Katze aus Tierheim - wie an Freigang gewöhnen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst mal mußt Du ihr zeigen, wo ihr neues Zuhause ist. Also muß sie erst mindestens vier Wochen (eher länger) lang in der Wohnung bleiben, sich an Euch gewöhnen, lernen, daß sie bei Euch Futter bekommt... Erst wenn sie Zutrauen hat, würde ich sie nach draußen schicken.

Dann öffnest Du einfach die Tür. Die meisten Katzen sind so vorsichtig, daß sie erst mal nur um die Ecke gucken. Mit der Zeit werden sie mutiger.

Vielleicht wird sie in der ersten Zeit ihre gewohnte Umgebung vermissen. Aber wenn Du sie sofort raus läßt, haut sie ab und will "nach Hause".

Eine Tierheimkatze wirst Du nicht ins Katzengeschirr bekommen. Das ist uns nicht mal mit unseren gelungen, die wir als Babys bekommen haben.

Okay, vielen Dank für Deine Antwort. Ich dachte halt nur, dass man ihr mit einem Geschirr auch vorher schon mal den Garten etc. zeigen kann. Kann mir das sonst ziemlich hart vorstellen, wenn sie Freilauf kennt und dann so eingesperrt ist.

0
@Rennschnecke

Eingesperrt sein, ist für die Katze wahrscheinlich weniger "hart", als überhaupt in einer fremden Umgebung zu sein.

Sie wird in den ersten Tagen - wenn sie nicht ein kleiner Draufgänger ist - relativ wenig "Auslauf" brauchen, weil sie vorsichtig erst mal beobachten wird. Bei manchen Katzen kann diese Phase nicht nur einen Tag sondern mehr als eine Woche anhalten. Die Wohnung zu erkunden, ist dabei schon eine ziemlich umfassende "Aufgabe".

Also mach Dir um den Freilauf der ersten Zeit mal keine Gedanken. Katzen erweitern ihren Aktionsradius nach und nach.

0

Bitte kein Geschirr anlegen. Wenn sich die Katze erschreckt, rennt sie los und kann sich u. U. sogar verletzen.

Ansonsten erstmal drin behalten, mindestens 4 Wochen. Und dass sie als Freigänger abhaut oder überfahren wird, kann man leider nie verhindern, nur hoffen, dass es nicht passiert.

Danke auch für Deine Antwort. Klar kann man das nicht verhindern, dass Freigänger weglaufen oder überfahren werden. Unsere Fellnase ist ja nun schon über 5 Wo. weg. Aber man kann ja schon schauen, dass man ihnen so gut wie möglich hilft die Gegend sicher zu erkunden. Daher halt der Gedanke ein Geschirr zu benutzen. Ansonsten halte ich auch nichts davon eine Katze an die Leine zu nehmen und es wäre auch nur vorübergehend. Aber Du hast Recht, wenn sie sich erschreckt, und das kann ja schnell passieren, kann sie sich auch verletzen.

0
@Rennschnecke

So richtig wohl ist mir bei diesen Geschirren nie. Nicht bei Katzen und erst recht nicht bei Kaninchen etc. Frettchen vielleicht noch, weil die ja kaum etwas wiegen. Aber mit Frettchen habe ich auch gar keine Erfahrung.

Das mit dem Drinnenhalten ist natürlich nicht soo schön für die Katze. Aber das Leben ist kein Ponyhof, nicht mal für Ponies...

0

Ja sie wird traurig sein und trotzdem - behaltet sie unbedingt im Haus. Sie muss sich erst an euch und an das neue Zuhause gewöhnen und das als das ihre akzeptieren. Sonst kommt sie auch nicht mehr zurück. Also erst mindestens 4-6 Wochen im Haus lassen und dann nach draussen, am Anfang eventuell (ja nach Gefühl von euch) auch mit Katzengeschirr).

Auch Dir vielen Dank für Deine Antwort. Natürlich würden wir daür sorgen, dass sie sich erst einmal an uns gewöhnt und nicht etwa scheu und ängstlich in der Ecke hockt. Würden uns natürlich Urlaub für die Zeit nehmen, das ist ja selbstverständlich. Ich dachte halt nur, dass man ihr mit einem Geschirr die Möglichkeit geben kann schon mal draußen im Garten rumzulaufen und den anderen Katzen zu zeigen, dass der Garten von nun an ihr Reich ist. Kommt mir halt ansonsten ein bisschen wie Gefängnis vor. ;o) Wenn ich das hier aber so lese, dann halten die meisten Schreiber nichts von einem Geschirr.

0
@Rennschnecke

Doch - das habe ich dann falsch verstanden. Du kannst natürlich ruhig auch schon vorher ein wenig mit dem Geschirr mit ihr in den Garten gehen. Dagegen ist nichts einzuwenden. Nur nicht ohne Geschirr (freilaufend). Ich würde nur aus dem Grund davon abraten, dass die Katze es eher belasten würde, als es ihr guttun würde. Es würde eher dir guttun. Die Katze möchte natürlich lieber nach draussen, aber frei. Damit musst du aber leider noch warten. Sie wird es aber überstehen, glaub mir und du auch.

0

Tierheim Baby Katze einzeln vermitteln?

Denkt ihr das ein Tierheim eine einzelne Baby Katze (einzeln) vermittelt. Sie bekommt Auslauf zu anderen Katzen wenn sie groß genug ist. (Wenn nein dann überlege ich eine andere Lösung zb. 2 Kitten) In der Wohnung hat sie keine anderen Katzen (nur Draußen). Würde ein Tierheim auch eine Baby Katze (einzeln) in einzel-Wohnungshaltung vermitteln? (Bitte keine Hate Antworten wo zb. steht "Wie kommst du bloß auf die Idee eine Katze einzeln zuhalten". Das ist eine ganz normale Frage also antwortet bitte freundlich)

...zur Frage

Kater an Freigang gewöhnen

Ich wollte hier nach euren Erfahrungen fragen - wie man eine Katze (in meinem Fall einen Kater) am besten an den Freigang gewöhnt.

Er zieht an diesem WE bei mir ein, kommt aus einem spanischen Tierheim und ist zwei Jahre alt. Natürlich ist er kastriert, geimpft, gechipt etc.!

Ich bin kein Katzenneuling, hatte bis vor 1,5 Jahren eine Katze, die allerdings nur in der Wohnung war. Mein Neuer soll aber die Möglichkeit zum Freigang bekommen!

Ab Mitte Juli habe ich drei Wochen Urlaub. Bis dahin soll er nur in der Wohnung bleiben. Im Urlaub will ich dann anfangen, ihn an den Freigang zu gewöhnen.

Bitte gebt mir Tips, wie ihr es bei euren Katzen angestellt habt :)

Vielen Dank!

...zur Frage

Wie gewöhnt man eine Katze am besten und sichersten an Freigang?

Hallo Katzenfreunde, unsere Katze aus dem TH war bei ihren vorherigen Menschen eine reine Wohnungskatze. Bei uns soll sie aber Freigang bekommen. Sie ist sehr schnell, sehr neugierig und so gut wie gar nicht ängstlich. Wie macht man das nun am besten und sichersten sie an den Freigang zu gewöhnen? Wir würden sie jeden Tag etwas länger raus lassen und natürlich mit raus gehen. Aber über welchen Zeitraum gewöhnt man sie an den Freigang und ab wann sollte man sie alleine raus lassen und darauf hoffen das sie wieder kommt? Vielen Dank im Voraus für alle ernst gemeinten und hifreichen Antworten und LG Rennschnecke

...zur Frage

Wie lange war Eure Katze schon mal weg?

Hallo Katzenfreunde, unsere Fellnase ist nach wie vor verschwunden. Wie lange waren Eure Samtpfoten schon mal weg und waren sie schon öfter als nur 1 Mal so lange weg? Habt Ihr im Nachhinein erfahren wo sie waren oder kamen sie einfach wieder als wenn nichts gewesen wäre (wohlmöglich mit vorwurfsvollem Maunzen weil der Napf leer war ;o) )?

Vielen lieben Dank im Voraus für alle ernsthaften und hilfreichen Antworten. LG Rennschnecke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?