Katholischer Kindergarten wirklich nur für Katholiken?

8 Antworten

Das hängt ganz davon ab, wie die Leitung des Kindergartens und der Träger dazu steht. Ich bin damals als Evangelischer in einem katholischen Kindergarten mit viel Glück aufgenommen worden. Ursprünglich wollte mich der Leiter gar nicht haben, aber eine sehr strenge und doch liebenswürdige Kindergärtnerin hat sich für mich damals eingesetzt. Das hat mir meine Mutter vor Kurzem sogar noch erzählt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein, da werden alle genommen.

Aber ihr müsst damit leben, dass dort eben ein Kreuz an der Wand hängt und man den Kindern sagt, dass die Oma in den Himmel kommt wenn sie stirbt.

Wer das nicht will, der muss sich eben was anderes suchen.

Nein, da kann Jede(r) hin. Es geht hier nur um den "Träger" der Stätte.

Aber ggfls. musst Du damit leben, dass da ein Kreuz irgendwo an der Wand hängt. Wenn das für Dich ok ist, sollte das also kein Problem sein.

Der Kindergarten ist für alle offen.

Es ist aber schon so, dass im katholischen Kindergarten ein gewisser Wert auf eine Erziehung in der katholischen Religion gelegt wird.

Was möchtest Du wissen?