Katze baggert ihr Futter zu

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also, ich fang mal mit den gescharre an.

Stell dir doch mal vor, wie deine katze aufm klo hockt und schei*t... was macht die danach? die verbuddelt den haufen. Das macht sie deswegen, weil es ihr stinkt und weil sie ihre feinde nicht zu ihr locken will. beim Futter ist es das gleiche, wenn die Katze am futter rumscharrt kann sie es nicht riechen und versucht es los zu werden.

Nun zum Trockenfutter: Du hast eine sehr sehr kluge katze. Denn Trockenfutter ist die unnatuerlichste und schaedlichste Art eine Katze zu fuettern. Es besteht fast nur aus Getreide, was die Katzen garnicht verdauen koennen (es sind carnivoren, die brauchen fleisch!). Zudem aendert das Getreide den pHwert des Urins und es kann dadurch zu Nieren/Blasensteinen kommen. Das tut deinem Tier hoellisch weh (mir sagte mal jemand, ein nierenstein ist schmerzhafter als eine Geburt...) und dich kostet es richtig viel Tierarztkosten. Was die Nierenproblematik noch beguenstigt, ist die Tatsache, das Trockenfutter, wie der name schon sagt, trocken ist. Es enthaelt gerade mal 10% Feuchtigkeit. Zum Vergleich, eine Maus enthaelt ca. 65%. Das Futter saugt also was Wasser aus dem Koerper deiner katze und die muss massenweise trinken. Das machen katzen aber so gut wie nie (bei trockenfutterfuetterung reden wir von teilweise 500ml am tag!!!!), denn es sind wuestentiere, welche urspruenglich wasser nur ueber die beute aufnehmen. Trinken ist wider die Natur der Katze! Auch diese Tatsache beguenstigt eine zukuenftige Nierenkrankheit.

Das Trockenfutter gut fuer die Zaehne sei stimmt einfach nicht. Das wurde irgendwann mal von der Futtermittelindustrie behauptet und alle haben es geglaubt. Was viele Katzenhalter aber garnicht wissen: Katzen haben ein Scherengebiss. Die koennen mit ihren "Backenzaehnen" garnicht kauen, sondern nur abschneiden. Katzen koennen ja nicht mal den unterkiefer seitlich bewegen! Was passiert nun, wenn so eine Mini-Trockenfutter-Krokette auf dieses Scherengebiss tritt? Die katze bewegt ihren Kiefer einen Milimeter und knack, schon ist das teil in der mitte zerbrochen und wird runtergeschluckt. Da ist kein Zahnreinigungseffekt vorhanden. Eigentlich ganz im Gegenteil: Das Futter enthaelt immer irgendwelche Mehle (Getreidemehl, TIERmehl usw), und diese mehle weichen im Speichel auf und legen sich wie ein Film auf den Katzenzahn. Dadurch entsteht gerade Zahnstein. Eigentlich werden trockenfutterkunden von der futtermittelindustrie von vorne bis hinten verarsc*ht.... Denn es wird behauptet, man soll trockenfutter geben, und die katze behaelt gute zaehne. Genau das gegenteil ist der Fall, auch bei "Zahnpflegeleckerchen"..... traurig aber wahr.

Ich wuerde deiner Katze schon die reine aufnahme von Nassfutter empfehlen, das ist tausendmal gesuender als Trockenfutter (was du aber dennoch ab und zu mal als leckerchen geben kannst ;-) auch wir essen gerne mal doener und burger, oder?). Achte beim Nassfutter aber darauf, das nix von Getreide, Zucker (auch als EG Farbstoff getarnt), oder irgendwelchen tierischen oder pflanzlichen nebenerzeugnissen auf der dose steht. Wenn da steht : Tierische Nebenerzeugnisse (Lunge, Niere, Leber) ist es voellig in ordnung. Wenn aber nicht da steht, was die nebenerzeugnisse genau sind, wuerde ich die dose wieder ins regal stellen, denn das sind dann die schlachtabfaelle, welche gerade am guenstigsten waren. das koennen auch mal schnaebel, hufe, hoerner oder irgendso ein ekelhafter schrott sein. Die Supermarktmarken wie Whis*, Sheb*, Kitek*, Feli*, Gourmet G* oder irgendwelche billig-discountermarken fallen da weg, denn da ist echt minimal fleisch drin, und niemand weiß wirklich wie viel.

Ich empfehle dir Macs, Grau, Catz Finefood, Bozita, Power of Nature, Om Nom Nom, Select Gold, Real Nature und Animonda Carny. Die Dosen wirken auf dem ersten blick teuer. ABER: Du musst nur noch die haelfte verfuettern, im vergleich zu oben genannten supermarktmarken. so kommst du z.b. bei Macs auf 70cent am Tag, bei Animonda Carny 60 cent und bei bozita sogar nur 50cent!

Und zum Zaehne putzen empfehle ich dir deiner mietze einfach mal ein schoenes stueck ROHES fleisch zu geben, nicht zu klein geschnitten, damit die abkauen muss. Hier kannst du alles nehmen außer schweinefleisch (kann einen eventuell toedlichen virus enthalten!), ich gebe meinen immer huehnerhaelse, putenmagen, rinderherz oder irgendsowas. Du musst auch keine Angst haben knochen zu geben, denn solange die knochen roh sind, splittern die nicht und versorgen deine katze mit extra calcium!

Hier nochmal ein bisschen Lektuere, da hab ich das alles nochmal zusammengefasst (unter anderem auch, was tierische nebenerzeugnisse so alles sein koennen :-))

http://www.gutefrage.net/tipp/katzen-fuettern---aber-richtig

eigentlich ist das mit der zahnreinigung und dem trofu eher ein mythos. das ding bricht mehr als dass es abrieb erzeugt.

du kannst zur zahneinigung ein größeres stück rohes fleisch oder ein frostküken geben

Keine Sorge - Katzen brauchen kein Trockenfutter, manche mögen es auch nicht, die Zähne werden dadurch auch nicht wirklich geputzt. :)

Was möchtest Du wissen?