Wie erreiche ich, dass meine Katze auf meinem Schoß sitzt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wie heißt es so schön? Die Erziehung einer Katze ist ganz einfach: Nach spätestens einer Woche tun wir, was sie wollen ;)

Ne, im Ernst: Das kannst du dir so nicht aussuchen.

Ich hab vor fast 3 Jahren 2 Katzen aus dem Tierheim geholt... Die beiden leben schon ihr Leben lang zusammen, aber verschiedener könnten sie nicht sein...

Die eine ist mutig, laut, menschenbezogen und verschmust... Ihr kann nicht genug Besuch da sein und die legt sicht auch immer auf den Schoß zB.... Auch wenn da eigentlich was anderes liegt oder wenn man grad was macht und eigentlich keine Katze gebrauchen kann...

Die andere ist das genaue gegenteil... Ängstlich, panisch, scheu,... sie hasst fremde Menschen und vor allem Männer. Ich bin so ziemlich das einzige Lebewesen, zu dem sie Vertrauen hat. Am liebsten wär sie den ganzen Tag bei mir und würd gestreichelt werden. Aber: Immer mit "Sicherheitsabstand". Nur ein einziges mal lag sie auf mir... Und da hatte ich ne Decke auf mir und sie hats glaub nicht geblickt, dass ich unter der Decke bin :D Ist irgendwie schade, aber das muss man so akzepzieren... Denn ich werd die Katze nicht ändern können. Tiere sind wie Menschen... Jeder ist verschieden.

Aber ne andere Frage: Du hast ne Rassekatze... Die sind meistens Wohnungskatzen. Ist das so? Wenn ja: hast du nur die eine? Wenn ja, dann bitte bitte hol noch ne zweite dazu :) Das Leben lang ohne Artgenossen eingesperrt zu sein ist kein schönes Katzenleben. Und vielleicht ist ja die zweite Katze verschmuster... ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letztendlich hängt es von deiner Katze ab, wo sie sich wohlfühlt. Du kannst mit positiver Verstärkung (Leckerchen, ggf. Clicker) vielleicht versuchen, dass sie öfter zu dir kommt. Wo sie letztendlich aber schläft, wirst du kaum beeinflussen können. Von meinen mittlerweile 5 Katzen gibt es eine, die ab und zu mal zum kuscheln auf mir liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich würde mir wünschen dass sie sich selbstständig auf meinen Schoß setzt. Wie soll ich dass anstellen???

Meiner Meinung nach kann man Katzen nicht dazu bringen, dass sie sich so schmusig verhalten, wie vom Menschen gewünscht. Das sind doch auch gerade die schönen Eigenschaften an einer Katze. Dieses "gnädig herablassende", wenn sie uns mit ihrer Zuneigung beehren. 

Am ehesten erreicht man bei Katzen meiner Meinung nach etwas, wenn man eben nicht versucht oder sich wünscht, dass sie beispielsweise auf dem Schoß sitzen würden. 

Damals als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, war die eine unserer beiden Katzen sehr auf mich fixiert, weil ich gerade nichts mit ihr gemacht habe. Es war der Übergang von meiner Schul- zur Lehrzeit, ich war tagsüber plötzlich den ganzen Tag außer Haus und auch in meiner Freizeit. Da hat unsere Mietze ihre Zuneigung zu mir entdeckt, dass sie absolut beleidigt war, als ich dann eines Tages ausgezogen bin....

Zwing die Katze zu nix, versuch sie auf gar keinen Fall festzuhalten, wenn sie mal da ist, und sei geduldig. Irgendwann wird sie kommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht alle Katzen mögen es, hochgenommen zu werden, oder auch auf dem Schoss zu sitzen. Ich denke aber, dass sich das bei Deiner Katze noch geben wird, weil sie noch sehr jung ist. Viele Katzen lassen sich erst hochnehmen oder sitzen auf dem Schoss ihres Menschen, wenn sie sicher genug sind. Lass der Kleinen also Zeit und erzwinge nichts, was sie nicht will, denn ich denke, sie wird von selbst zu Dir kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hat Du kaum Einfluss drauf. Evtl. kannst Du sie mit Leckerlis ein wenig bestechen.

Erhofft man sich bestimmte Eigenschaften bzw. Verhaltensweisen von einer Katze, ist man mit einer erwachsenen Katze mit gefestigtem Wesen meistens besser beraten, mit einem kleinen Kätzchen holt man sich immer ein Überraschungspaket ins Haus.

Du hast hoffentlich noch eine zweite Katze?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach abwarten. Jetzt in den Herbst- und Wintermonaten hast Du sogar bessere Chancen, weil Katzen sich in dieser Jahreszeit lieber an warmen Orten tummeln als draußen im Freien. Und deine Oberschenkel sind eben warm (mein inzwischen reichlich verhaarter Laptop leider auch :-).

Und dann lass sie friedlich liegen, viele Katzen nervt es, wenn man zu sehr an ihnen rumfummelt. Da sie gegen ihre Besitzer ja nicht aggressiv werden, weichen sie der für sie nicht unbedingt entspannenden Situation aus, indem sie bald wieder vom Schoß runterspringen.

Dass der Empfänger einer Zärtlichkeit diese auf Dauer nicht genau so prickelnd findet wie der, der sie austeilt, kannst Du mal an Deinem Freund ausprobieren, in dem Du ihm eine Virtelstunde lang liebevoll in den Haaren rumwuschelst. Es geht – wie immer im Leben! –  nicht darum, was man selber schön findet, sondern wie es dem oder den anderen dabei geht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst eine katze nur sehr schwer erziehen du Must ihr Freiraum lassen meine Katze ist 5 und ist genau so wie du dir sie wünscht du Must nur Geduld haben sie muss Vertrauen aufbauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo da kannst du gar nichts machen. Entweder kommt die Katze alleine auf den Schoß oder nicht. Wenn du sie dir hochnimmst und sie will es nicht, ist das nicht gut für das Vertrauensverhältnis. Aber tröste ich: ich habe seit 30 Jahren Katzen und noch nie war eine dabei, die von sich aus gerne auf den Schoß kam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Katerchen kommt auch nur auf meinen Schoß, wenn ein Kissen, oder zumindest ein gefaltetes Handtuch auf meinen Beinen liegt.

Warum das so ist könnte ich jetzt auch nicht erklären, aber es ist so.

Leg dir doch einfach ein Kissen auf die Oberschenkel und da drauf ein Leckerli. Hab nur etwas Geduld, das wird schon...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entweder sie macht es von allein oder nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?