Katze- draußen oder drinnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zuerst, zwei Katzen sind natürlich besser. Ein Freigänger an der Bundesstraße, da ist es fast vorprogrammiert, daß das Tier irgendwann überfahren wird. Es ist kaum möglich einen Garten so abzusichern, daß eine Katze nicht doch den Weg raus findet.

L.G. Lilly

OIivix 04.09.2015, 10:20

und würdest du sie rauslassen?

0

Ich finde du solltest dir keine Katze zulegen. Draußen ist es zu gefährlich und drinnen sollte man Katzen auch nicht für immer halten. Ich könnte aus meinem Kater nie eine Wohnungskatze machen. Wir Menschen wissen das von uns selber wie blöd das ist wenn man mal eine Zeit lang immer nur zuhause rumsitzt oder Hausarrest hat. Man sperrt ein Tier nicht ein. Ich kann mich noch erinnern an den ersten Tag von meinem Kater als er mit uns vor die Tür ging. Der ist vor lauter Freude rund um das Haus gerennt und gesprungen ich konnte es selber kaum glauben.
Ich finde die würde ein kleiner Hund in deiner Lage am besten passen. Es kommt aber auch drauf an wie viel Zeit du für den Hund hast.
Tu dir aber bitte keine Katze mehr her. Warte lieber biss du deine eigene Wohnung, in einer ruhigeren Lage hast. So hab ich es auch gemacht.

Es ist immer besser, gleich 2 statt einer Katze zu halten, denn Katzen sind keine Einzelgänger, sondern soziale Tiere, die gerne nen Artgenossen um sich haben, vor allem dann, wenn sie nur in der Wohnung gehalten werden.

Falls Du keine Möglichkeit hast, Balkon oder Garten katzensicher einzuzäunen oder zu vernetzen, würde ich Dir empfehlen, 2 Katzen in der Wohnung zu halten und die dann auch drin lassen, denn Katzen, die keinen Freigang kennen, werden den auch nicht vermissen.

wotan0000 03.09.2015, 18:34

 **denn Katzen, die keinen Freigang kennen, werden den auch nicht vermissen.**

Schon komisch, dass meine Katze, die draussen nicht kannte, trotzdem unbedingt raus wollte.

0

Der natürliche Lebensraum einer Katze ist nicht das Haus und ich denke, dass ihr die Freiheit fehlen würde und sie unglücklich wird. Aber das mit der STraße ist natürlich ein Problem, du solltest dir überlegen, ob du dir wirklich eine Katze holen willst. Ein kleiner Hund wäre vielleicht besser, er muss dann halt öfter Gassi gehen.

Am allerbesten wäre wenn du 2 Katzen nimmst die sich gut kenne. z.B. aus dem Tierheim. Die fühlen sich zu zweit auch nur in der Wohnung wohl, wenn sie von vornherein nur in der Wohnung gehalten wurden. An einer Bundesstraße würde ich meine Katzen nicht rauslassen.

Gibt es die Möglichkeit, den Garten vom Vorgarten abugrenzen, sodasssie zwar raus, aber nicht auf die Straße kann?

OIivix 03.09.2015, 12:48

leider nicht, wir wohnen in so...reihenwohnungen oder wie man das nennt und haben alle zusammen einen großen garten...
wäre aber eine gute Idee(:

0

Was möchtest Du wissen?