Katze als treuen Begleiter erziehen?

15 Antworten

Katzen lassen sich nicht erziehen. Wenn sie mit uns Menschen spazieren gehen tun sie das weil s i e es möchten. Wir hatten mal eine solche, die folgte fast bei Fuß auf Spaziergängen, aber wir haben nie versucht, es den anderen beizubringen, weil das nichts genutzt hätte. Auch Bekannte hatten eine solche Katzen. Alle beiden waren einfache Hauskatzen, keine besondere Rassen.

Nein, alle Katzenrassen sind so intelligent, dass sie sich nicht zu sowas erziehen oder trainieren lassen. Einer Katze kann man mit viel Geduld und Liebe zwar vieles beibringen, aber Katzen tun ausschliesslich das, wozu sie selber Lust und Laune haben.

Wenn ich spazieren gehe, habe ich meist alle meine 4 Katzen im Schlepptau dabei, aber ohne, dass sie dazu aufgefordert oder trainiert wurden Meine Katzen kommen aus eigenen Stücken mit und nur soweit sie selber wollen.

Ja das ist so niedlich =) Meine Mutter hat das auch mit ihrer Katze, dann läuft sie immer mit 2 Hunden und einer Katze Gassi =) Aber auch wirklich nur so weit wie die Katze von sich aus will und dann geht die Katze woanders lang oder bleibt stehen und wartet im Gebüsch bis sie wieder zurück sind.

0

das hat nichts mit erziehung zu tun. null. anders als nen hund kannst du ne katze nciht dazu erziehen neben dir herzulaufen

da spielen 2 dinge ne rolle. erstens der charakter der katze selbst und zweitens die bindung der katze an dich. naja drei, du musst viel mit ihr rausgehen und auf diesen wegen interessant sein, das kann als spaziergeh-partner sein (spazierengehen mit ner katze sieht so aus dass jeder mal die richtung vorgibt-oder die katze sich evtl davonmacht) oder mit spielen unterwegs.

katzen haben nen eigenen kopf udn wenn sie grad was besseres zu tun hat wird sie was anderes machen. so sind sie eben^^ meine kater haben ne recht enge bindung und gehen sehr gern mit mir spazieren-aber ein rascheln im busch und ich bin bei meinem kleinen jäger abgemeldet. so ist das eben mit katzen^^

Kann man einen 4 jährigen Hund noch erziehen?

Habe einen 4 jährigen Labrador/DeutschKurzhaar Mix Rüde, der Besitzer ist leider verstorben. Der Hund ist sehr sensibel, und hat natürlich auch einen ausgeprägten Jagdtrieb. Er ist zu sonst lieb, verspielt, gelehrig und intelligent. Das Hauptproblem ist beim spazierengehen, wenn er etwas (Hase,Rebhuhn usw.)aufgespürt hat oder wenn andere Hunde ihn begegnen ist er an der Leine kaum zu halten. Wie kann ich ihn beibringen auf mein Kommando zu hören? Oder ist es mit 4 Jahren nicht mehr möglich dem Hund noch Erziehung beizubringen? Für eine Hundeschule habe ich leider finanziell keine Möglichkeit.

...zur Frage

Gutes Tierheim, Katzenrettungsorganisation Nähe Köln/Bonn (NRW)?

Hallo,
habe bei verschiedenen Seiten nachgeschaut, aber keine Einzelgänger-Katze gefunden, die zu mir passt.
Ich weiß es gibt wenige Einzelgänger, aber ich suche nach einem Kerl.
Kennt jemand eine Organisation oder ein Tierheim, o. Ä ?
Und hat Erfahrungen, etc.?
Freue mich über jede Antwort.

Schönen Nachmittag noch!

...zur Frage

Kann ein shiba inu mir zuhören?

Hallo ich bin 18 Jahre alt und wünsche mir schon laaangeee einen eigenen Hund. Ich hatte zwar noch nie einen bin aber seit einem Jahr fast täglich mit den Hunden von meinem Freund und habe viele Nebenjobs gemacht mit Hunden heißt ich habe etwas Erfahrung. Außerdem informiere ich mich sehr viel in Büchern und Videos über die Erziehung.

Auch über den Shiba Inu habe ich mich viel informiert. Er hat für mich die perfekte Größe soll angeblich nicht so anfällig für Krankheiten sein und ist anhänglich. Allerdings weiß ich auch das er einen eigenen Kopf hat. Natürlich würde ich mir unfassbar viel Mühe und Zeit für die Erziehung geben und ihn zur Hundeschule bringen genügend liebe und Aufmerksamkeit schenken aber ist es möglich ihn so zu erziehen das er draußen ohne Leine neben mir läuft und auf mich hört? Ist es möglich ihn so zu erziehen obwohl er so sturköpfig ist? Wenn nicht weiß ich nicht was ich tun soll ich habe genügend Geld für einen Hund und essen und pflege will aber keine falsche Entscheidung bei der Rasse treffen.

...zur Frage

Wie gut kann man einen West Higland White Terrier erziehen?

Hallo. Ich möchte irgend wann mal (in 10 Jahren oder so), einen West Highland White Terrier kaufen. Die Frage interessiert mich natürlich jetzt schon. Wie gut kann ich ihn erziehen? Ich denke Sitz, Platz wird kein Problem sein. Aber wie ist es mit "bei Fuss"? Ich kannte mal einen Westie. Aber die Besitzerin hat ihn gleich null erzogen!! Und ich meine gleich null! Der wusste weder was Sitz noch Platz bedeutete und somit natürlich auch nicht "Bleib", "bei Fuss", "Beisshemmung" (das wusste nicht mal die Besitzerin was es ist..) usw. Ausserdem machte er was er wollte (ist ja klar ohne Erziehung) und bellte wie blöd an der Leine. Das möchte ich unbedingt vermeiden und mir ist wichtig dass der Hund erzogen ist. Also an alle Westie-Besitzer: Kriegt man diese (wie man sagt sturen) Hunde gut in den Griff?

...zur Frage

hilfreiches Buch zur Erziehung von Katzen gesucht?!

Unsere Katze ist furchtbar ungezogen und ich weiß nicht wie ich das ändern soll. Darum denke ich, dass es sinnvoll wäre sich ein richtiges Ratgeberbuch zum Thema Katzenerziehung zu kaufen. Könnt ihr mir eins empfehlen das euch auch etwas gebracht hat? Leider ist es wahrscheinlich schon ein bisschen zu spät sie zu anders erziehen, aber probieren möchte ich es auch jeden Fall!

...zur Frage

Wie lerne ich meinem Hund ohne Leine zu laufen?

Hallo! Wir haben am 1.3.2014 unseren Golden Retriever von Tierheim abgeholt. Er war damals vier und ist jetzt fünf. Er hat sich schon recht gut eingelebt und ist ein treuer Begleiter. Es gibt jedoch nich einige Probleme als erstes möchte ich dass er ohne Leine laufen kann er sieht immer so traurig aus wenn Hunde frei herumlaufen, doch ich bin mir nicht sicher ob er zurückkommt wenn wir ihn rufen! Auch wenn er eine Katze oder andere kleinere Tiere sieht will er sofort zu diesen hin.

Wie können wir ihm noch beibringen "frei" zu laufen?

Danke Kimi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?