Katerschnupfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, 

wurde ein Antibiogramm gemacht? Das empfehle ich künftig immer, damit man auch ja das richtige Antibiotika gegen den Schnupfen einsetzt. 

Ansonsten kannst du deine kleine Katze unterstützen: 

Lass sie Kräuter mit ätherischen Ölen inhalieren. Dazu setze die Katze in eine Transportbox, stelle die aufgekochten Kräuter davor und decke mit einem Handtuch ab. Wenn du ein Inhalationsgerät, dann wäre es noch besser. 

Besorge dir aus der Apotheke einen Nasensauger für Säuglinge, um mal den ganzen Schleim aus der Nase zu bekommen. 

Wenn man diese beiden Punkte neben den Medikamenten regelmäßig macht, dann kann man den Schnupfen wieder ganz gut in den Griff bekommen. 

Ich wünsche deiner Mieze gute Besserung!

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
27.06.2017, 18:32

Dazu wäre noch zu sagen, dass das Kitten geimpft werden muss (sobald es wieder gesund ist), das sollte mit acht und zwölf Wochen geschehen (also eigentlich noch im alten Zuhause). Frage mich, woher das Kitten kommt, scheint ja nicht seriös zu sein.

Außerdem benötigt es natürlich einen Artgenossen, dieser sollte das gleiche Geschlecht wie das jetzige Kitten haben und mindestens zwölf Wochen alt sein. Der Einzug ist natürlich erst möglich, wenn das Kitten wieder gesund ist.

1

Das Kätzchen braucht zusätzlich alles was das Immunsystem stärkt.

Besorg ihm ein gutes Vitaminpräparat und achte auf gesundes Futter (kein Trockenfutter).

Bewährt hat sich bei Katzenschnupfen die zusätzliche Gabe von Engystol ad us vet. was aber am besten wirkt wenn es unter die Haut gespritzt wird. Besprich das einmal mit Deinem TA .

https://www.medpex.de/erfahrung/engystol-tabletten-p4871312/top-bei-katzenschnupfen-r113344

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?