Katze aus ihrem Versteck locken?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Katzenbabys sollte man zur zweit halten.

Das ist essenziell für die Entwicklung ihres Sozialverhaltens.

Holt ihm einen Kameraden.

Auf den Boden setzen, eine Portion Leckerli haben und einfach leise was erzählen. Am besten einen kleinen Federwedel oder so haben. Sitzen bleiben, mal ein Leckerli hinkullern, ein bisschen in Entfernung rumwedeln. Also ihn zu dir kommen lassen.

irgendwann das Leckerli in der offenen Hand liegen lassen und ihn gucken kommen lassen.

Also er sollte zu dir kommen. Dafür machst du dich mit Leckerli und Spielzeug interessant.

Allgemein ein paar Tage Zeit geben, es ist alles neu. Bisschen Geduld.

Einen oder zwei kleine offene Kartons seitlich aufstellen, so dass er auch im Zimmer einen Sichtschutz hat, bis er mutiger geworden ist. Parallel nach einem Freund für ihn suchen.

PS
Mal zur Illustration, wie sich die Katze eventuell jetzt fühlt:
Ich hatte 4 Wellensittiche. 2 Davon kamen später, hatten also immer 3 Wellensittiche um sich. Dann starben zwei davon leider innerhalb kurzer Zeit an unterschiedlichen Krankheiten. Zwei blieben übrig, einer 11, der andere 12 Jahre alt. Der 12jährige war auch krank und starb dann. Der Überlebende, der also jetzt ganz alleine war, hat den noch 6 weitere Stunden gekrault, angepiept und gefüttert, weil er wohl alles tun wollte, um jetzt nicht alleine zu bleiben. Das war an einem Freitagabend und ich konnte ihm erst am Montag einen Kumpel holen, tat das auch so schnell wie möglich und das Erste, was er machte, war den Neuen zu verfolgen und umfangreich zu kraulen (der Neue fand das erst mal komisch, aber nach kurzer Zeit saßen sie nur noch im Doppelpack, also nie ein Vogel hier, der andere 20 cm weit weg, sondern immer direkt nebeneinander).

Die kleine Katze kommt bestimmt auch aus einer Haltung, in der sie Mutter und Geschwister um sich hatte. Von daher ist sie jetzt ganz allein und zieht sich erst mal von dem Unbekannten zurück. Daher solltet ihr wirklich möglichst schnell entscheiden, eine kleine Zweitkatze zu holen, nachdem ihr euch informiert habt, wie man die am besten auswählt und wie man die beiden miteinander bekannt macht.

0

sie muss erstmal die neue umgebung gewöhnen das dauert paar tage. lass sie das nur machen, stell das futter und trinknapf wo sie sich versteckt.

und nach und nach legst du dann ganze weiter weg

Lass ihn doch bitte einfach in Ruhe, um so eher wird er rauskommen.

Was möchtest Du wissen?