zu unwissend, zu egoistisch oder zu dumm waren, ihre Katze beizeiten kastrieren zu lassen. Oder weil ihnen jemand erzählt hat, dass Katzen vor der Kastration 1x werfen sollten. Oder weil die lieben Kleinen der Familie das Wunder der Geburt erleben sollen....oder...oder...oder.....

Vermehrung oder Schwarzzucht nennt man das, und ich kann nur jeden Interessenten bitten, sich vor Augen zu führen, dass in Europa zigtausende von Katzen in Heimen sitzen und auf ein neues Zuhause oder auch auf den Tod warten. Muss man da weitere Vermehrung unterstützen, indem man diesen Leuten ihren Nachwuchs abnimmt?

Solange diese Vermehrer ihre Katzen immer problemlos verkaufen können, müssen sie ja nicht mal über ihr Tun nachdenken.....

Natürlich kann man auf diesem Weg trotzdem an eine tolle Katze kommen, keine Frage, aber es widerspricht einfach jedem Tierschutzgedanken, Katzen auf diese Weise zu "produzieren". Das sollte man nicht aus dem Auge verlieren, und es dürfte einem Aussenstehenden recht schwer fallen, zu beurteilen, wie seriös oder eben auch nicht das Ganze ist. Die Anbieter werden es einem nicht gerade auf die Nase binden....

eine süße babykatze kauft man da wo die quelle seriös ist. minimum ist das kitten 12 wochen alt (alles drunter ist zu jung), grundimmunisiert (sprich 2 impfungen, bestätigt im impfpass) und entwurmt. in wohnungshaltung wird es nicht allein abgegeben, denn katze, grade kitten, hält man in wohnungen nicht allein. das ist nicht artgerecht.

optimalerweise ist die mama mittlerweile kastriert. die kitten laufen bei der mama rum, das katzenklo ist sauber, die wohnung riecht nicht nach urin. das fell aller katzen glänzt und sie sind fit. das alles darfst du dir vor ort ansehen und hast nciht nur das wort des vorbesitzers

ein gutes tierheim wäre eine andere quelle für kitten.

bauernhofkitten sind meist günstiger. die sind ungeimpft und oft zu jung, aber die katzen werden nicht medizinisch versorgt und lange dort zu bleiben kann für ein kitten ein todesurtil sein. die kosten drch die grundimmunisierung und evtl parasitenbekämpfung haben zur folge dass du unterm strich wohl nicht sparst, verglichen mit zb ner tierheimkatze

Du kannst jederzeit zu dem Besitzer fahren & gucken wie sie aussehen. Gesund oder nicht? Wie sieht die Mutter aus? Wie ist die Umgebung? Und vorallem auf gar keinen Fall unter 12 Wochen alt, dann sind sie auf jeden Fall zu jung (: Außerdem kann man empfehlen 2 Kätzchen zu kaufen, wenn das Geld dafür reicht (Verpflegung und co. kostet schließlich). Ich selbst habe auch 2 Kitten, die sich superschnell und gut eingelebt haben und zu 2 super lebhaft und verspielt und verkuschelt sind. Sie toben draußen und spielen wenn wir nicht da sind zusammen und machen so nichts kaputt, weil sie sich nicht langweillen :)

Ich habe meinen Kater auch von ebay Kleinanzeigen. Wichtig ist, dass du dir die Katze vorher ansehen darfst. Handynummern sind bei diesen Anzeigen ja oftmals auch angegeben. Und eventuell bei einem Tierarzt vorzeigen kannst. Denn eine kranke Katze will man ja nicht haben. Ansonsten ist es natürlich immer schöner ein Tier aus dem Tierheim zu holen. Auch da gibt es oft Katzenbabys.

Hallo lincoln08,

ich würde ein Katzenbaby nur bei ebay kleinanzeigen kaufen, wenn ich mir die Katze vorher anschauen kann und mir versichert werden kann, dass die Katze ganz gesund ist. Sonst auf keinen Fall, wer weiß, nachher hat die noch eine schlimme Krankheit. Sonst könntst du noch mal im Tierheim gucken, in der Zeitung stehen auch immer Anzeigen drin, dass Katzenbabys zu verschenken sind. Oder bei Tierärzten oder an schwarzen Brettern im Kindergarten oder im Supermarkr Karten aufhängen und drauf schreiben, dass man ein Katzenbaby sucht.

ICh hoffe ich konnte helfen und wünsche noch vie Erfolg bei der Suche.

LG Ali05

Ich würde immer ins Tierheim gehen, dort bekommst du das Tier bereits geimpft, entwurmt kastriert und das alles wird viel günstiger als wenn du es alles selbst machen lässt.

Das stimmt so net. Ich habe meinen Kater geschenkt bekommen von den alten Besitzern. Und er ist geimpft, entwurmt und kastriert gewesen. Er hat nur ein Problem, er hat kaputte Zähne, aber das ist net schlimm und ich wusste es von Anfang an...

0
@BVBPrincess

So kann es sein, aber die meisten Katzenbabys die Bei Ebay angeboten werden, werden wohl nicht geimpft sein, um kosten zu sparen. Ich wäre ja vorsichtig.

0

ich würde ein Tier nur kaufen, wenn ich es schon mal in real life gesehen hab. Dann kennst du auch den Charakter des Tieres.

Vergiss das mit der süßen Babykatze und kauf dir ein süßes Stofftier. Wenn du eine Katze willst dann geh ins Tierheim und schau ob du dich auch für eine Katze begeistern kannst wenn sie mal 14 ist. So alt können die nämlich gut und gerne werden. Süß sind sie dann nur die ersten 4 Wochen. Menschen die eine "süüüüße kleine Babykatze" kaufen möchsten wollen das fette, kratzbürstige Tier nämlich dann nach ein paar Monaten wieder loswerden.

Ich habe meinen Kater von Ebay Kleinanzeigen. Und es ist ein Traum...

Ich finde es geschmacklos Tiere wie Ware feil zu bieten. Wusste bis dato nicht, dass das bei Ebay geht. Tierheim wäre die beste Anlaufstelle.

eBay nicht gestattet, bei eBay-Kleinanzeigen wohl vielfach mit Betrugsabsicht möglich.

0

Katzen gibts an jeder Ecke auch umsonst, frag mal beim nächsten Bauern..

Geh' mal ins Tierheim.

Was möchtest Du wissen?