Katze angeschossen

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde unter allen Umständen Anzeige erstatten und dabei auch erwähnen, dass es bekannt ist, wer ein Luftgewehr hat (und seinen Enkel damit schießen üben lässt) und möglicherweise in Frage kommt.. Ich hab keine Ahnung, wie sich das mit einem Luftgewehr verhält, aber bei Jagdwaffen ist es z.B. so, dass man im Umkreis von 200 Meter vonGebäuden - also inmitten von bebeutem Gebiet - überhaupt nicht schießen darf. Wer bei sowas erwischt wird, ist nicht nur die Waffe los, sondern auch den Jagdschein. Da würde ich zumindest mal nach fragen, wie es sich beim Luftgewehr verhält, - den Enkel damit schießen lassen - kann ich mir nicht vorstellen, dass sowas erlaubt ist.....

Wir haben hier auch so einen Fanatiker im Dorf, der schon einige Katzen (auch mit Luftgewehr) angeschossen hat, weil sie, wie er behauptete, ihm die Kois aus dem Gartenteich wegfangen. Meine waren bisher davon noch nicht betroffen, die Katzen unserer Nachbarn dagegen schon - und ich meine gehört zu haben, dass sie ihm mit einer Anzeige das Handwerk gelegt haben. Ob die Polizei dagegen ** direkt auf den ersten Hinweis** hin vorgeht, weiß ich auch nicht, - aber wenn es bei euch schon 2 angeschossene Katzen sind, - (evtl. beim TA oder in der Nachbarschaft nachfragen, vielleicht gibt es in der Umgebung noch weitere Katzen mit Schussverletzungen ?) wäre es m.A. nach angebracht, zu handeln. Und wenn's nur drum geht, dass sie dort mal vorsprechen und den Menschen über seine Schusswaffe und die Praxis, den Enkel üben zu lassen, ausfragen... dann weiß er jedenfalls, dass man ein Auge auf ihn hat.

Gehe eindeutig zur Polizei, man kann schon allein durch das Projektil feststellen ob das vom Luftgewehr war. Wer auf Tiere mit nem Luftgewehr schießt hat eindeutig nicht das Recht ein Luftgewehr zu besitzen ..

Projektil ist leider nicht mehr vorhanden, er hatte sich das Ding regelrecht aus dem Kopf gekratzt, deswegen war auch alles so vereitert ;-(

0

Klar muss die Polizei deiner Anzeige nachgehen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du der Einzige in der Gegend mit dem Problem bist. Je mehr Anzeige erstatten, um so besser.

Mein Vater schlägt meine Katze

Steht oben... Er plagt sie solange bis sie Knurrt und schlägt dann zu im Glauben es täte ihm nicht weh... aber der Kater schreit dann so kläglich... was kann ich nur dagegen tun... ich fühl' mich richtig schlecht deswegen...

...zur Frage

Beide Katzen haben Flöhe und nichts hilft... brauche dringend Hilfe

Hallo, ich habe zwei Katzen. Es sind zwar beide Hauskatzen aber die Tiere habens doch irgendwie eingefangen ich habe meinen Gassigehhund unter verdacht.. naja egal auf jedenfall ist das ganze haus voller Flöhe auch ich selbst und meine Familie wird gestochen... wie krieg ich die vicher aus dem haus???? Bei den Katzen habe ich alles Probiert damit die weg sind von diesem Flohpulver bis hin zu der Flüssigkeit zum in den Nackentropfen weis nimmer wies heißt... also alles was es so beim Zoofachhandel gibt.... Kann mir da jemand helfen????

...zur Frage

Habe mit dem Luftgewehr einen Vogel fast getötet, ist das schlimm?

...zur Frage

Was tun wenn einem ständig Katzen zulaufen?

Hallo!

Würde mal gerne wissen wie ihr euch verhalten würdet. Bei uns (UG) am Fenster ist häufig das Fenster offen wegen unserem Kater. Grade im bzw Ende letzten Sommer begab es sich dann, das auf einmal eine ausgehungert wirkende schüchterne Katze immer wieder vor unserem Fenster saß, auch Nachts einmal in der Küche bis sie uns sah. Wir haben sie dann draussen immer angefüttert und sie dann nach etwa 3 Wochen einfach eingefangen und Flugblätter verteilt. Durch ziemlich viel Glück, fand sich dann tatsächlich die Besitzerin, der das Tier 3 Monate zuvor entlaufen ist und war natürlich sehr glücklich. Wenn denken würdet, das ein Tier von zuhause weggelaufen ist, würdet ihr es eher drauf ankommen lassen und das Tier einfach aus Verdacht ins Tierheim bringen, oder sie garnicht erst anlocken wegen der Gefahr, das sie jemand vermisst. Unseren Kater stört das natürlich darüber hinaus auch, da das Tier dann eingesperrt bleiben muss und unser Kater so lange nicht raus darf. Er ist extremer Draussen-Gänger..

...zur Frage

Auffälliges Verhalten bei Katzen?

Meine Katze putzt und kratzt sich auffällig oft, zudem meidet sie ihre Schlaf- und Ruhestätten. Was könnte das sein?

Hallo erstmal! :)

Wie beschrieben ist mir ein oft ruckartiges Jucken und beißen meiner Katze einzelner Stellen aufgefallen. Zudem liegt sie seit ca 2 Wochen zwar in der Nähe ihrer Körbchen, Schlaf und Lieblingsplätze, jedoch legt sie sich nicht mehr hinein.

Ich habe mich zu diesem Thema schon in 2-3 anderen Foren belesen aber irgendwie gibt es nie übereinstimmende Probleme:

Kurz→ Sie hat auf jeden Fall keine Flöhe, es ist auch nicht so schlimm das sie sich stellen kahl leckt oder gar blutig kratzt. Meine Hypothese ist, das sie irgendetwas "Milbenartiges" hat, etwas was sich in Textilien aufhällt - das würde ihre momentane Abneigung dazu erklären.

Die Foren sagen:

  1. Milben, Flöhe (aber immer im Zusammenhang mit blutigen und kahlen Stellen)
  2. Würmer können Juckreiz hervorrufen - da wäre die frage der Schlafplatz Abneigung offen und ich bin kein Freund von Behandlung auf Verdacht
  3. Stress, Angst, Trauma (hierzu ist zu erwähnen, das sie vor ca 1 1/2 Monaten eine Schwanzverletzung hatte, es ist nicht aus zu schließen das sie jemand geschlagen haben könnte. Die Verletzung wurde auch behandelt - Er lässt sich nicht ganz Heben und ist immer noch geknickt. sie hat aber volles Gefühl und benutzt, putzt (etc...) ihn auch)

Nun möchte ich nur noch hinzufügen das ich Student bin (das Bafög Amt wie immer sehr langsam) und nach Erfahrungsberichten suche. Es ist ja auch kein Akuter Notfall, sie hat ja keine Verletzungen etc. Deshalb wär es mir schon Hilfreich Dinge eindeutig ausschließen zu können und beruhigt nicht einen Tierarzt für eine evtl. nicht unbedingt notwendige Behandlung aufsuchen zu müssen.

Im Voraus - Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?