Katze (3 Monate) lässt neue Katze (1 Monat) nicht in Ruhe, normal?

6 Antworten

Vielen Dank für die Antworten. Ich bin ein bischen sensibel was das angeht da ich hier im Vietnam halt nicht die selben Bedingungen für die kleinen schaffen kann. Vor 2 Monaten ist mir eine von 4 wochen (auch ohne Mutter) gestorben. Und da meine kleine jetzt gestresst wird von der älteren frisst sie nicht gut und sie ist bereits unterernährt... Ich weiss nicht op ich sie ganz trennen soll bis die kleine stabiler ist!? Die ältere wird beleidigt sein... ich bin dankbar für jeden Rat!

Hallo Thoridyss, mit Rangordnung etc. wie einige andere das hier geschrieben haben, hat dass in dem Alter noch nichts zu tun. Die ältere will einfach spielen, ohne Artgenossen ist´s ihr wahrscheinlich ein bißchen langweilig, und die Kleine fängt halt gerade erst damit an - und ist einfach noch nicht so robust. Ich habe hier oft Pflegekätzchen mit unterschiedlichem Alter. Meine Erfahrung ist, das sich das in der Regel nach ein paar Tagen zusammenruckelt und die Großen dann auch besser wissen, wie sie mit den Kleinen umgehen müssen/dürfen. Die Kleine schreit, wenn´s ihr zu doll wird, normalerweise schalten die Größeren dann einen Gang zurück. Ich würde sie also nicht grundsätzlich trennen. Aber die Kleine muss Ruhe haben zum Fressen und sie braucht auch noch viel mehr Schlaf! Nimm sie, wenn möglich, mehrmals am Tag raus (Kaninchenkäfig? Transportbox?) und lass sie dort fressen und auf einem Wärmfläschchen schlafen. Die Große wird ja auch mal Pause machen, dann können sie zusammengekuschelt schlafen. Ich würde mir nicht zuviel Sorgen machen, dass die Große die Kleine zu sehr stresst. Wahrscheinlich ist das Alleinesein sehr viel stressiger für sie! In ein bis zwei Wochen sieht die Welt auch für das Kleine schon ganz anders aus!

2

Danke für dein hoffnungsvolle Antwort, Ich würde mich super freuen wenn alles wieder gut wird... Leider frisst die kleine seit heute morgen nichts mehr, andscheinend soll man ja auch keine milch geben wenn die durchfall hat.(sie hatein bischen) Ich habe wiskas nassfutter für kitten, eine Mousse und ein trockenfutter zum aufweichen für kitten probiert...ach ja und gekochtes hunh. Sie ist nur so gross wie meine Hand und leicht wie ne Feder :/ Ich hoffe sie übersteht die Nacht, ich berichte morgenwie es ihr geht.

0
15
@Thoridyss

Oh. Frisst nichts mehr ist nicht gut. Dann musst du sie wohl ein bißchen zwangspäppeln, mit einem Fläschchen oder mit einer Einwegspritze (ohne Nadel, natürlich;). Mach die Nahrung ziemlich flüssig, wenn du keine laktosefreie Milch bekommst, dann mit abgekochtem Wasser. Diese kleinen Dinger können wahnsinnig schnell dehydrieren. Kannst du mit ihr zu einem Tierarzt gehen? Der könnte ihr ordentlich Flüssigkeit unter die Haut spritzen, damit sie erstmal besser drauf ist. Gekochtes Huhn als Diätfutter ist sehr gut, mit GANZ wenig Reis. Und wenn´s geht pürieren das Ganze. Und Bäuchlein massieren nach den Fressen. Aber das weisst du vlt sowieso alles schon!? Wollte dich jetzt nicht zutexten...

1
15
@chrivie

Ach ja, und wenn´s der Kleinen jetzt so gar nicht gut geht, würde ich sie vlt doch eher isolieren. Vlt hat sie ja auch irgendeinen Infekt. Schön warm halten!!

0
2
@chrivie

Hey, vielen Dank, du hast mir neue Motivation gegeben. Püriert un dmit wasser vermischt habe ich ihr s jetzt mit der spritze gegeben und nach dem 3 mal hat sie es von selbst gegessen :)

0
15
@Thoridyss

Na, das ist doch supi! Hoffentlich berappelt sie sich weiterhin. War bestimmt auch ein Schock für das kleine Ding, plötzlich von Mama weg und so. 4 Wochen ist wirklich noch ziemlich klein und je früher die von der Mutter weggenommen werden, umso schwieriger wird die Aufzucht. Da fehlen einfach die Abwehrstoffe, die sie sonst noch über Mamas Milch bekomen würden. Viel Glück wünsch ich dir/euch! Wenn du magst, dann halt mich auf dem Laufenden, gerne auch über PN. LG chrivie

1

Du musst die Kleine schützen. Mit 8 Wochen und älter kann sie richtig reagieren. Sie ist noch zu klein. Da musst du ein Auge drauf haben. Die 12 Wochen alte hat auch viel mehr Kraft.

2

Ja genau das ist es eben...Aber ich kann die kleine ja auch nicht den ganzen Tag auf dem Arm halten. Natürlich fürs füttern setzeich die ältere raus damit die nicht stört, aber in der Nacht habe ichbeide drinnen und dann sollte das auch irgendwann klappen :/

0

Katzenjunges schreit andauernd und faucht alte Katze an!

also,gestern haben wir uns eine Katze geholt die 3 Monate alt ist. Auf der Fahrt war alles soweit gut...nur als wir da waren hat meine ältere Katze sie angefaucht und wir haben sie dann erstmal getrennt. In der Nacht hat sie pausenlos geschrien und sich hinter dem Schrank versteckt. Sie hat jetzt auch vor mir Angst und Rennt weg oder faucht. Meine ältere Katze hat jetzt kein Problem mehr mit ihr halt nur sie. Und mein Vater will sie vielleicht wieder zurück bringen und das will ich nicht:( was kann ich machen?

...zur Frage

Katze faucht urplötzlich?

Meine Freundin und ich haben zwei Kater. Der eine ist seit 2 Wochen am fauchen und knurren.Ich würde nicht fragen wenn es nur "fauchen und knurren" wäre, denn dann hätte ich schon genug Ideen was mit dem Kater nicht stimmen könnte.Der Kater faucht aber nicht immer und eher zu bestimmten Tageszeiten.Morgens faucht er weniger, Mittags sehr häufig und verzieht sich dann auch sofort. Abends wenn wir beide zu Hause sind faucht und knurrt er zuerst nicht, nach etwa einer halben Stunde (variiert) fängt er wieder an sofort für jede Bewegung von uns zu fauchen. Während der Zeit in der er nicht faucht und knurrt lässt er sich streicheln etc. Wenn er wieder anfängt zu fauchen kann man aber mit ihm spielen usw. Sobald aber die "Ablenkung" weg ist, fängt er kurz darauf wieder an zu fauchen und rennt weg.Wir haben keine großen Veränderungen an der Umgebung vorgenommen oder etwas am Futter verändert. Für beide Kater sind zwei Katzenklos vorhanden und die Wohnung ist knapp 80qm groß. Alle Räume sind betretbar für die beiden. Wir sind nie handgreiflich oder anderweitig ausfällig ggü den Katern geworden.Bei tierärztlichen Untersuchungen wird auch nie etwas gefunden. Er isst und läuft normal. Beide Kater verstehen sich gut miteinander, spielen sich hin und wieder mal Streiche (z.B. erschrecken, anspringen).Ne Idee was der Kater haben könnte?

...zur Frage

Katze hyperaktiv

Hallo; Ich habe ein immer größer werdendes Problem mit meiner Katze. Der kleine Fellwurm ist mittlerweile ein gutes 3/4 Jahr alt und treibt mich in den Wahnsinn. Sie beginnt jeden Tag zwischen um 4:30 - 5:30 durch die Wohnung zu fetzen und alles, was ihr in den Weg kommt um zu rennen. Sie rennt dann durch die Wohnung und mautzt in allen Tonlagen und Lautstärken was man teilweise im ganzen Haus hört. Ich habe keine Möglichkeit, sie irgendwo ein zu sperren und sie jammern zu lassen, bis sie sich denn irgendwann mal beruhigt. Zum einen empfinde ich es als reichlich mies, eine Katze die ganze Nacht in einem kleinen Zimmer ein zu sperren und zum anderen fängt sie dann von innen zu mautzen und remi-demi zu machen weil sie raus will und meine Große macht dann das Gleiche von außen weil sie mit rein will.

Ich weiß nicht ob es normal ist, dass sie seit über einem Monat rollig ist und das nicht mal durchgehend, sondern das geht immer ca. 1 Woche und dann ist wieder ein paar Tage ruhe, bevor das gekullere wieder losgeht.

Ich brauche dringend Tipps, was ich tun kann, dass sie mich zumindest wieder ausschlafen lässt, denn ich arbeite vorwiegend nachts und ich extreme Probleme wieder ein zu schlafen, wenn ich einmal geweckt werde.

Danke schon mal im Voraus und LG

...zur Frage

Meine katze lässt sich nicht mehr streicheln, faucht mich an..

Meine katze ist 8jahre alt und geht sehr gerne raus doch seit wir eine neue katze haben ungefähr seit zwei monaten, lässt sie sich nicht mehr streicheln! Sie greift mich an wenn ich sie anfassen will und die andere katze kann sie überhaupt nicht leiden.. Ich weiß nicht was mit ihr los ist.. Bitte um hilfe!!

...zur Frage

meine katze 2 jahre faucht mein neues kätzchen an

ich habe eine 2 jahre alte katze vor zwei tagen habe ich ein neues kätzchen dazu geholt...ich habe die kleine meiner großen gezeigt und sie faucht und knurrt.ich habe die kleine in einem extra zimmer..ich habe angst das die große auf die kleine losgeht.weil wenn ich aus dem zimmer komme faucht meine große katze mich auch an..was kann ich machen das sich beide vertragen???

...zur Frage

Katzenzusammenführung - Erstkatze zieht sich komplett zurück

Ein liebes Hallo an alle Katzenfreunde. Ich habe ein großes Problem. Mein Lebensgefährte hat seit 2 Jahren eine ganz liebe Katze, die zwar nicht sonderlich verschmust ist, aber dennoch "Köpfchen gibt" und sehr oft bei ihren Menschen sein will. Sie ist Freigänger, kommt sofort an sobald man nach Hause kommt und schlief bisher auch gern in der Stube oder saß mit in der Küche, wenn wir uns dort aufhielten. Nun bin ich am Wochenende komplett zu ihm gezogen und habe meine kleine Katze (7 Monate, noch nicht kastriert) mitgenommen. Ich muss sagen, dass meine kleine Katze immer so was von verschmust war, sie hat förmlich ständig auf mir "draufgehangen". Nun klappt diese Zusammenführung aber nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Die ältere Katze zieht sich komplett zurück,kommt fast gar nicht mehr rein und wenn sie es doch einmal wagt und der Kleinen begegnet, rennt sie sofort wieder raus. Die Kleine faucht die Große immer an. Wir müssen sie dann in einem Zimmer ablenken, damit die Große wenigstens in Ruhe fressen kann, bevor sie sofort wieder den Weg nach draußen sucht. Die Kleine kommt nicht mehr schmusen zu mir, außer nachts, da ist sie ganz wie früher. Wir haben Feliway-Stecker und -spray gekauft, aber ich kann nicht feststellen, dass es etwas bewirkt. Hat jemand Tipps oder Ratschläge? Wir möchten auf keinen Fall, dass eine von beiden unglücklich ist. Haben schon darüber nachgedacht, für die kleine ein neues Zuhause zu suchen, was mir natürlich wiederum auch das Herz brechen würde. Ich bin für jeden noch so kleinen Hinweis dankbar!!!! Vielen lieben Dank im voraus.

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?