Katze anschaffen Namen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Dass du dich noch informieren musst, ist ja nicht schlimm, schließlich hast du ja noch Zeit! Mache das bitte, bevor du dir die Katze(n) anschaffst. :)

Aber bedenke bitte, dass man Kitten nicht alleine halten sollte, das ist auch der Grund dafür, weshalb seriöse Tierheime sowie Züchter Kitten nur paarweise oder zu einer bereits vorhandenen Katze vermitteln. Eine einzelne Katze solltest du nur nehmen, wenn diese bereits ausgewachsen ist und nach einer Eingewöhnungszeit von mindestens sechs Wochen in den Freigang darf. Zwar gibt es auch die Möglichkeit, eine einzelne Wohnungskatze, die sich nicht bzw. nicht mehr mit ihren Artgenossen verträgt, aufzunehmen, aber diese werden in der Regel nur an Personen, die wirklich viel zu Hause sind, vermittelt.

Und selbstverständlich darfst du dir den Namen am Ende selber aussuchen. Die Namen im Tierheim oder auch beim Züchter sollen das Ganze doch nur vereinfachen. Gerade Fundkatzen bekommen meist einfach irgendeinen Namen, auf diesen hören bzw. reagieren sie dann aber auch nicht.

Unter https://www.gutefrage.net/frage/neue-katze-habe-ich-an-alles-gedacht?foundIn=unknown_listing findest du eine kleine Checkliste mit Dingen, die man zur Katzenhaltung benötigt, von mir. Diese kannst du dir ja mal ansehen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, Du kannst sie umbenennen. Die wird auf ihren bisherigen Namen keinen Wert legen. Es endet sowieso meistens damit, dass Katzen EINIGE Namen bekommen und nie mit dem ursprünglichen Namen angeredet werden ;-) Meiner heißt ganz oft "Seidenplüsch" oder "Schnurri" oder "Kuschli" ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
portobella 05.10.2017, 07:19

Meine heißt manchmal  Püffelmüffel, weis selbst nicht weshalb, hört aber auch auf blöde Katz.

0
AriZona04 05.10.2017, 10:01
@portobella

Da fällt mir ein - meine hört tatsächlich auf "Psst - psst"!! Ist wirklich wahr! Oder auch ein Fingernagelklicken! Das hab ich der angewöhnt, damit ich sie nachts reinrufen kann, ohne die Nachbarn zu stören!

0

Doch es ist ja dann deine Katze da kannst du sie nennen wie du möchtest, die Katzen im Tierheim haben bloß Namen damit man sie besser identifizieren kann wenn z. B. jemandem eine Katze gefällt und er sie mitnehmen will ist es viel leichter wenn er sagt dass ihm die Minka gefällt als wenn er sich daran erinnern muss in welchem Raum die Katze war ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst den Namen im Impfpass doch trotzdem ändern. Wenn dir der Name nicht gefällt, dann ist das so. 

Wenn die Katze aber auf den Namen hört, solltest du überlegen, den Namen zu behalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte nicht eine Katze sondern 2. eine alleine ist echt arm.

Katzen die irgendwo zugelaufen sind oder gefunden wurden, haben den Namen erst im Tierheim bekommen, die hören ja noch nicht darauf, du kannst sie also umtaufen.

Katzen wo vielleicht der Besitzer gestorben ist oder so, solltest du nicht umtaufen.

Frag also, woher die Katzen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du deinem Tier einen anderen Namen antrainieren. Wird halt was dauern bis er/sie darauf reagiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?