Katze 6 wochen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir haben eine kleine katze die ist 6 wochen alt. Ihre mutter kommt nicht mehr nach hause und ich kenne mich nicht mit katzen aus wir geben der katze jetzt einfach wiskas zum essen und milch , wasser zum trinken und es isst und trinkt einfach gar nichts was soll ich jetz machen

Fahrt zur Tierklinik jetzt und die geben Euch die richtigen Sachen und Tipps.

Bestimmte Sachen dürfen kleine Katzen nicht.

wieso habt ihr ne 6 wochen alte katze deren mama abgängig ist aber keine erfahrung mit katzen? ist die mutter nicht eure katze?

frisst sie überhaupt schon fest? mit etwas pech habt ihr da nun ne handaufzucht am hals. besorgt euch aufzuchtsmilch vom arzt (tierklinik, da gibts jetzt nen notdienst) und füttert sie mit der flasche. und ich hoffe einer von euch braucht seinen nachtschlaf nicht und hat vormittags zeit weil jetzt jemand rund um die uhr für sie da sein muss und sie alle paar stunden füttern.

katzenmilch aus dem laden ist kuhmilch. absolut nichts für kleine katzen. ihr braucht kittenaufzuchtsmilch. heute noch

wenn sie schon fest frisst gebt ihr das was sie immer bekommen hat. ganz egal was es ist.

wenn die mama nicht wieder auftaucht bracht sie einen neuen lehrer. ihr fehlen ganze 6 wochen erziehung. vergesellschaftet sie mit einem zweiten kitten, dieses sollte 12 wochen alt, gesund und geimpft sein damit das kleine sich nicht mit irgendwelchen sachen ansteckt.. kitten sollten allgemein niemals allein gehalten werden. dieses würde aufgrund des zu frühen verlusts der mama leider recht sicher verhaltensauffälligkeiten entwickeln wenn es allein bleibt

Katzenaufzuchtmilch besorgen und sofort mit der Kuhmilch aufhören. Die ist schädlich für Katzen, für Babys ganz besonders.

Weiter versuchen.. irgendwann isst sie sicher. Aber bitte keine Milch geben! Die zerstört die inneren Organe der Katzen. Normal sind Katzen im Alter von 8 Wochen soweit, dass man sie von ihrer Mutter wegbringen kann. Streichelt sie viel und kuschelt mit ihr, dass sie sich wohlfült.

palusa 09.06.2014, 23:44

nein, katzen sind im alter von 12 wochen soweit die mama zu verlieren

erwachsene katzen sind laktoseintolerant. das zerstört gar nix, macht nur fiesen durchfall, bauchweh, was es da so gibt. kleine katzen vertragen latkose noch, ist schließlich in der muttermilch auch drinne

aber ne kleine katze mit kuhmilch zu ernähren ist genauso sinnvoll wie das mit nem menschlichen kidn zu tun. gar nicht. kann dazu führen dass die kleine hops geht. insofern hast schon recht, keine kuhmilch

0

Bloß keine Kuhmilch! Gib ihm Wasser!

Was möchtest Du wissen?