Katholizismus und der Suizid

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich sag nur das hier:

Jeder muss mit seinen problemen leben, abhauen ist feige

gut nachvollziehbar. für jemanden der eben nicht in größter verzweiflung ist. aber darum gehts eigentlich garnicht. ich brauch informationen zur stellungnahme der kath. kirche zum suizid

0

https://www.google.de/search?q=ringel+erwin+pr%C3%A4suizidales+syndrom&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=-6-VVI1gybs9jKWAwAw

Schau mal hier. Der österreichische Arzt Erwin Ringel hat zum Suizid geforscht und herausgefunden, dass Suizid in den meisten Fällen ein psychisches Problem ist statt dass er aus Sünde gegen Gott verübt wird.

Die Kirche hat seine Forschungsergebnisse zur Kenntnis genommen, daher geht man heutzutage mit Suizidenten und jenen, die es überlebt haben, durchaus menschlicher um. Man verurteilt nicht mehr, sondern versucht, psychologisch und seelsorglich zu helfen.

Was möchtest Du wissen?