Katze allergien?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

immunsystem heißt allergie und nicht unverträglichkeit.. letztere hieße, dass bei der verdauung was schief geht.

schau dir bitte die zusammensetzung an.. dass ich bozita gekauft habe, ist schon ne ganze weile her aber ich erinnere mich dunkel, dass da rind und schwein drin war. versuch mal ropocat sensitive gold lamm oder ne andere sorte, in der nur die geschmacksgebende sorte drin ist. es gibt da noch andere sorten, die selten im tierfutter vorkommen.. hirsch, pferd,.. ist so das günstigste futter ohne rind, schwein und huhn (die hauptfleischlieferanten für katzenfutter), das ich kenne.

die hauptwirkungen von cortison sind entzündungshemmend (eine so große entzündung sollte einem arzt aber aufgefallen sein..) und immunsuppressiv, weshalb es allergische reaktionen unterdrückt. eine allergie klingt daher sehr wahrscheinlich, da es geholfen hat. gute besserung dem kleinen kerl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir da einen guten TA suchen oder sogar in eine Klinik gehen. Denn wichtig ist herauszufinden, auf was er allergisch ist! Danach kann man erst....richtig behandeln...

Hier mal ein Link zum nachlesen...hat mehrere Seiten. http://www.svk-asmpa.ch/katze/allerg/index.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt für mich als wenn eher Symptome behandelt werden und nicht die Ursache.
Ich würde eine zweite Meinung einholen und mich telefonisch erkundigen ob der TA sich damit gut auskennt oder in eine Fachklinik gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franziska8493
25.10.2016, 12:03

Ja zuerst müssen auch due Symptome  behandelt  werden . Sonst wird  es ja nicht besser sondern nur schlimmer und natürlich  muss dann herausgefunden  werden woran es liegt 

Dieser teure Allergie  test ist leider  so ungenau  das davon abgeraten wird. 

0
Kommentar von sNouXHB
25.10.2016, 23:10

Auf Barf umstellen - symptome weg = futterallergie. alternativ hähnchen oder rind füttern damit man beides ausschließen kann. bisher ist garnicht klar ob es eine futterallergie ist. futterallergie ist nichts schlimmes, kann man zwar nicht behandeln aber man füttert einfach Barf, ist eh besser und die Sache hat sich erledigt. wenn es eine andere Allergie ist muss man das erstmal abklären- aber die ganze Zeit nur Symptome behandeln verhindert eine vernünftige Diagnose.

0
Kommentar von sNouXHB
25.10.2016, 23:18

habt ihr noch andere futtermarken probiert bisher? multifitt ist Mist in Dosen. animonda ist eigentlich ganz gut. ich würde von dem was ich bisher weiss nicht von einer futtermittelallergie ausgehen. hast du über längeren zeitraum verschiedene Sorten animonda gefüttert oder immer die gleiche? nur rind oder nur geflügel? wie hoch war der leberanteil in den Sorten?

0

Eig wollte ich noch  bilder schicken ging nur i.wie nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?