Kater verprügelt Hund?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

woran das liegt?

das liegt daran, dass Hunde und Katzen nicht die besten Freunde sind.

Vorallem wenn beide nicht zusammen aufgewachsen sind!

Kennst Du den Spruch "wie Hund und Katz" nicht? Dieser Spruch hat eine Bedeutung......

da der Welpe noch sehr klein und jung ist, solltet Ihr die Tiere erst mal unter strenger Aufsicht oder gar getrennt halten um Verletzungen zu vermeiden.

Und dann lies Dir dazu das mal durch:

http://www.pfotenteam.com/?a=1&t=0&y=3001&r=0&n=246&c=25&v=page&o=&s

Kommentar von max230
10.06.2016, 18:43

Hunde und katzen vertragen sich sehr Wohl ........ der Kater findet halt lustig den dacke zu verhauen ..... klingt komisch is aber so ...

0

Das liegt daran, dass Ihr eurem 6j. Kater einfach und unüberlegt einen Hund vor die Nase gesetzt habt.

Man kann auch einem Kater verbieten einen Welpen zu verprügeln.

Kommentar von wotan0000
07.04.2016, 06:59

Klar, Verbote funktionieren auch - aber nur in kontrollierbaren Zeiten (Halter ständig anwesend).

Gut überlegt hätte man aber auch evtl eine Tierfreundschaft draus machen können.

2

Oh Wunder, ein alteingesessener Kater wird mit einem artfremden Jungtier konfrontiert und ist nicht begeistert. Und das ist für dich eine Überraschung?

Der Welpe ist viel zu jung, um von der Mutter weg zu sein, ihm gehen wichtige Phasen der Sozialisierung verloren.

Vielleicht hättest du dich im Vorfeld mal informieren sollen...


Kommentar von Fellnase100
06.04.2016, 20:00

Vom anderen Kater wurde er auch nicht verprügelt und von dem meiner Mutter auch nicht. Und die sind teilweise noch älter als meiner...

0

Was möchtest Du wissen?